wie findet ihr den namen...............

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19sandra82 12.09.06 - 13:27 Uhr

HUhu alle zusammen, wie geht es euch?
Uns total gut. Ausser das es jetzt wieder so warm wird :-(((
Wie findet ihr den Namen Fynn-Filip???
Ich finde der hört sich mal ganz anders an und der Name Filip ist mal ganz anders geschrieben als die übliche schreibweise Philip.
LG Sandra mit Christina (22 monate) und Piep inside 28 ssw

Beitrag von anna81 12.09.06 - 13:30 Uhr

Hey,
unserer heißt Fynn-Jasper.
Fynn Filip-mmh,hört sich irgendwie komisch an...#kratz
Aber hauptsache,euch gefällt er-darauf kommt es auch nur an!;-)

LG Anna

Beitrag von kristina1979 12.09.06 - 13:37 Uhr

Mmh, ich kenne einen Filip der auch genauso geschrieben wird...
Die Kombination mit Fynn finde ich persönlich nicht soo gelungen, da die Doppelinitialien schnell ein Stolperstein sein können!
Aber: alles Geschmackssache ;-)

Lieben Gruß -
Kristina mit Gerrit-Marian (36. SSW)

Beitrag von missacarlet06 12.09.06 - 13:41 Uhr

Hallo

Fynn-Filip find ich etwas schwierig wegen der gleichen Anfangsbuchstaben, also zweimal Fi-Fi...

Scarlett, 22 SSW

Beitrag von ninniya 12.09.06 - 13:48 Uhr

Ja, Fi-Fi wäre auch ein undankbarer Spitzname...;-)
Was so abweichende Schreibweisen angeht, wäre ich vorsichtig. Dein Kind muss dann immer erstmal den kompletten Namen buchstabieren, damit er richtig geschrieben wird. Meine Tochter heißt Yara und mit das erste, was sie immer auf die Frage nach ihrem Namen geantwortet hat, war "Yara- mit Ypsilon !!!". Darüber ärgere ich mich schon ein wenig, auch wenn ich mit unserer Namenswahl sonst sehr zufrieden bin.

Denkt drüber nach, ansonsten finde ich den Namen schon ganz gut.
LG NinniYa (38.SSW)

Beitrag von zelda 12.09.06 - 18:43 Uhr

Sorry, ich kann Fynn oder Finn nicht mehr hören... Ist aber Deine Entscheidung ;-) Aber es scheint im Moment eine absolute Modeerscheinung zu sein, sein Kind Finn zu nennen, wenn es ein Junge wird... Filip finde ich schön, auch wenn ich den Namen Philipp schreiben würde. Mein Gott, bin ich altmodisch ;-)

Hoffe, ich werde jetzt nicht von den Finn oder Fynn - Liebhaberinnen gesteinigt...

Grüßle, Zelda, ET -16