Wie verändert sich der Zerixschleim wenn frau schwanger ist?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jusina 12.09.06 - 17:15 Uhr

Hallo!

Die Frage steht ja schon da oben... Kann mir jemand darauf eine Antwort geben?
Habe immer nur gelesen, wie er sich während eines "normalen" Zyklus verändert.

Danke für Eure Antworten!

*jusina*

Beitrag von silkesommer 12.09.06 - 17:17 Uhr

ich bin ss und kann nur sagen, dass meiner normal ist, ne bissel trübe, also milchig, aber normal dünnflüssig, auch net klumpig, so wie er sonst auch war bevor die Mens kam.

lg

silke

Beitrag von snoopster 12.09.06 - 17:19 Uhr

Hallo,

ich bin auch ss, und ich hatte die Zyklen, bevor ich ss wurde auch immer nach dem ES recht viel flüssigen Schleim - Ausfluss. Als ich ss wurde hatte ich nach dem ES ne Woche lang gar nix und dann kam er wieder, auch wieder recht flüssig und durchsichtig.
Mir hat die Hebi bei meinem ersten FÄ Besuch auch gesagt ich brauch mich nicht wundern, wenn das mehr wird, auch so Sachen wie Speichel sollten sich vermehren - da merk ich aber eigentlich nicht viel!!

Viel Erfolg!
Karin