sind eure männer auch so faul???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von risa 12.09.06 - 16:26 Uhr

Hallo meine frage steht ja schon oben...soll die frau wirklich alles alleine machen?
als mein freund und ich zusammen gezogen sind hatten wir feste regeln wer was macht, auch wenn ich immer mehr gemacht habe als er aber jetzt wo wir eine tochter bekommen haben bleibt alles nur noch an mir hängen.ich habe gar keine zeit mehr für mich bin nur noch am putzen,kochen,baby kümmern...soll das jetzt immer so sein?selbst wenn ich rumschreie nutzt es nix, ich kann zehnmal was sagen alles bleibt so.dann kommen noch so tolle sprüche wie -??? frau macht 3 sachen gleichzeitig-(die hat auch kein baby) oder
-wenn man jeden tag was macht siehts auch nicht so aus- oder -oh ich muss gleich aufräumen sieht ja aus...-
ist das der dank das ich jeden verdammten tag aufräume???
Er kann doch mal was helfen oder??ich verlange doch nicht viel...

#danke fürs lesen

Beitrag von arda 12.09.06 - 16:46 Uhr

Natürlich musst du nicht alles alleine machen. Vielleicht solltet ihr nochmal eine genaue Aufgabenverteilung festlegen. Am besten schirftlich und an den Kühlschrank hängen. Scheinbar kann er sich schlecht merken.

Und was vielleicht auch sinnvoll wäre, wenn ihr z. B. den Samstag Vormittag zu deinem Vormittag macht. Er nimmt die Kleine und du kannst machen was du willst (außer putzen, etc. natürlich). Wirklich was, was dir und deiner Seele gut tut.

So kannst du auch ein bißchen ausspannen und Kraft tanken und er kann sich mal alleine mit seiner Tochter beschäftigen.

Beitrag von danich_nichda 12.09.06 - 16:46 Uhr

Hallo,

ich sehe das so wie du #pro. Ich finde jeder Mann sollte im Haushalt ein bißchen mithelfen!! Ich habe das Problem Gott sei Dank nicht, mein Mann hilft sehr viel im Haushalt. Er macht das auch von sich aus, ohne dass ich ihm was anschaffen muss. Er macht so ziemlich alles außer Kochen. Natürlich mach ich das Meiste, da ich ja auch zu Hause bei meiner Tochter bin, aber wenn er zu Hause ist, unterstützt er mich sehr.
Arbeitet dein Freund denn?
Wenn er deine Arbeit zu Hause nicht schätzt, würde ich ihn einmal an einem Samstag alleine mit deiner Kleinen lassen #schwitz. Mach dir mal ein paar schöne Stunden #cool. Und bis du nach Hause kommst, soll alles perfekt sauber sein!
Dann weiß er wenigstens mal was du alles machen musst und schätzt es vielleicht etwas mehr.

LG Dani

Beitrag von smily2 12.09.06 - 16:47 Uhr

Dieses Thema wurde hier schon 100 mal diskutiert.
Dein Freund hat es zu Hause nicht anders gelernt. Ihm wurde entweder alles hinterhergetragen, oder er hat schon dort ignoriert, wenn man ihn zum aufräumen aufforderte. Dort hat er noch gedacht:" Sollen die Alten doch meckern."
Schreien hilft überhaupt nichts! Einfach seine Sachen, die er liegen lässt auf sein Bett werfen, nur noch das waschen, was ordnungsgemäß in der Tonne ist, es gibt viele Möglichkeiten.

Beitrag von risa 12.09.06 - 16:51 Uhr

tja sachen aufs bett und wohin mit mir?ich schlafe da schliesslich auch und wenn ich ihm alles raufschmeisse dann schmeisst er es abends einfach wieder runter zum schlafen...

Beitrag von nutellabrot 12.09.06 - 16:57 Uhr

hallo Du ,

Wieso faul.....?

