mönchspfeffer....fragen dazu...wer kann mir helfen...?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maracujaaa 12.09.06 - 18:08 Uhr

hallo ihr lieben,

da mein zyklus in letzter zeit oft schwankt, aber wohl mein körper o.k. wäre lt. FÄin, hatte ich jetzt von mir aus mal daran gedacht mönchspfeffer einzunehmen.... #gruebel

die FÄin hat auch meine hormonwerte gecheckt. es wäre alles o.k. das war alles erst vor knapp 2 wochen... #augen

wir sind jetzt im 12. ÜZ! #schmoll und es will und will nicht werden...! :-(

was meint ihr? #gruebel

kann man das auch ohne verordnung des arztes nehmen? wie sieht es mit nebenwirkungen aus?

wer hat tips????

folsäure nehm ich übrigens schon, aber hat ja damit nix zu tun...!

#danke schon mal vorab!

liebe grüße

die immer hibbelnde mara
#schmoll

Beitrag von silkesommer 12.09.06 - 18:11 Uhr

schau doch einfach mal im Netz, du findest soviele infos darüber:

http://www.google.com/search?hl=de&rls=RNWE%2CRNWE%3A2006-36%2CRNWE%3Aen&q=m%C3%B6nchspfeffer&lr=

oder auch hier bei Urbia einfach mal unter suche eingeben, es gibt soviele Threads darüber

lg

silke

Beitrag von sister2105 12.09.06 - 18:52 Uhr

hallo!
also ich habe es mir auch selbst in der apotheke geholt.war gar kein problem.allerdings ist das erst 1 monat her,deshalb kann ich dir jetzt auch nicht sagen,ob's hilft.in der packungsbeilage gibt es keine nennenswerten nebenwirkungen.
liebe grüße und viel glück
sabine