gehört zwar nciht hier hin hat mich aber zu tief berührt!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sally18 12.09.06 - 14:30 Uhr

hallo...

ich weiss das gehört zwar voll und ganz nicht hier her aber hab das grade gelesen und das hat mich total geschockt...

Mir tut der kleine so leid .....

Hoffe ihr seit nicht böse das ich das hier rein geschrieben habe...

LG sally und #baby boy 24ssw

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/09/12/herz-fuer-kinder-junge-organe/herz-fuer-kinder-junge-organe.html

Beitrag von minza 12.09.06 - 14:32 Uhr

also ganz ehrlich ich finds beschissen daß du das hier reinstellst, hier sind unzählige überängstliche schwangere frauen die angst ums baby haben und daß es krank sein könnte und dann noch so ein link...... du könntest wenigstens dazuschreiben um was es sich handelt, daß es sich nicht jeder "anschauen muss"

Beitrag von sanni1275 12.09.06 - 14:52 Uhr

Hallo minza,

ich verstehe deine Reaktion nicht ganz. Man muß sich doch auch Gedanken machen, dass mit dem Baby nicht alles i.O. sein könnte. Wenn du solche Links verurteilst, dürften auch die ganzen Mädels hier nicht reinscheiben, die ihr Baby durch FG verloren haben.
Mein Motto: Ein gesundes Kind ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Geschenk!

Vielleicht kommen auf diesem Weg noch ein paar Euro zusammen, die dem kleinen Jungen eine OP ermöglichen könnten...

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von keimchen 12.09.06 - 15:57 Uhr

na hör mal...

es ist ja okay, zu sagen, dass du es nicht in ordnung findest, das thema hier reinzustellen... aber geht das nicht freundlicher?#kratz

"ich find's besch***** " kann man doch auch anders ausdrücken, oder?

lg susi

Beitrag von l1b2s3f4 12.09.06 - 19:27 Uhr

Ich finde Art und Weise so was von daneben.Hoffentlich gibt es nicht noch mehr von deiner Sorte,sondern Mütter,und das sind die meisten von uns,die ein Herz haben.
Ich werde spenden!!!!
Yvonne

Beitrag von pka79 12.09.06 - 14:34 Uhr

OH Nein wie schrecklich!

Da blutet einem Das Herz!

LG Steffi 38.ssw

Beitrag von roma13 12.09.06 - 14:38 Uhr

Ich finde es nicht verkehrt das du den link hier reingestellt hast.

Denn vielleicht kommen so ein paar Spenden zusammen.

Lg
Roma13 + Erdnuss (SSW 14+2)

Beitrag von josili0208 12.09.06 - 14:46 Uhr

#pro

Beitrag von land_in_sicht 12.09.06 - 14:43 Uhr

Ehrlich gesagt kam mir der Gedanke auch, dass das hier so gar nicht reingehört und deshalb kann ich es auch nicht verstehen, dass Du es hier einstellst.

Klar darf man sich so Sachen nicht verschließen, aber mit den überängstlichen Schwangeren hat meine Vorrednerin schon recht.

Leid tut mir der Kleine natürlich auch, keine Frage. Ich wünsche, dass schnell für ihn eine Leber gefunden wird.

LG
Julia

Beitrag von a.na 12.09.06 - 15:26 Uhr


Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was das soll.

Irgendwie hat das für mich immer so einen faden Beigeschmack von Voyeurismus.
Klar ist das schlimm und klar darf man sich davor nicht versperren, aber was soll das in einem Schwangerschaftsforum ?

”das hat mich aber zu tief berührt!!!!” wenn ich das schon höre....:-[

Das ist scheinheilig ! Ich würde gerne mal wissen wieviel der ”so betroffenen” Damen hier schon einen Euro an die Welthungerhilfe (wißt ihr eigendlich wieviele Kinder jeden Tag verhungern?) oder an die Kinderkrebshilfe oder an Organisationen die sich um Straßenkinder in Rußland kümmern gespendet haben... Oder wieviel wißt ihr über Kriegskinder ? Wißt ihr überhaupt was auf der Welt so abgeht und lest jeden Tag die Zeitung (nicht die BILD)? soll ich weiter machen ? Dann wird das posting Seiten lang.

