Wessen Baby hat sich von Querlage noch gedreht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweettooth 12.09.06 - 16:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
meine Frage steht ja schon oben.
Ich bin in der 33.ssw.,und mein Mäuschen liegt immer noch gemütlich in QL.Meine Hebi will mich nä.Woche deshalb Moxen.
Ging es jemandem ähnlich,und das Kleine hat sich dann doch noch erbarmt?
Abgesehen davon,daß es wirklich sehr unangenehm ist,würde ich so gerne spontan ET.
Mache ich mir unnötige Sorgen?
Vielen , #danke
#herzlich
Sweet+Leyla 33.ssw.

Beitrag von baby2008 12.09.06 - 16:31 Uhr

Hi,

meine Tochter lag in der 36 SSW noch in BEL! Sie hat sich dann auch noch gedreht! Ich selber lag bei meiner MA bis zum Geburtstermin in BEL und habe mich genau auf Termin noch gedreht!

Also Kopf hoch!

LG Arijane ( 8SSW)

Beitrag von sweettooth 12.09.06 - 16:50 Uhr

Hallo Arijane-
das hört sich wirklich ermutigend an,was Du schreibst!
Dann werde ich mich mal nicht so stressen lassen...
#danke,
Lieben Gruß,
#blume
Sweet

Beitrag von kleine1102 12.09.06 - 16:38 Uhr

Hallo Sweet!


Unsere Maus lag beim letzten Arzt-Besuch in der 32. SSW auch noch gemütlich in Querlage. Bis etwa zur 36. Woche haben die Zwerge auf jeden Fall Zeit, Platz und Gelegenheit, sich noch "in Position" zu drehen. Meine FÄ hatte aber schon "am Rande" darauf hingewiesen, dass die Kleine möglicher Weise so liegen bleiben KÖNNTE. Wir haben uns gesagt, dass das #schrei selbst entscheidet, wie es zur Welt kommen wird. Dreht es sich, ist eine normale Entbindung möglich, bleibt es in Querlage, gibt's halt einen KS. Letzte Woche sagte dann die Hebamme, dass die Kleine sich gedreht hat #freu und jetzt mit dem Kopf nach unten liegt. Allerdings sei sie noch immer so aktiv (bringt oft den ganzen Bauch zum Wackeln #huepf ;-)), dass sie sich durchaus noch mehrfach drehen KANN #kratz #augen #schwitz :-). Letztlich können wir also weiter nur abwarten, ich werde allerdings auf keinen Fall irgendwelche Versuche unternehmen lassen, das #schrei "in Position zu bringen". Raus werden die Zwerge ja zum #klee alle kommen- so, oder so ;-)!

Drücke Dir die #pro #pro für eine "baldige und endgültige" Drehung! Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #baby-Girl (36. SSW)

Beitrag von sweettooth 12.09.06 - 16:48 Uhr

Hallo Kathrin,
vielen Dank für Deine Antwort.
Du hast Recht,das Kleine soll entscheiden,wie es auf die Welt kommen will.Das ist ein schöner Gedanke,und der wird mich auf jeden Fall gelassener machen!
Dir alles #klee für die Geburt,
#herzlich
Sweet

Beitrag von l1b2s3f4 12.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo!
Bei mir war es umgedreht.Meine 2 lagen beise in SL.Als Lea geboren war,drehte sich Mia und kam als BEL zur Welt.Alles halb so schlimm.Laß nicht verrückt machen.
LG Yvonne