Wie soll ich mich verhalten

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von kleine_engel 12.09.06 - 14:19 Uhr

Also, ich habe seit gestern mit meinem Partner einen rießen Streit. Dann heute nachdem ich gebettelt habe er soll sich doch zeit nehmen damit ich mit ihm reden kann, dann block er ab er will mich nicht sehen, er ist widder ich bin stier. Und ich halte das nicht mehr aus, ich bin pausenlos am heulen. Er will immer seinen Freiraum, und ich würde aber gerne öfters bei ihm sein. Dann streiten wir ziemlich oft und immer is er verletzt und stellt mich als gespielt hin wenn ich am ende bin und heule. Ich pack es langsam nicht mehr... Er meinte wir passen nicht zusammen wenn wir schon so oft streiten... Aber wie soll ich mich ihm gegenüber noch verhalten, wir sind noch nicht so lange zusammen ein dreiviertel jahr, aber es ist immer wieder das gleiche. Wie soll ich mich ihm gegenüber immer verhalten, ich würde ihn unter druck setzen wenn er seine hobby macht und ich daheim sitz, ich hätte immer zeit und das gefällt ihm nicht, weil er sein leben quasi jede minute plant, aber was soll ich da schon ändern? Ich hatte davor nur Freunde die mich hintergangen haben, und nie zeit für mich hatten, am Anfang dieser Beziehung war immer er der, der zeit mit mir verbringen wollte das hat mir auch gefallen, und jetzt da ich nur noch stress mit meiner Familie habe, will er immer mehr abstand von mir.

Bitte helft mir...
ich brauch dringend rat
#schmoll

Beitrag von anyca 12.09.06 - 14:48 Uhr

Kann es sein, daß Du ihn überforderst? Daß Du Streß mit Deiner Familie hast, ist schade, aber hast Du nicht noch Freundinnen, mit denen Du mal Zeit verbringen kannst? Mich würde es auch nerven, wenn ich viele Hobbys hätte und mein Partner sitzt vorwurfsvoll zu Hause und wartet auf mich. Ihr seid noch nicht mal ein Jahr zusammen, erwarte nicht von ihm (oder überhaupt von einem Partner) daß er den Mittelpunkt Deines Lebens darstellt.

Beitrag von kleine_engel 12.09.06 - 14:54 Uhr

Doch habe ich schon, aber das mache ich ja genug, ich glaube schon das ich ihn überfordere, aber ich versteh ich nicht, wir sehen uns 1 mal die woche, und wenn ich ihn ein 2 mal sehen will dann blockt er ab weil er mit seinem kumpel was unternehmen will was er eig. jeden tag macht. Ich meine ich sehe ihn kaum und tortzdem will er mich nicht sehen, und dann streiten wir noch oft dazu!

Beitrag von anyca 12.09.06 - 15:05 Uhr

Hmm, einmal die Woche sehen ist natürlich wirklich nicht viel. Und da streitet ihr Euch dann noch? Klingt so, als sei schon die Luft raus aus der Beziehung :-(

Vielleicht versuchst Du mal, einen Monat lang das Thema "ich will mehr Zeit" unter den Tisch fallen zu lassen, damit ihr wenigstens den einen Tag pro Woche schön erlebt?

Beitrag von kleine_engel 12.09.06 - 15:19 Uhr

ja genau das versuche ich ja... es gibt auch moment wo wirklich schön sind wo wir uns einfach nur halten und froh sind uns zu haben aber dann am nächsten tag fangen wir wieder an zu streiten weil er traurig ist oder ich oder wegen sonst irgend nem scheiss

Beitrag von smash79 12.09.06 - 15:30 Uhr

Hallo

Also ich bin auch Stier, und hab nen Widder zu Hause, das ist nicht immer einfach, ich weiss. Wir Stiere sind eher die häuslichen Typen, die alles planen wollen, die Widder sind eher freiheitsliebend und spontaner und sehen manches nicht so eng, wo wir ein riesen Drama draus machen #augen Dazu kommen noch zwei Dickschädel mit Hörnern, da ist es ja logisch dass es zwischendurch mal knallt #augen

Trotzdem kriegen wir es ziemlich gut hin, dass beide glücklich sind #freu Man muss halt miteinander reden und einen Mittelweg finden.

Wenn Du mehr Zeit mit ihm verbringen willst, ihn das aber zu sehr einengt, dann würde ich mich an Deiner Stelle mal so richtig rar machen. Zeig ihm, dass Du auch ohne ihn ganz gut klar kommst. Geh Deinen Hobbies nach, mach Sport, gib Acht auf Dich und lass ihn mal ne zeitlang links liegen.

Mal sehen wie lange es dauert bis er auf Dich zu kommt und Dich anfleht, mal wieder was mit ihm zu unternehmen ;-)

Alles Gute.

