Wer kennt sich mit Hämathom in der Frühschwangerschaft aus???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von odin 12.09.06 - 19:44 Uhr

Hallo,

es hat endlich geklappt und ich bin schwanger.... und jetzt der Schock, ich habe in der 7. SSW Blutungen bekommen bin zum FA und der hat ein Hämathom festgestellt.

Wer kennt sich damit aus....???? Es heißt es steht 50:50 ???? ich bin völlig durcheinander.......Vielleicht kann mich ja jemand aufbauen der auch ein Hämathom in der Schwangerschaft hatte und es ist gut verlaufen...... Kann leider nicht so viel Bettruhe halten weil ich noch eine 3 jährige Tochter habe.


vielen Dank schon mal im vorraus

Viele Grüße odin

Beitrag von nickis78 12.09.06 - 20:00 Uhr

Hi, schau mal hier: http://www.rund-ums-baby.de/hebamme/mebboard.php3?step=9&range=20...essage_id=31237&action=showMessage&message_id=35857&forum=117

Versuche dich trotzdem so viel wie möglich auszuruhen.
Alles Gute #blume

nickis78

Beitrag von calina20 12.09.06 - 20:10 Uhr

hallo,
hatte diese SS auch eins bis zur ca 11 SSW.Es hat sich dann aber abgebaut und die SS hielt auch.habe 3 mal täglich Magnesium (diasporal) genommen..heute bin ich 23+0 und der Knirps spielt Fussball im Bauch.Alles Gute für Dich positiv denken damals sagte man mir wenn die SS intakt ist hält sie auch .So wars dann auch LG Katy + #baby Boy23+0

Beitrag von inese 12.09.06 - 20:08 Uhr

Liebe Odin,
ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings OHNE Blutung (toi, toi, toi)..... Und nach 4-5 Wochen Bettruhe, die mir meine FÄ ans Herz gelegt hatte (Ich fand das allerdings ziemlich nervig aber hab mich dran gehalten) war das Hämatom W E G ohne Blutung. Der Kleine hat gekämpft und ist da geblieben.
Nun 31. SSW und alles super, bis auf meine ätzende Blasenentzündung und ekligen Wassereinlagerungen.
Versuche, dich zu schonen.
Es bringt was, auch wenn viele der Meinung sind, dass es nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip geht. Meine FÄ meinte, Bettruhe kann Wunder bewirken. Hat es getan.
Liebe Grüße
Jana mit Muckelzwerg (31.SSW)

Beitrag von nigicat 12.09.06 - 20:56 Uhr

Ich hatte es auch bis zur Hälfte der SS, aber von Bettruhe war nie die Rede.
Meins legte sich genau zw. Plazenta Prävia und Gebärmutterhals, d.h. bei jed. Anstrengung hat es leicht geblutet.

Aber es hat sich im Laufe der Zeit aufgelöst, schonen konnte ich mich nicht, da ich keinerlei Hilfe zur Verfügung habe.

lg. sonja