Alles was Du beschreibst, sind ausnahmslos typische Frauenarbeiten. Die können Männer oder Jungens wegen anatomischer und grundgenetsicher Vorrausetzungen nicht bewerkstelligen. Also muß diese Arbeit von Frauen und Damen erledigt werden......

Ausserdem denke ich, daß Frauen im Grunde ihres Herzens gerne ihren Männern hinterherräumen. Dies hat etwas Sinnstiftendes für ihr Leben.

Somit gilt auch hier die Lebensweisheit: Jedem das seine. Die einen sind für das Chaos, die anderen für die Ordnung zuständig. Und eine wundersame Fügung hält alles im Gleichgewicht.

Hmmm, gleich mal überlegen, was ich nach Feierabend anstellen könnte und meiner Partnerin an Arbeit aufhalsen kann?

Benutzte Badetücher im Bad auf den Boden werfen?
Butterbrot schmieren und dabei die halbe Küche verwüsten?
In der Nase popeln und den Popel in die frisch gewaschenen Vorhänge schmieren.....?

Ach ja, es gibt so viel zu tun.....

Beitrag von faule weiber 12.09.06 - 17:52 Uhr

die weiber werden immer stinkendfauler.
zu hause bischen putzen und aufräumen ansonsten wird den lieben langen tag nur rumgegammelt und gesurft und wenns kind sich erlaubt mal zu plärren, dann wird ihm ein keks rübergeschoben, damit madame ihren hobbys nachgehen kann.
und wenn der "alte" gestreßt und müde nach hause kommt, dann bekommt er noch die laune seiner zicke zu spüren.
bäääh, wie eklig. das hält doch keine sau aus. kein wunder, daß sich die kerle von ihren frisch gegründeten familien verabschieden. würde ich genauso machen.

Beitrag von alles nut*en ausser mutti 12.09.06 - 18:25 Uhr

Du sprichts grosse Worte gelassen aus!

Beitrag von sandra7.12.75 12.09.06 - 21:53 Uhr

Hallo

Genau.Hast voll recht mit Deinem "geschreibsel".In wirklichkeit bist Du doch ne Frau die nur neidisch ist.#augen

S.

Beitrag von hahahahahaha!!!! 12.09.06 - 18:20 Uhr

#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla

#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul

:-p:-p:-p:-p:-p

Beitrag von faule weiber 12.09.06 - 18:32 Uhr

mehr als diese "kindergartenbilder" einzufügen kannst du wohl nicht, weil du unfähig bist sätze zu bilden.
scheinst in deiner entwicklung irgendwo stehen geblieben zu sein.

Beitrag von ich kann, will aber nicht 12.09.06 - 18:34 Uhr

#augen#augen#augen#augen#augen#augen#augen

#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul#huepf#heul

Beitrag von neuer Duden 12.09.06 - 21:54 Uhr



Mensch Dir würde ein paar Jahre Schule auch nicht schaden.

Duden

Beitrag von Ugghh 13.09.06 - 07:19 Uhr

Du,

seh ich ganz genauso, absolut!! Immer diese blöden Weiber, die nie zufrieden sind!

Wie hast du eigentlich dein Weibchen bekommen? Ich hab meine Alte einfach an den Haaren in die Höhle gezerrt, so ganz traditionell eben...#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf

Ugghhh!

Beitrag von nutellabrot 13.09.06 - 07:32 Uhr

Du bist aber ein primitives Subjekt;-)

An den Haaren zerren....ts ts ts....das tut doch weh!

Beitrag von faule weiber 13.09.06 - 07:49 Uhr

selbstverständlich wird das so gemacht.
aber schon früher waren viele weiber faul.
kaum haben sie sich in die höhle zerren lassen, schon lassen sie es sich gut gehen... machten es sich den lieben langen tag auf dem bärenfell gemütlich und warteten nur noch drauf, daß der "alte AFFE" die erlegte beute nach hause gezerrt brachte.
arme affen.. ähh, männer, kann ich da nur sagen.
wie gesagt, kein wunder, daß sie sich das fell gerne von einer anderen graulen lassen.

