Nackenfaltenmessung incl. Biochemie mit oder ohne Überweisung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nico15 12.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo!

ich bin jetzt in der 12. SSW. heute hatte ich einen termin zur nackenfaltenmessung in der klinik, weil meine FÄ dies nicht macht. bei meinem letzten besuch habe ich sie gebeten, mir eine überweisung dafür mitzugeben. sie meinte, das wäre keine leistung der kasse und gab mir keine.
bei der anmeldung in der klinik verlangten sie die überweisung und nachdem ich erklärte keine bekommen zu haben, bekam ich zur antwort, daß sie mich dann leider nicht untersuchen können.
daraufhin entgegnete ich, die leistung ca. 200 euro selbst zu bezahlen, was auch nur sehr zögerlich und mit viel überredungskraft angenommen wurde.
ich mußte bei mehreren stellen mein anliegen erklären und letztendlich wußte der buchhalter beim bezahlen der gebühr nichteinmal was eine nackenfaltenmessung ist und war über den betrag von 170 euro sehr erschrocken.
somit stellt sich mir die frage, nachdem eine solche untersuchung doch häufiger vorkommt, wie das bei anderen frauen gehandhabt wird.
vielen dank schon mal für euere erfahrungsberichte.

p.s. erfreulich war, daß die messung gute werte ergeben hat :-)

Beitrag von finnya 12.09.06 - 15:01 Uhr

Es ist normal, dass man das selber bezahlen muss.
Ich habe sogar 260 Euro dafür bezahlt.
Überweisungen für die Nacklenfaltenmessung gibt es nie, denn es ist keine Leistung, die von den Versicherungen bezahlt wird -von keiner, nichtmal den Privaten. Es ist ja auch nur eine Wahrscheinlichkeitsberechnung und keine richtige Untersuchung.

Beitrag von moni68 12.09.06 - 15:08 Uhr

Hallo,

da muß ich meiner Vorrednerin widersprechen.
Die leistung wird sehr wohl von der Kasse bezahlt.
Ich hatte eine Überweisung meines FA, er hat das der KK gebenüber mit dem Alter begründen können.
Ist ab einem bestimmten Alter möglich. (glaub über 35)

Darunter aber wohl nur wenn ein Verdacht vorliegt!

Glückwunsch zu den guten Werten!

LG

Moni

29+6

Beitrag von finnya 12.09.06 - 15:15 Uhr

In ihrer VK steht, dass sie erst 34 ist, daher zahlt es keine Versicherung.

Beitrag von nico15 12.09.06 - 15:32 Uhr

Hallo Moni!

Vielen Dank. Ich war auch der Meinung, daß das so ist.
Werde nächstes Monat 35 und hatte bis letzte Woche eine Zwillingsschwangerschaft, aber eines davon hat zum Wachsen aufgehört.
Werde bei meinem nächsten FÄ-Besuch spreche ich das nochmal an und werde ggf. die FÄ wechseln.

Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag von sand8 12.09.06 - 16:08 Uhr

Ich habe auch eine Überweisung bekommen. Bin allerdings 38 Jahre alt.

Nur die Blutuntersuchung (Biochemie) musste ich selbst bezahlen: 38 Euro.

Beitrag von yvi68 12.09.06 - 15:24 Uhr

Hi,

auch ich hatte eine Überweisung von meiner FÄ und habe für die Nackenfaltenmessung wegen Risikoschwangerschaft nichts bezahlen müssen. Ab einem Alter von 35 hast Du automatisch eine Risikoschwangerschaft. Ich musste allerdings die zusätzliche Laboruntersuchung in Höhe von 34 Euro bezahlen.

Alles Gute!!!#sonne

Beitrag von nico15 12.09.06 - 15:28 Uhr

Danke für die Antwort.
Genauso hab ich es auch gesehen. Werde nächstes Monat 35 Jahre und hatte erst letzte Woche erfahren, daß von meinen ursprünglichen Zwillingen nur einer weitergewachsen ist.
Bei meinem nächsten FÄ-Besuch werde ich auf jeden Fall das nochmal ansprechen und dann ggf. die FÄ wechseln.

Liebe Grüße und alles Gute.

Beitrag von pumaus 12.09.06 - 16:17 Uhr

Hallo,
also ich werde die Messung auch machen lassen und mein FA hat mir gesagt das sie um die 160 Euro kosten würde und die Krankenkassen das nur in besonderen Fällen übernehmen werden.... Mein FA wird mich dann an den Arzt der es macht weiterleiten, so sagte er auf jeden Fall...
Liebe Grüße und schön das deine Werte gut sind #freu
Mirjam

Beitrag von nico15 13.09.06 - 09:42 Uhr

guten morgen mirjam,

danke für deine antwort.
nachdem die werte gut ausgefallen sind, zahle ich gerne die 170 euro. ich bin mir nur sehr ungerecht behandelt vorgekommen, weil die anderen frauen im wartezimmer alle mit überweisung und somit kostenlos behandelt wurden.
besondere gründe hätte ich genug: zwillingsschwangerschaft bis letzte woche, 35 jahre und schwerstbehinderung in der familie.

ich wünsche dir alles gute und liege grüße

nico

Beitrag von svenja7 12.09.06 - 16:35 Uhr

Hallo,
also bei mir hätte es auch 170 Euro gekostet. Daraufhin habe ich den FA angerufen und der hat mir eine überweisung ausgestellt und dort angegeben das es aufgrund erhöhter Werte ein MUSS ist. Und somit haben wir nichts zahlen müssen.
Habe aber bestimmt 5-10 hin und her telefoniert bis das alles geklärt war. Vielleicht muss man manchmal einfach nur"hartnäckig" genug sein.

Alles Gute noch.
Svenja

Beitrag von nico15 13.09.06 - 09:50 Uhr

hallo svenja!

danke für deine antwort.
wahrscheinlich lag es auch daran, daß ich zu der untersuchung in mein vorauss. entbindungskrankenhaus ging und nicht zu dem befreundeten arzt mit dem meine FÄ zusammenarbeitet.
jetzt hab ich eine nacht darüber geschlafen und bin eigentlich nur froh darüber, daß ich trotz alter (35) sehr gute werte habe.

ich wünsche dir alles gute und liebe grüße

nico

Beitrag von gabi912 12.09.06 - 21:06 Uhr

Hallo
Ich war heute bei meiner Fa und wir haben erst darüber gesrochen. Ich lass die Untersuchung in drei Wochen direkt bei meiner FA mache. Sie meinte die Kosten würden 100 Euro betragen.

Liebe Grüße Gabi, 10SSW

Beitrag von nico15 13.09.06 - 09:46 Uhr

Hallo gabi!

danke für deine antwort.
nachdem ich gute werte hatte, habe ich die 170 euro gerne gezahlt. auch wenn es ungerecht ist, daß jüngere mit überweisung kostenlos behandelt wurden.
ich hätte mehrere gründe, z.b. 35 jahre, bis letzte woche zwillingsschwangerschaft usw.
aber naja, ist halt so.

ich wünsch dir alles gute und liebe grüße

nico