Schlafsackfrage im Januar ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanieg4 12.09.06 - 15:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein erstes Kind vor 11 Jahren war ein Sommerkind, und ich fand das sehr einfach.....

Jetzt kommt unser Sohn im Januar auf die Welt und ich bin total unsicher in der Schlafsackfrage:

Alvi-Mäxchen, ganz "normaler" Schlafsack gefüttert mit Ärmeln oder wie handhabt ihr das ?

Legt ihr den Wurm nur im Schlafsack in den Stubenwagen oder doch noch eine leichte Decke drauf ???

Lieben Dank für die Antworten schonmal.....

Melanie mit Niklas inside (21+6)

Beitrag von baltrader 12.09.06 - 15:27 Uhr

Wir bekommen nun auch Baby Nummer 2 im November (wenn er noch so lange drin bleibt).
Habe noch die Alvie-Mäxchen Schlafsäcke von meiner Tochter und die wird der Junior auch tragen.
Ein Baby soll ohnehin nicht zu warm schlafen. Entweder bekommt er einen Schlafanzug an und dann den Außenschlafsack drüber (also ohne Ärmel, die hat ja dann schon der Schlafanzug) oder er bekommt Innen- und Außenschlafsack an, darunter dann nur ein Body.
Auf gar keinen Fall eine Decke drüber, so schnell frieren die Würmchen nicht, Kinderzimmer soll ja auch nachts nur auf 18 °C geheizt sein.
Wenn Du ganz unsicher bist, ob Dein Funzelchen friert oder nicht, faß mal in den Nacken, wenn der warm ist, friert auch das Baby nicht, laß Dich von kalten Händchen nicht irritieren.

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Lg,

Mimi

Beitrag von caro_22_de 12.09.06 - 15:40 Uhr

Hi,

kann mich Mimi nur anschließen. Emma ist auch ein Januarbaby und sie hat in der Nacht einen Body, den Innenschlafsack und darüber den warmen Außenschlafsack getragen. Sie hatte auch nie zu kalt, das merkst du ja wenn Händchen oder Füßchen kalt sind.

Grüße,
Maria

Beitrag von anja04.79 12.09.06 - 15:51 Uhr

Meine Tochter ist im letzten Februar geboren. Die ersten Wochen hatte sie gar keinen Schlafsack an, sondern ein dünnes Kissen über.

Solange sie sich nicht viel bewegte, war das kein Problem. asl sie dann aber anfing, im Bett / Stubenwagen hin und her zu wuseln, gabs nen Schlafsack, nen normalen, gefütterten ohne Ärmel, drunter nen Schlafanzug.

lg anja

Beitrag von dimi 12.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo,

ich hab bei H&M einen leicht gefütterten Schlafsack ohne Ärmel gekauft.
Da kommt der Zwerg dann ohne Decke mit einem Schlafanzug rein.

Hat bei meinem Großen (der ist Ende September geboren) auch voll und ganz gereicht.

LG Ulrike