Kreislauf total im Keller :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mtspa 12.09.06 - 18:35 Uhr

Nachdem ich die letzten paar Tage so laut "getönt" hab, mir gehts blendend, habe ich heute mittag 2 Stunden bei einem Internisten auf der Liege gelegen und den "Schlappen gemacht".... Hatte total das Herzrasen, hohen Blutdruck, Übelkeit - ich dachte ich müsste sterben....

Also wenn das wieder so ein tolles PMS-Syndrom sein, find ich das gar nicht lustig....

Jetzt geht es mir immer noch ziemlich mies (hab Tabletten für den Kreislauf bekommen) und hoffe das es mir bald mal wieder gut geht....

Da meine Pickel sich auch wieder am Kinn verbreitet haben, denke ich, das die Mens in den nächsten Tagen wohl eintrudelt...#schmoll

LG Miri

Beitrag von felizitaz 12.09.06 - 19:13 Uhr

hallo,
och man, ich habe seit gestern auch kreislaufprobleme...und heute nachmittag war mir auch völligst über. ich denke aber, dass es vielleicht auch an dem extremen wetterumschwung liegt. auf jedenfall ist es äußerst unangenehm und ich hoffe, dass es auch schnell wieder aufhört. habe zwischendurch das gefühl, das ich gleich umkippe. da ich aber ne zeitlang panikatacke hatte, berfürchte ich auch immer gleich, dass das wieder losgeht :-( da war es nämlich so ähnlich und hat sich immer mehrr gesteigert. aber die ärtze sagen, ich bin völligst gesund, es ist nur einbildung.....hilft mir aber auch nicht wirklich viel weiter.
so, ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht zu sehr zugelabert.
gruß feli mit celina (3) und sternchen nele

Beitrag von robbiew 12.09.06 - 19:14 Uhr

hi miri,

also der kreislauf war aber alles andere als im keller. hört sich an wie ne panikattacke, da hat ich nämlich oft probleme damit. und wie ein pms anzeichen hört sich das auch nicht an.

bist du wenigstens richtig untersucht worden? wenn der blutdruck zu niedrig ist, ist es ja ok - aber zu hoch. da würd ich nicht mit spaßen, du.

wünsch dir gute besserung

gruß

bianka

Beitrag von mtspa 13.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo! Bin etwas spät dran, wollte trotzdem noch mal antworten.
Also es kam irgendwie schubweise (das Herzrasen), hab dann total die Panik bekommen.
Blutdruck war super hoch und das Herz ist mir bald aus dem Brustkorb gesprungen.
Heute gehts mir etwas besser, aber so 100%ig ist mir immer noch nicht. Heute wurde mir Blut abgenommen und am Fr. bekomme ich ein Langzeit-EKG
Mal sehen, was da rauskommt....