Wieviel Cola darf man trinken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inbu 12.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo,

habe noch eine Frage: Wieviel Cola darf man trinken?
Sonst war ich kein großer Fan von Cola aber jetzt gibt es für mich nichts leckeres! Schlimm! #hicks
Ich weiß, dass Cola nicht gerade gut für meine Kleine ist. Ich versuche mich die ganze Zeit zu beherschen!

Hat jemand auch so ein ähnliches Problem?

LG

Inna + #baby Fiona (30. SSW)

Beitrag von dimi 12.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo,

meine FÄ hat gesagt, so 2 Gläser pro Tag, aber dann keinen Kaffee mehr zusätzlich.

LG Ulrike

Beitrag von schwalbenvogel 12.09.06 - 14:07 Uhr

Hallo,

also ein, zwei Gläslein Cola am Tag macht nichts. Oder Kaffe ist ja auch was feines.

Nur nicht übertreiben, weil ja auch viel Zucker drin ist;-)

LG Tanja 37 SSw #baby ET- 27 #schwitz#freu

Beitrag von sonne108 12.09.06 - 14:16 Uhr

Hallo Inna

wieviel genau weiß ich gar nicht, da hab ich so unterschiedliches gelesen (ging sogar bis 2 liter täglich!)

Aber wenn´s Dir um den Geschmack geht - es gibt doch auch koffeinfreies Cola?

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von berchen 12.09.06 - 14:35 Uhr

Also normalerweise sollte man nicht mehr als 2-3 Gläser/Tassen koffeinhältiger Getränke (Cola, Tee, Kaffee,...) trinken.. aber auf gar keinen Fall Cola Light, wegen dem Süßstoff, greift die Nieren, wenn ich mich nicht allzusehr täusche, an, auch die vom Kleinen!

Lass dir also etwas Cola schmecken, nur nicht übertreiben!

LG; Berchen!

Beitrag von finnya 12.09.06 - 15:05 Uhr

ich hatte in der Frühschwangerschaft ein großes Trinkproblem .mir wurde von allem übel.
Letztendlich habe ich mich eine Woche lang nur von Cola ernährt, nix anderes ging mehr.
Meine FÄ meinte, dass wäre okay, besser als zu wenig trinken.