Brühverletzung - wer hat Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chrischi1688 12.09.06 - 14:32 Uhr

hallo, unsere Johanna ist vor zwei Wochen verbrüht worden. Nach zwei Wochen Krankenhaus ist sie nun wieder zu hause. Sie hat Verbrühungen zweiten Grades und es wurde auch Haut transplantiert. Nun unsere Frage: Kann jemand sagen, wie die Verletzung (Transplantat) nach längerer Zeit aussieht? Wie ist der Heilungsverlauf? Was therapeutisch anliegt, haben uns die Ärzte gesagt. Aber wir können uns momentan schlecht vorstellen, wie das später aussehen wird. Wir haben Angst, dass einiges zu sehen bleibt. Hat jemand aus dem Forum (berufliche) Erfahrung?

Beitrag von lena820 13.09.06 - 19:42 Uhr

Hallo!

Ich habe aus beruflichen Gründen schon öfter Hauttransplantationen gesehen, auch welche, die schon einige Jahre alt sind.

Meist ist die Haut an diesen Stellen etwas blässer, als am übrigen Körper und sieht auch etwas - wie soll man sagen - runzelig, zerknittert aus. einfach gealtert. Kommt natürlich stark auf die Schwere der Verbrennung an den Erfolg der Trasplantation.

Aber grade heute kann man mit plastischer Chirurgie ganz viel machen, sodass es auf den ersten Blick nicht erkennbar ist oder man es zumindes wunderbar kaschieren kann.

LG und alles Gute
Lena

Beitrag von mille78 13.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo,

ich bin Intensivfachkrankenschwester und arbeite auf einer Intensivstation für Schwerbrandverletzt. An welcher Stelle wurde Johanna den transplantiert? Weißt Du welche Art zum transplanieren verwendet wurde.? Man wird die Transplantate immer sehen können, da sie blasser als die gesunde Haut sind. Wichtig ist, daß die Stellen eine gute kompression erhalten, da sonst überschiesendes Narbengewebe entstehen kann. Aber Du kannst mich geren über meine VK anschreiben. Helfe Dir gerne weiter!

Beitrag von chrischi1688 18.09.06 - 09:59 Uhr

Hallo, vielen Dank für die Antworten