Wie bekomme ich ihn zum Schlafen???Bitte antworten....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathy79 12.09.06 - 18:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben...
...ich hoffe ihr könnt mir helfen... #schmoll

mein Kleiner ist jetzt 23 Wochen alt und soweit ist alles gut. Wir kommen gut zurecht; nun aber zu meinem Problem:
Der Abend läuft bei uns immer wie folgt ab: spätestens 18:00 Uhr wird Max bett fertig gemacht(baden/waschen, wickeln, Schlafanzug u.Schlafsack an) dann Rollo runter und Schlummerlicht an. Dann wird er gestillt. Wenn ich "Glück" habe trinkt er beide Seiten und schläft dann ein (kommt aber nicht wirklich oft vor) aber meißtens liegt er dann da auf seiner Seite und findet nicht in den Schlaf. Er windet sich dann immer von einer zur anderen Seite mit seinem Köpfchen ganz komisch-aber man sieht ihm an das er total müde ist-oder zieht sich ständig den Schnulli aus dem Mund oder wackelt ganz viel mit den Armen hin und her und das geht dann so lange bis das in totalem #schrei endet.(es sei denn ich mach vorher den Fön #schock an; dann ist er zu 98% ruhig und schläft eigentlich fast immer ein; aber er kann doch nicht nur meit dem Fön einschlafen???
Andere Kinder haben eine Spieluhr und mein Kind einen Fön#kratz#augen#schmoll???)
Und das ende dann vom Lied ist das ich ihn aufn Arm nehmen muß und da schlummert er dann so langsam ein bzw kurz bevor er ganz eingeschlafen ist lege ich ihn aufs Bett. Es ist echt merkwürdig; als wenn er den letzten Schritt ins Lummerland nicht alleine gehen kann :-(
Habt ihr evtl eine Idee was man machen könnte #kratz oder kennt das vielleicht jemand?
Es ist echt anstrengend.


Kathy #stern + Max #baby(der noch im rausche des Föns schläft)

Beitrag von knuddelsonne 12.09.06 - 19:12 Uhr

Also wir pucken unseren Kleinen immer und das hilft ihm dann einzuschlafen.

Sunny und Christian Luca (19 Tage alt)

Beitrag von kathy79 12.09.06 - 19:14 Uhr

Weißt du ob es irgendwo eine Anleitung zum pucken gibt???
Weiß leider nicht wie das geht???#hicks

Beitrag von knuddelsonne 12.09.06 - 19:18 Uhr

http://www.eltern.de/mein_baby/baby_alltag/pucken.html

Beitrag von stephanie.harkort 12.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo Kathy #herzlich

Bei unserer Kleinen hilft ein Seidentuch weiter....

.....dieses über das Gesicht gezogen (so seltsam es klingt....) und Johanna findet WESENTLICH leichter in den Schlaf (keine Angst.....durch Seidentücher kann man prima durchatmen und sie anschnullen.....).

ODER.....

......sie findet gut (und eigentlich sicher) in den Schlaf, wenn ich mich mit ihr hinlege und sie im Schlafen stille (wenn sie fest schläft, dann bette ich sie um, bzw. Nachts ist es unnötig, da sie bei uns im Bett schläft (mit Stillschlange um sich herum).

ODER......

......ich lasse Johanna noch so lange bei uns, bis sie (noch) müder ist und bringe sie dann (mit einem kleinen Gute Nacht Happen) ins Traumland.....

VIELLEICHT hilft Euch ja was von unseren Einschlafhilfen....

Liebe Grüße
Stephi

P.S.: Wenn Euer Kleiner mit dem Fön gerne schläft (unsere liebt ihn übrigens auch....allerdings noch mehr beim Wickeln), vielleicht hat er Probleme, weil es ihm zu leise im Schlafzimmer ist.....wie wäre es mit einer Musik-CD oder Hörspielcassette (mit Menschenstimmen)???? Johanna schläft auch nicht gerne ruhig.....

Beitrag von mariusi 12.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo
Das kenne ich,Marco 18 Wochen schläft meist immer von allein ein,wenn aber mal nicht,dann hilft bei uns der Staubsauger,oder ich lege ihn sein Kuscheltuch über die Augen,das hilft auch.
Gruß Melanie

Beitrag von norddeich 12.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo Kathy,

meine Tochter Felicia ist 25 Wochen alt und sie schläft seit ca. 15 Wochen alleine ein. Egal ob tagsüber oder abends.

Tagsüber wenn ich merke das sie müde ist lege ich sie in ihr bett, ihr Schnuffeltuch in den Arm, Schnuller in den Mund und dann schläft sie.

Abends bevor sie ihre letzte Flasche bekommt spiele ich mit ihr auf der Wickelkommode, baden, wickeln, schlafanzug und schlafsack an, dann bekommt sie ihre Flasche, danach wird ein bißchen gekuschelt, dann lege ich sie hin und sie schläft ohne Probleme ein, außer heute, heute hat sie irgendwie probleme beim einschlafen. normalerweise wäre sie um diese Uhrzeit schon am schlafen aber jetzt knöttert sie immer mal wieder in ihrem Bettchen rum.

Liebe Grüße Melanie und Felicia