Meine Katze und das Baby, dass im Januar kommt... *lang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piensje20 12.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo!

Ich habe hier vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass ich vermute, dass meine Katze nicht gerade begeistert sein wird, wenn ein Baby hier ist, da sie kleine Kinder und Babys nicht mag.
So, jetzt habe wir eine Wippe bekommen, die habe ich mal testweise ins Wohnzimmer gestellt, um zu gucken, wie meine Katze reagiert. Mein Kater hat sich natürlich erstmal reingelegt und fand den Platz ganz toll. Dann kam die Katze, hat sich auch reingelegt, mich angeguckt und war wieder draußen... Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Wippe, nach Katzenpipi riecht und ich weiß zu 100% dass ds eben nur die KAtze sein kann, weil mein Kater das nie macht und sie ja auch schon an die Babyklamotten gepinkelt hat... :-[
Ich bin so sauer und hab immer mehr angst, dass sie auch ins Kinderbett pinkeln wird, wenn das Baby da ist.
Ok, man kann auch sagen, dass ich mit der Wippe selbst Schuld bin, aber spätestens im Januar wird die Wippe hier sowieso regelmäßig stehen und wenn sie dann reingepinkelt hätte... #schock
Was kann ich nur tun? #heul

Gruß Piensje 24.ssw

Beitrag von moni69 12.09.06 - 16:14 Uhr

Hallo.

Also in unserem Haushalt leben auch zwei Katzen. Wichtig ist dass sie kastriert sind.
Nimm Dir auch viel Zeit mit den Katzen, und vernachlaessige sie nicht.
Wenn ein Babywiege rumsteht, ist es klar dass sie alles neue beschnuppern. Wenn wir im Oktober mit unserem Baby vom Spital heim kommen, stelle ich den Cosi mit Baby auf den boden. Da koennen sie das neue Familienmitglied beschnuppern. Dies ist sehr wichtig. Rede mit den Katzen. Ich denke bei uns wird es kein Problem sein. Ich will die Katzen nicht im Stubenwagen beim Baby, und dies werde ich ihnen zu verstehen geben. Notfalls einen Klapps.Viel Glueck. Gruss moni69 35 SSW.

Beitrag von frejus 12.09.06 - 16:20 Uhr

Hi,
ich kann dich gut verstehen. Meine Katze macht genau das selber (der Kater nicht). Sie sind beide kastriert. Sie pinkelt leider auch in mein Bett wenn sie böse ist, ich hoffe das tut sie nicht mehr wenn am 2.2. das baby kommt. Ich denke ich kann sie nur rausschmeißen und sie bestrafen... und wenn nichts anderes mehr geht, muss sie halt aus dem zimmer gesperrt werden..tut mir auch leid drum.
Ich wünsche dir viel Glück
Gruß Jenny

Beitrag von helen73 12.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo Piensje,

wir haben das gleiche Problem. Bin zwar nach FG noch nicht wieder schwanger, aber unsere 1 Katze ist genauso drauf. Probiere es mit Beech (Nr. 3) Bachblüten Globulis (Internet) für Tiere, das soll gegen Protestpinklern helfen. Andernfalls bleibt Dir evtl. nur die Deo-Methode. Du nimmst ein Deo, daß Du aber selbst nicht benutzt und sprühst es der Katze kurz auf die Nase. Dann sprühst Du es auch an die Stellen, wo die Katze nicht hinpinkeln soll. Sie wird dann die Stellen meiden. Bis jetzt haben wir diese Methode noch nicht angewandt, aber wenn alles nichts hilft, müssen wir wohl.

Ich wünsche Dir viel Glück, Du hast mein "Beileid"

LG Helen

Beitrag von babytraum123 12.09.06 - 16:34 Uhr

hm,das hört sich echt nicht gut an.zumall solltest du dir mal die frage stellen wie wichtig dir dein kleines baby ist?vorallem welches wohl dir wichtiger ist,das deiner katze oder das deines babys?ich denke eher,das deine katze in zukunft etwas zurückstecken muss.denke doch mal nach,wie fühlst du dich wenn du mit deiner kleinen familie glücklich werden möchtest und aber deine katze hasst das baby!also ich würde mich bei diesem gedanken komisch fühlen.außerdem ist es eine frage der hygiene und schädlich fürs baby,wenn deine katze alle babysachen anpinkelt.....#liebdrueck

Beitrag von piensje20 12.09.06 - 17:29 Uhr

Ichhabe schonlange mit ihr gesprochen, weil ich ja weiß, das sie eben Kinder nicht mag. Hab ihr alles erklärt, gezeigt, deswegen ja das hinstellen der Wippe. Kastriert sind auch beide.
Sie hat das schon früher gemacht, mit den Protestpinkeln, wenn ich mal länger weg war war unter dem Schreibtisch alles nass... habs eine Zeit mit Pfeffer versucht, hat auch gut geklappt, aber irgendwann war es ihr wohl auch egal.

Ich meine, ich liebe meine Katze ja auch und sie ist ja auch shcon 5 Jahre hier... ich Frauchen davor, wo sie nur ein Jahr war, hatte sie abgegeben weil sie umgezogen waren, mit Baby und in der neuen Wohung keine Tiere halten durften... vielleicht hat sie gedacht, sie muss wegen dem Baby weg und mag deshalb keine Kinder?

Aber vielleicht wird ja auch alles anders, wenn das Baby dann in echt hier ist...