himbeerblättertee und frauenmanteltee jemand erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenschein10002 12.09.06 - 19:36 Uhr

schönen abend zusammen:-p


Hat jemand erfahrungen mit tees?

habe mal gelesen das man am zuyklusanfang himbeerblättertee trinken soll und nach dem #ei Frauenmanteltee trinken soll macht das jemand ich mache es seit dem 1 tag meiner mens bringt es was #schwanger zu werden?

danke lg
julia

Beitrag von schnuppe11 12.09.06 - 19:49 Uhr

Hi Julia,
ich trinke das jetzt im dritten Zyklus. Ich habe eine kurze zweite Zyklushälfte mit spätem ES und wollte dies verlängern...
Im ersten Zyklus gab es auch gleiche eine Verbesserung. Die hat sich aber nicht konstant gehalten. Ich verbrauche das jetzt noch. Gehe eh demnächst zu einem neuen FA um mich durchchecken zu lassen, meine alte FÄ war da etwas uninteressiert. Aber es gibt Frauen, denen es besser geholfen hat.
Wünsch Dir viel Glück!

Lg, Schnuppe

Beitrag von helen73 13.09.06 - 08:34 Uhr

Hallo Julia,

also, ich bin fest davon überzeugt, daß es mir geholfen hat beim schwanger werden. Habe im Mai/Juni in der 1. ZH Himbeerblättertee (ca. 2 Tassen pro Tag, 1 TL pro Tasse) getrunken und in der 2. ZH Frauenmanteltee (gleiche Dosierung). Und siehe da, ich wurde sofort schwanger. Ich habe es nicht benötigt um meinen Zyklus in den Griff zu bekommen aber dadurch kam mein ES 2-3 Tage früher. Himbitee stärkt die Gebärmutter und hilft beim Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und Frauenmantel stärkt die Gelbkörperphase. Ich hatte leider vor 4 Wochen einen AS weil es ein Windei war, doch ich fing gleich wieder mit Himbi an und siehe da, meine FÄ konnte knapp 1 Woche nach der AS eine neu aufbauende Gebärmutterschleimhaut erkennen. Echt toll!

Probiere es, aber man muss auch daran glauben ;-)

Viel Glück und LG
Helen