Feindiagnostik bzw. Organ-Screening

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicole.r 12.09.06 - 18:09 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren was diese Untersuchung etwa kostet, da man sie ja selber zahlen muß.

Danke,
Nicole

Beitrag von kati_n22 12.09.06 - 18:12 Uhr

Man muss sie nur selber zahlen, wenn sie grundlos gemacht wird!
Die Kosten schwanken im Allgemeinen zwischen 230 und 350 Euro, je nach Arzt/ Klinik, vorher unbedingt nachfragen.

LG
Kati

Beitrag von tagesmutti.kiki 12.09.06 - 18:13 Uhr

Hi,

wenn du eine Überweisung vom Gyn bekommst ist es kostenlos. Allerdings schicken die Ärzte meist nur wenn "VERDACHT" auf irgendwas besteht.

Ansonsten kannst du natürlich jeder Zeit einen machen lassen, musst ihn aber bezahlen.

LG KiKi mit Lainie*4 Monate

Beitrag von svenja7 12.09.06 - 18:23 Uhr

Hallo,
wir haben die Untersuchung am Donnerstag. Wusste gar nicht das diese Untersuchung kein STANDARD ist. Unser FA. hat uns gleich eine Überweisung mit gegeben.

Alles Gute noch
Svenja

Beitrag von punktolino 12.09.06 - 19:45 Uhr

Hi,

wie die Untersuchung ist kein Standard? Hatte sie gestern und in der letzten SS auch schon. Habe automatisch von meinem FA eine Überweisung bekommen. Ohne das er einen Verdacht geäußert hatte oder was im Mutterpass vermerkt hatte bzgl. auffälligkeiten.

Sprech doch mal mit deinem FA.

Liebe Grüße
punktolino, der immer noch der Bauch von der Untersuchung weh tut, mit Leon Alexander *25.03.05 und Finn Lucca 23+1