Zahnarztbesuch heute?!! Noch jemand mit so viel Ärger??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zaza00 12.09.06 - 17:30 Uhr

..hallo Ihr Lieben!

sorry, aber muß wissen, ob es noch jemanden gibt, der mit mir leidet...

Ich war heute beim Zahnrzt in der Annahme, daß ich echt gesunde Zähne habe (...immer brav zum Arzt gegangen, gründlich geputzt, gut...die Zahnseide hier und da auch mal weggelassen, und sogar das altbewährte elmex gelee einmal die Woche benutzt...)

Da liege ich auf dem Stuhl und die gibt mir für fast jedne Zahn einen Befund. Außerdem habe ich richtig schön entzündetetes Zahnfleisch (was wohl mit der Schwangerschaft zusammenhängt).

Die ZÄ meinte, wir sollten mit dem Ausbessern der Füllungen und der Karies-Behandlung warten bis nach der Entbindung. Wichtig wäre jetzt erstmal das Zahnfleisch wieder in den Griff zu bekommen...

Ich entbinde vorraussichtlich am 11. März 07... das sind noch 6 Monate hin...bis dahin kann sich der Karies schön in meiner ganzen Mundhöhle ausbreiten...:-[

Hat da draussen noch jemand einen solchen Zahnarzt-Besuch hinter sich?
Was hat euer ZA empfohlen?

Freu mich auf Eure Antworten...:-)
Liebe Grüße & Danke

Sonja

Beitrag von suri76 12.09.06 - 17:32 Uhr

ohjeh, tut mri leid für dich.

hatte probleme mit zahlfleischentzündung, ich soll täglich 2mal zahnseide nehmen und eine weiche bürste.
probier´s mal mit so einer mundspülung aus der apotheke, die können dich da auch beraten.

lg: suri ( 24.ssw )

Beitrag von mezzopalme 12.09.06 - 17:36 Uhr

Huhu,

es kommt auch immer drauf an wie die Füllungen gemacht sind! Und wenn du wirklich so gründliche Mundhygiene betreibst würd ich doch mal stark an den Künsten deines ZA zweifeln!!!! #kratz Na ja gut wenn die Fllg älter als 10 Jahre sind ist es auch normal!!!

Ich weiß jetzt nicht genau warum du warten sollst bis nach der Entbindung,oder hast panische Angst vorm ZA??? Ansonsten spricht eigentlich nichts dagegen!!

Na ja aber Karies brauch Jahre um sich auszubreiten!!! Wenn du jetzt immer schön Zähne putzt jeden Tag Zahnseide benutz (ist auch gut für´s Zahnfleisch) und weiterhin Elmex gelee benutz,dann hälst du den momentanen Stand der Karies bis März!!! Ernährung ist halt auch wichtig,aber da geh ich jetzt einfach mal von ner guten aus,da du ja ss bist!!!

LG Claudia

Beitrag von rosa777 12.09.06 - 18:00 Uhr

Hallo,

ich habe seit Anfang der Schwangerschaft auch immer mit meinem Zahnfleisch zutun. In der SS lockert sich das Gewebe und wenn man dann was Faserreiches ißt oder scharfes reizt das das Zahnfleisch. Fleisch oder Krautsalat u.s.w. bleibt schnell zwischen den Zähnen .
Bei mir hilft es gut, regelmäßig Zahnseide zu benutzen und Zahnpasta und Spülung von Meridol aus der Apotheke.
Wenns schlimmer wird lass ich beim Zahnarzt immer meine Zahntaschen reinigen, wo man mit der Bürste nicht hinkommt, danach heilt es immer schnell ab.

Lieben Gruß Nadine + Krümel 17.Woche

Beitrag von 123kathy 12.09.06 - 19:03 Uhr

Hat er Dir gesagt, was Du gegen die Entzündungen machen kannst?
Wenn er meint, man könne mit den Füllungen noch eine Weile warten, denke ich, dass die nicht wirklich ein Problem sind - mach Dich nicht verrückt! Ich denke eher, der hat nicht viele Patienten und meint, er könne Dir alle Deine alten Füllungen erneuern. Je nachdem was es für Füllungen sind, würde ich damit aber wirklich bis nach der Entbindung warten.
Kathy