woran merke ich das die brust ganz leer ist??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi4711 12.09.06 - 19:13 Uhr

hallo Leute,

Ich habe ein Problem! Meine Kleine is jetzt 6 Tage alt und ich stille sie voll! Bisher reicht ihr eine Seite zum trinken weil ich soviel milch habe aber jetzt weiss ich nich woran ich merke dass meine Brust ganz leer ist!
Könnt ihr mir da vielleicht helfen woran ich das erkennen kann?

LG Mausi4711 + Jasmina 6 Tage

Beitrag von monique_15 12.09.06 - 19:21 Uhr

Hallo Mausi,

die Brust ist nie ganz leer. Das Baby trinkt so üblicherweise etwa 80 Prozent der Milch, die drin ist. Und auch während des Stillens wird schon wieder neue Milch gebildet.

Ich hab als Richtschnur gelesen: Wenn dein Kind nur noch nach jedem 4. Saugen schluckt, wird es Zeit, die Seite zu wechseln.

Aber du kannst es auch einfach nach Gefühl machen. Wenn deine Kleine loslässt zum Beispiel, dann ist ein guter Zeitpunkt. Wenn sie beim Trinken einschläft, dann lass sie, das ist auch okay. Ihr werdet euch schon noch aufeinander einspielen, lasst euch Zeit. Jetzt am Anfang trinkt sie sicher auch noch langsam (und lange).

Das Einzige, was wirklich wichtig ist, ist dass sie etwa 5 bis 6 nasse Windeln täglich hat. Dann bekommt sie genug Milch.

Lieben Gruß,
Monique

Beitrag von sanne1975 12.09.06 - 19:25 Uhr

Hallo

die Brust ist niemals ganz leer. Während des Stillens wird wieder Milch produziert. In aller Regel erreicht die Brust 1/2 Stunde nach dem Stillen wieder nahezu die volle Kapazität.

#blume Sanne