ÜBERALL gibt es zum kotzen schreckliche Dinge und Gemeinheiten. Tod und Krankheit und Krieg und Missbrauch.
Ein normal mitfühlender Mensch ist informiert und handelt auch danach (und nicht nur Weihnachten!)
Was bitte soll denn da ein Foto von einem ausgemergeltem kranken Kind ? Ist das denn schrecklicher als das dreijhrige Kind das keine Beine mehr hat weil es beim spielen auf eine Miene getreten ist ? Oder schrecklicher als ein Kind in Afrika dass verhungert ? oder ein kleines Mädchen was in Thailand von eckligen Männern vergewaltigt wird ?

Natürich NICHT! Das ist alles furchtbar. Nur hat eben gerade diese Kind von der BildZeitung ein gesicht bekommen!

Ich sag euch mal was ! Für dieses Thema lassen sich 1000 extra Foren gründen.


DAS HIER ist ein Forum für Schwangere ! Frauen die Fragen zu ihren Ungeborenen haben und Zuspruch suchen falls Sie Sorgen haben.

O.k jetzt könnt ihr anfangen über mich her zu fallen ....


Beitrag von radoki 12.09.06 - 15:38 Uhr

Ich finde Du hast völlig recht, wenngleich ich finde, dass es schwierig ist jemand zu verurteilen, weil ihn mal was tief berührt hat. Es gibt Leute, die laufen halt naiv/begrenzt durch die Welt und es ist natürlich dennoch besser man hilft diesem einen Kind als das einen garnix interessiert. Prinzipiell stimm ich Dir aber natürlich trotzdem zu...

Beitrag von a.na 12.09.06 - 15:49 Uhr


Ich will ja auch niemanden verurteilen. Und klar isses gut wenn dem Kind jemanden hilft.

Das ist irgendwie ein Thema bei dem ich empfindlich bin.
Mir geht Scheinheiligkeit einfach auf den Nerv. Mir gehen solche Bilder auf den Nerv.
Anscheinden muß man immer das Grauen genau abbilden damit sich bei den Leuten was tut.
In jeder normalen Tageszeitung kann man das Grauen nachlesen ohne das ein unsensibler Reporter mit seiner Kamera darufhält. Und schon allein das geschreibene sollte zum Handeln anregen. Dieser Vojeurimus nach schrecklichen schicksahlen und bildern und das Geld das damit gemacht wird ....

egal
wie gesagt .. das ist wohl das falsche Forum für solche Themen.
nix für ungut
anna

Beitrag von radoki 12.09.06 - 20:17 Uhr

d`àccord.
Mich nervts ja auch...vor allem weil solche Bilder und medialen Schiksale gut abenken von dem was es sonst noch so an Übeln auf der Welt gibt...und vielleicht auch ums Eck....
lieben Gruß,
radoki

Beitrag von gwenyfar 12.09.06 - 16:24 Uhr

Hallo!

Nö, falle nicht über dich her. Sehe ich ganz genauso.

Ich kann mit dieser "Sterntv-Betroffenheit" auch nicht umgehen.

Lieber die Würde des Kindes wahren und es NICHT öffentlich herumzeigen und sattdessen spenden.

LG Gwenyfar

Beitrag von l1b2s3f4 12.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo Sally!
Wenn nur mehr Menschen so denken würden wie du.
Ich werde auf jeden Fall spenden.Als ich den Artikel gelesen habe,konnte ich nur noch #heul#heul#heul
Hoffentlich spenden recht viele,dass der kleine Junge gerettet werden kann.
LG Yvonne