Frage zum Angelcare

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shirley79 12.09.06 - 18:10 Uhr

Hallöchen,

wir möchten uns nach langem hin und her einen Angelcare zulegen. Meine Kleine ist zwar "schon" 8 Monate, aber eine Sicherheit ist das ja auch nicht.

Da wir auch noch weitere Kinder haben wollen und wir uns spätestens dann einen holen würden, machen wir es jetzt schon ;-)

Außerdem ertappen wir uns nämlich immer noch ständig, wie wir bei Jolina ins Zimmer schleichen und mit Herzklopfen über ihrem Bettchen gebeugt stehen, um zu sehen ob sie noch atmet #schock

Wenn ich morgens oder nachts aufwache, geht der Blick sofort zur Uhr und einem schnellen Kopfrechnen;-) wielange sie jetzt geschlafen hat ohne sich zu melden #schwitz

Und dann stehe ich auch schon wieder vor Ihrem Bett und horche #schein

Naja, die eine oder andere Mami hier wird das bestimmt kennen #freu#schein

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Jolina wühlt sehr viel im Schlaf und sie liegt, wenn ich etwas später nochmal nach ihr schaue, selten so da wie ich sie ins Bett gelegt hatte #gruebel

Würde das bedeuten, dass ein Angelcare ständig Alarm schlägt, da sie sich mal wieder ans Kopfende gedreht hat? Oder kann er das auch weiterhin gut messen??

Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar #danke

Viele Grüße
Svenja

Beitrag von bina20 12.09.06 - 18:16 Uhr

huhu


also so weit ich weiss misst ein angelcare ja an hand der atem bewegung das heisst wenn die atmung nach einigen sekunden nicht wieder einsetzt warmt das gerät aber is es unter der ganzen matratze???ich glaube nich oder das heisst eigendlich wenn die sich ans ende oder halt einfach nur von dem messgerät weg bewegt wirst du gewarnt das heisst du stehst noch viel öfter im zimmer als so schon ich schau bei meinem auch oft ins zimmer naja eigendlich nur wenn ich ins bett gehe und wenn ich aufwache und er normal schon wach sein müsste


glg bina

Beitrag von annmarie11 12.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

das Angelcare ist eine gute Entscheidung.Ich schlafe wesentlich ruhiger, seit wir eins haben und wir hatten noch nie *dreimalaufholzklopf* einen Alarm,weder echt noch Fehlalarm.#schwitz
Der Angelcare besteht ja aus 2 Sensormatten, die so plaziert werden, daß die Sensoren auch die winzigen Atembewegungen wahrnehmen können."Ein bißchen Kind" liegt eigentlich immer so, daß die Sensoren es fühlen können.Ist ja extra für Kinder und die liegen halt selten ruhig.
Wünsche Dir alles Gute, niemals einen Alarm und ruhige Nächte.#gaehn

LG Annmarie + Luca

Beitrag von milumil 12.09.06 - 18:47 Uhr

Hallo Svenja,
wir haben auch den Angelcare und ich muß sagen, wir sind auf jeden Fall beruhigter. Klar hat er auch mal Fehlalarm geschlagen, da Kitana oder auch jetzt Keanu sehr unruhig geschlafen haben und nicht mehr Kontakt mit den Sensormatten hatten. Glaube mir, da stehst du aber senkrecht im Bett ;-). Aber echten Alarm hatten wir TOI,TOI,TOI noch nie. Wollen wir auch erst gar nicht mitmachen#schwitz.
Ich kann ihn Euch wirklich nur weiterempfehlen. Wir hatten ihn bei Kitana auch sogar bis zum 3. LJ und bei Keanu wollen wir es ebenso machen.

LG und viel Spaß mit dem Gerät. Ist wirklich echt klasse !!!

Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von shirley79 12.09.06 - 20:28 Uhr

Danke für deine Antwort :-D Kannst du mir vielleicht noch sagen welches Model ihr habt??

Ich habe grade mal bei ebay nachgesehen und da verliert man ein wenig den Durchblick #augen

Habt ihr das 2006 Model? Ich glaube es hieß AC 300 oder so #gruebel

Oder tut es das 2005er auch....

viele Grüße
Svenja

Beitrag von milumil 13.09.06 - 10:20 Uhr

Hallo Svenja,
wir haben das Gerät 2002 gekauft und ich muß sagen, dass ist wirklich gut. Wie die neueren Modelle sind, kann ich dir leider nicht sagen ;-). Aber die sind vielleicht in der Regel noch besser, da ja die Geräte immer besser gebaut werden.

Alles #herzlich

Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate )#blume

Beitrag von colaboy 12.09.06 - 21:39 Uhr

hallo - wir nutzen das Angelcare bereits seit Geburt unseres Sohnes......der Vorteil ist ganz klar und wurde schon beschrieben. Die beiden Sensorplatten reagieren auf die kleinste Atembewegung, auch wenn nur ein "Stück" Kind draufliegt - ABER: es gibt auch einen Nachteil, den mir schon andere Benutzer bestätigt haben: Das Angelcare ist ja nicht nur Atemüberwachung sondern auch Babyphon - und diese Funktion ist qualitativ wirklich schlecht ! Knacksen, Lautsprecherpfeifen, Geräusche vom Babyphon des Nachbarn ect sind an der Tagesordnung und nerven echt ! Alles in allem aber ist das AC eine absolute Beruhigung in der Nacht - wir wollen nicht drauf verzichten. (und das bereits seit 6 Monaten - ohne Fehlalarm)
Gruß, Jörg, Bettina und David Simon (unter ständiger Beobachtung *grins*)