Beitrag von bienchen1975 13.09.06 - 09:30 Uhr

Ähm, mal ne kleine Frage.
Was sind denn dann für Dich Männeraufgaben?? #kratz
Sowas wie Reifen wechseln, Auto waschen, Ölstand kontrollieren und Gartenarbeit (u.a. schwere Topfpflanzen tragen, den Klee aus dem Rasen ziehen, Unkraut jäten)?????

Uhi, dann hab ich ja Glück gehabt.
Ich dachte schon ich bin nur noch Frau. Aber etwas Mann steckt doch in jeder Frau, oder? ;-)

Nee, nee. Es ist schon sehr hilfreich wenn der Mann früh schluß hat, zu Hause vorm PC sitzt und wartet bis die Frau 2 Stunden später von der Arbeit und vom Einkauf Heim kommt und sich dann schnell an den Herd stellt um dem Mann das Essen vorzusetzen! #koch

War nicht so die Aufteilung vom lieben Herrn Gott gedacht???

Bienchen
die wieder alleine lebt und ihr Leben im Griff hat, während ihr noch Ehemann seinen Papi anrufen muss, der die Bankgeschäfte, Versicherungen und den Rest regelt.............#schock

Beitrag von wurstbrot 13.09.06 - 09:40 Uhr

Uiiii, da klingt aber jemand frustriert.....;-)

Du hättest ja auch was Anständiges werden können: Ein Mann z.B.

beste Grüsse

Beitrag von bienchen1975 13.09.06 - 09:49 Uhr

Nee, die Zeit ist vorbei. Soll er und sein Papi mal zusehen......

Du, ich hab echt versucht ein Mann zu werden, dannwäre vieles einfacher. Man(n) bräuchte sich nur ne Frau zu angeln. ;-)
Aber irgendwie hat es nicht geklappt. Das wichtigste Stück ist wohl im Geburtskanal stecken geblieben. ;-)

LG
Bienchen

Beitrag von manavgat 12.09.06 - 20:07 Uhr

Ich hatte auch mal so eine faule Socke. Die Betonung liegt auf hatte.

Mein Freund ist ganz anders, er macht alles von allein. Wie ein Erwachsener halt.

Gruß

Manavgat

Beitrag von frühstück ist fertig 13.09.06 - 07:35 Uhr

"Mein Freund ist ganz anders, er macht alles von allein"

Na, wohl eher wie ein dressierter Tanzbär......wie possierlich.

BTW: DU hast einen Freund?????? Is' ja grotesk!!

Beitrag von manavgat 13.09.06 - 13:12 Uhr

sorry, aber dein Posting ist unter meinem Niveau.

grußlos

Manavgat

Beitrag von mario_lemieux 13.09.06 - 14:10 Uhr

dann, so frage ich mich

1. warum antwortest du?... und

2. tiefer als dein niveau geht doch gar nicht. du bist doch schon auf dem meeresboden angekommen......

herzlichst

super mario

Beitrag von faule weiber 13.09.06 - 18:47 Uhr

wenn die prozente an arbeitsleistung sich die waage halten, weshalb nicht.
ist doch so in ordnung. wünsche dir/euch einen schönen abend.
gruß, faule weiber :-)

(aber manche frauenzimmer sind so mistig, die sollte man wirklich in einen sack stecken,
mit dem knüppel draufhauen und man trifft immer die richtige :-) :-) :-) )

Beitrag von urmel1984 13.09.06 - 01:04 Uhr

Putzplan machen und einhalten.Tut er das nicht, dann muss er dir für jedes nicht erfülltes Amt 5 € geben. Die darfst du dann nur für dich ausgeben. Das hat bei mir in der WG Wunder bewirkt. Was meinst was sich das rechnet wenn du die ganze Wohnung alleine machst, und er oder wie bei mir eben die Mitbewohnerin 3 - 4 Sachen machen gemusst hätte. Schnell hatte man 20 € beisammen und das an einem Tag ;-)

Wirkt bestimmt. Versuch es mal.

Jasmin

  • 1
  • 2