Beitrag von evilbunny 12.09.06 - 16:49 Uhr

Hi Jessy,

also besonders reif scheint ihr beide nicht zu sein. Entschuldige bitte, wenn ich das so hart schreibe, aber auf dem Foto in deiner VK siehst du doch relativ jung aus und wenn dein Freund schon mit einmal sehen pro Woche überfordert ist und nur seine Freizeit, Hobbies und seine Jungs im Kopf hat, dann ist er noch nicht wirklich bereit für eine feste Beziehung. Glaub mir, ich hab das auch schon mal erlebt und ich wollte es nicht wahrhaben!

Und du scheinst in dieser Richtung nicht sehr reif zu sein, weil du dir diesen Mist auch noch gefallen lässt! Natürlich versucht man um die Beziehung zu kämpfen, aber solche Phrasen wie: "Ich will dich nicht sehen" und gleichzeitiges Abblocken sind genau die Dinge, die man ja mal machen kann, wenn's einem über den Kopf wächst, aber ständig ist das auch keine Lösung.

Versucht zu reden, beide, vernünftig, ohne Vorwürfe und sollte das nicht klappen, dann trennt euch. Das schmerzt zwar im ersten Moment, aber besser als durch die Beziehung zu zerbrechen...

Viel Glück und Kopf hoch!
LG
Dani #hasi

Beitrag von schmetterling23 12.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich hatte auch mal so eine Beziehung.

Ständig gab es Streß, weil ich mich vernachlässigt und er sich unter Druck gesetzt fühlte. Absolute Sackgasse! Da waren wir so um die 20...

Ich habe irgendwann angefangen mich rar zu machen.
Und aufgehört zu diskutieren.

Kurz gesagt, ich habe ihm klargemacht, dass ich nicht mehr zu Hause sitze und auf ihn warte. Ich wollte herausfinden, wie wichtig ich ihm wirklich war.

Er kam dann irgendwann von sich aus. Wir haben dann vernünftig darüber geredet, es sogar geschafft, uns keine gegenseitigen Vorwürfe zu machen. Da wir zusammenbleiben wollten, haben wir dann geschaut, wie wir das gestalten könnten und eine für beide Seiten funktionierende Lösung gefunden.

Mein Fazit daraus... Mir ist mein Partner wichtig. Es ist mir wichtig, Zeit mit ihm zu verbringen, aber es ist mir auch wichtig, Zeit für mich zu haben, auch mal etwas ohne ihn zu unternehmen. Halt in dem gemeinsamen Leben ein Stück eigenes Leben haben.

Schau halt mal, ob Du damit etwas anfangen kannst.
Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute!

LG, schmetterling23

Beitrag von ilovemilka 12.09.06 - 21:11 Uhr

Hallo Jessy,

in meinen Augen macht eine Beziehung auf diese Art und Weise keinen Sinn. Dass Ihr Euch 1 x pro Woche seht finde ich schon sehr sehr wenig. Da kann man noch so viele Hobbys oder Freunde haben, aber wenn man so richtig verliebt ist und glücklich mit seinem Partner ist, dann ist man auch gerne mit ihm zusammen und versucht viel Zeit miteinander zu verbringen.

Ich finde es sehr wichtig, dass man gewisse Freiheiten hat in einer Beziehung. Aber in Eurem Fall überwiegen die Freiheiten Deines Freundes schon sehr stark.

Momentan scheint Ihr nicht wirklich eine Beziehung zu führen. Dass Ihr Euch dann auch noch streitet, wenn Ihr Euch seht, liegt natürlich an der Unzufriedenheit, die momentan zwischen Euch herrscht.

Was Du tun kannst, damit es bald besser wird ist schwer zu sagen und hängt in erster Linie von folgenden Dingen ab:

1. Liebt er Dich noch oder was empfindet er für Dich?
2. Liebst Du ihn noch oder hängst Du vielleicht nur noch an ihm, weil Du nicht wieder alleine sein möchtest?

Erstmal würde ich jetzt ein paar Tage warten und dann nochmal versuchen ein vernünftiges und ruhiges Gespräch mit ihm zu führen.
Wenn er Dich noch liebt und weiterhin mit Dir zusammen sein möchte, dann wird dem Gespräch nichts im Wege stehen. Wenn er aber schon mit so einem Gespräch Schwierigkeiten hat, dann muss ich Dir ganz ehrlich sagen, dass ich nicht denke, dass die Beziehung auf diese Weise noch einen Sinn hat.

Manchmal ist es auch besser sich zu trennen, auch wenn's schwer fällt. Aber Du scheinst noch jung zu sein und wie ich finde biste ja auch ne ganz Hübsche. Da werden sich doch ein paar nette Kerle finden lassen ;-)............

LG
Martina

Beitrag von kleine_engel 13.09.06 - 19:49 Uhr

Ha ich habs doch geschafft, ich hab mich zusammen gerafft und ihn zur rede gestellt... naja so wirklich auch nicht, ich hab ihn heute zufällig getroffen, und was sehe ich da, er macht luft sprünge weil er mich sieht, er hat sich total gefreut, und er sieht es jetzt auch ein das er sich auch etwas zurück halten muss, ich halte mich zurück, und er schaut das er öfters zeit für mich hat...
Ich bin soo glücklich. einfach nur happy#freu