Hilfe!!! Was trinken???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cazie71 12.09.06 - 14:34 Uhr

Hallo.

Hab da mal ne Frage, die mir sehr am Herzen liegt:

Was gebt Ihr Euren Kindern zu trinken (ausser Mineralwasser), was nicht schädlich für die Zähnchen ist????

Diese speziellen Hipp-Kindertee-Granulate sind reichlich mit Zuckeranteil. Fruchtsäfte bzw. Früchtetee beinhalten entweder viel Fruchtzucker oder Fruchtsäure, was ja auch nicht gut ist. Kakao ist auch schädlich. Tja, was bleibt denn da noch übrig??? #gruebel

Welche Arten von Tees gebt Ihr denn????? Ist Süßstoff auch schlecht für die Zähne, bzw. für das Gesamtwohl?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Lb. Grüsse
Carmen mit #baby (24 Monate)

Beitrag von buzzelmaus 12.09.06 - 14:49 Uhr

Hallo Carmen,

also Emily bekommt nur Wasser. Im kommenden Winter werde ich ihr dann auch ungesüßten Tee machen (Früchtetee überwiegend). Kamille, Pfefferminz usw. will ich hauptsächlich dann geben, wenn sie krank ist. Denn eigendlich sind diese Teesorten Medizin. Und da die kleinen noch nicht so verhundst sind wie wir, wirken diese Tees auch noch sehr gut.

Aber Wasser ist ansonsten absolut am besten für die kleinen!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von 7of10 12.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo,

ich kaufe ganz normalen Früchtetee im Beutel ohne Zucker, den mag Alina und davon gibt es ja auch verschiedene Sorten. Süssstoff ist auf alle Fälle schädlicher als Zucker, wohl nicht wg. der Zähne, sondern eher "allgemein". Aber auch Zuckerzeugs sollen die Kleinen ja nicht trinken. Ich gebe aber zu, dass Alina gelegentlich auch mal einen Schluck Apfelschorle usw. trinkt, denn sie will eigentlich immer probieren, was ich gerade habe und nur Wasser trinken mag ich nicht.

In ihrer Trinkflasche für unterwegs ist aber immer Tee oder Wasser.

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von lorchen1808 12.09.06 - 15:06 Uhr

Hallo,

Moritz (19 Monate) liebt den Kinder-Kräutertee von Alnatura (dm-Markt) oder den Kinder-Rooibos-Tee von Blauer Planet Oder ganz dünne Saftschorlen (1/4 Saft 3/4 Wasser).

Esther :-):-):-)

Beitrag von julchen74 12.09.06 - 15:15 Uhr

Hallo Carmen,

Helena trink nur Leitungswasser #hicks und verdünnten Früchtetee. also ganz normalen zum aufbrühen im Teenetz und den verdünne ich dann noch mit Wasser, ganz ohne Zucker #schein. Denn was sie nicht kennt.....
Mir ist schon klar, daß sie spätestes im Kiga auf den Geschmack kommen wird, aber bis dahin muß das Zuckerzeug, auch Apfelschorle, ja nicht sein :-p

Grüße,
Julia + Helena 20 Monate

Beitrag von kleene0106 12.09.06 - 16:52 Uhr

Hallo,

bei uns ist das ganz unterschiedlich, mal trinken sie Wasser (eigentlich hauptsächlich) und Tee, aber sie trinken ab und an auch verdünnten Saft oder Schorle. Alle Getränke gibt es aus dem Becher.
Die Früchtetees oder -Säfte von Hipp/Alete/Bebivita und was nicht noch alles habe ich nie gekauft. Ich finde sie erstens viel zu teuer und dann auch noch ungesund, da koche ich ihnen doch lieber eine Kanne Tee oder mische ihnen eine Saftschorle wenn sie etwas mit Geschmack möchten.

Kakao trinkt meine Große nur zum Frühstück und das finde ich auch okay, da wir anschließend ohnehin die Zähne putzen.

Im Kindergarten gibt es Gott sei dank auch nur Wasser, Milch und Tee, so dass ich mir dort auch keine Gedanken machen muss.#schwitz

LG
Kleene

Beitrag von glitzi 12.09.06 - 21:43 Uhr

Hallo Carmen,
meine Tochter ist zwar schon älter als dein Kind, will dir aber sagen was sie so trinkt.
Koche ihr Kräutertee(den trinkt sie auch ohne Zucker), stilles Mineralwasser, wenn sie krank ist Kamillentee:-p
Als sie noch kleiner war hat sie dieses Teegranulat bekommen, aber ist echt voll süß das Zeug#augen
Sind dann umgestiegen auf Wasser und ab und zu auch mal Saft.;-)

Also wenn ich ihr sage , heute gibts kein Saft, dann ist das für sie ok, und sie nimmt sich Wasser oder Tee#schein

Schön Abend noch(ich geh jetzt wieder ins KindergartenForum#hicks)
Susan und Franziska(bald 4 Jahre)

Beitrag von 211273 13.09.06 - 15:44 Uhr

Hi Carmen,

Diego (13 Mo.) trinkt Apfelschorle (1:5 verdünnt) und ab und zu Leitungswasser. Alles andere trinkt er nicht.
Da er aus der Tasse trinkt und ansonsten keine Süßes bekommt, habe ich keine bedenken wg. Zähne.

Gruss
AS