abpumpen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von carolin79 12.09.06 - 14:03 Uhr

hallo,

wer hat von euch erfahrung mit der milchpumpe?

wann pumpt ihr ab, wenn ihr das gefühl habt, die brust platzt? ich möchte mir aus der der apotheke eine pumpe ausleihen. für den fall ich bin mal nicht da, damit die kleine nicht verhungert in der zeit. wie wird dann die mumi gegeben, aus der Flasche oder gleichaus dem mumibecher??

wie oft kann ich abpumpen, so dass die milch noch zum stillen reicht?

danke für eure tipps

carolin

Beitrag von inajk 12.09.06 - 14:12 Uhr

Also: die Milch reicht IMMER zum Stillen, auch wenn du abpumpst. Gerade durch das extra abpumpen wird die Produktion ja nochmal angekurbelt. Vielleicht kommt dein Baby dann erstmal haeufiger, wenn durch das Pumpen weniger in der Brust ist, aber genug kriegt es allemal noch. Du kannst genau in der Mitte zwischen zwei Mahlzeiten pumpen. Wunder dich nicht wenn erstmal nur wenig kommt, pumpen muss man lernen und ueben, es wird dann immer mehr. Und wenn du genug zusammen hast, kann Papa die mit dem Flaeschchen geben, und dann kannst du stattdessen abpumpen und hast wieder ne Mahlzeit fuers naechste Mal. Einfrieren oder bis drei Tage im Kuehlschrank aufbewahren. Wenn du noch Fragen hast, mail mich ruhig an, ich hab inzwischen ganz gut Erfahrung mit Pumpen (arbeite wieder und pumpe darum tagsueber ab :-)
LG
Ina