Neue FÄ.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von datschi 12.09.06 - 20:17 Uhr

Ihr Lieben...

... jetzt muß ich mich doch endlich mal melden...

... ich habe es geschafft! Seid Januar habe ich doch versucht bei meiner "Wunsch-Gyn" einen Termin zu bekommen... da aber zur Zeit keine neuen Patientinnen genommen werden, wurde ich immer vertröstet. Vor einer Woche wurde mir zumindest schon mal einen Termin für den nächsten Januar angeboten... was ja nun noch ganz schön lange hin ist und auf meine Erklärung, dass ich schon so lange versuche einen Termin zu bekommen und auch worum es geht hatte die Schwester wohl ein einsehen mit mir armen Tropf.... #hicks....

Gestern hatte ich meinen Termin... ich habe eine ganz liebe und einfühlsame, junge Ärztin gefunden... darüber, dass ich das Clomi gar nicht genommen hatte, musste sie ganz schön grinsen und hat mich in meinem Verhalten bestätigt... ich soll das Tempi messen wieder sein lassen und den Mönchspfeffer weiter nehmen...

Im Ultraschall war mein Follikel 12mm groß (9.ZT) und die Schleimhaut fängt an sich aufzubauen. Sie würde gerne erst noch mal einen Hormonstatus machen... wobei gestern schon direkt das erste mal Blut abgenommen worden ist.

Meine ZK hat sie sich angesehen... und vermutet, dass meine Hochlage zu kurz ist, möchte aber erst den Hormonstatus abwarten....

... ich bin so glücklich! Ich könnte die ganze Welt umarmen! Jetzt ist mein Follikel sicherlich schon gewachsen und ich darf vor lauter Glück nicht meinen Mann vergessen...

Nächsten Montag kann ich wegen der Befunde mal anrufen... irgendwo bin ich ganz schön erleichtert....

Musste ich jetzt mal loswerden... ansonsten hoffe ich, dass es Euch gut geht... ich mache mich in den nächsten Tagen noch mal dünn... habe viel um die Ohren... und muß mal wieder ein wenig abschalten....

Euch drücke ich die Daumen...

Liebe Grüße
Datschi

Beitrag von silberlocke 12.09.06 - 20:44 Uhr

Hi Datschi
na, da freu ich mich für Dich !!!

So, dann werd ich mich morgen mal um eine Schlacht kümmern - lass doch auch Dein Blatt sehen....

LG Nita

Beitrag von datschi 12.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo Nita!

#freu

... ich bin erst am 10. ZT... und heute habe ich schon gar nicht mehr gemessen... ich hatte ja schon mal Pause gemacht, dann aber doch wieder angefangen und jetzt möchte ich es auch erst einmal bleiben lassen. Ich vermisse es auch gar nicht, meine Kurven sehen eh immer gleich aus und sind einfach wunderschön... so richtig sehe ich den Sinn nicht mehr darin...


Ich schaue aber sicherlich mal rein... und eine Kurve weniger ist ja sicherlich auch ganz nett... #;-)

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Datschi

Beitrag von silberlocke 12.09.06 - 21:11 Uhr

Hi Datschi
jaja, ich mess grad auch net - naja, seit eher mehreren Wochen net mehr.... ich vergess es und mir ist es jetzt grad auch net wichtig..... Ich weiß ja, daß ich mit Met wieder regelmäßig nen ES habe und gut ist, zumal mein Mann jetzt doch kein Kind mehr möchte.... Nuja, ich überlasse ihm jetzt das Verhüten, da ich ehrlich net weiß, wie ich außer natürlich und mit Kondom noch verhüten soll - Pille, Spirale, Stäbchen - alles vertrage ich nicht und sterilisieren mag ich mich oder meinen Mann net lassen........
Kommt Zeit kommt Rat oder doch noch ein Kind... grins


LG Nita

Beitrag von datschi 12.09.06 - 21:22 Uhr

....umentscheiden braucht sich mein Mann jetzt nicht mehr! ;-) dafür ist es zu spät! Nicht in dem Sinne... aber das würde ich nicht aushalten! Ich habe so lange meinen Wunsch zurückgestellt... allerdings haben wir ja nun auch noch keine Kinder... Wie kommst Du damit klar?

Ich bin froh, dass ich nicht mehr verhüten muß... das werde ich auch nicht mehr machen. Also... zumindest nicht mehr hormonell! Eine Sterilisation wäre mir auch zu endgültig! So bliebe nur NFP und ich denke, damit kann mein Mann auch leben... wir möchten ohnehin mindestens zwei Kinder... und wenn dann noch ein drittes hinterherrutschen würde.... oh man... ich bin noch nicht mal mit dem ersten schwanger und denke schon über ein drittes nach... wie krank ist das denn schon wieder? #augen

LG
Datschi

Beitrag von silberlocke 13.09.06 - 09:06 Uhr

Hi Datschi

naja, momentan bin ich ganz zufrieden so - auch wenn keins mehr kommt - hab ja schon zwei gesunde Kinder und naja, bin grade ja auch voll im Renovier- und Pflegekinderstreß. Zuzüglich ist die Große grade wieder am gesund werden, der Lütte hat seit gestern selber wieder Fieber..... grade bin ich echt am Limmit weil ich ja dadurch auch immer die halbe Nacht wach bin.....
Kann aber ja auch wieder anders werden mit dem KiWu. Aber im Endeffekt gehören ja immer zwei zum Kinderkriegen und wenn kein drittes mehr kommen soll, dann ist das halt so.

Nö, ist gar net bescheuert jetzt an ein drittes zu denken. Man macht halt so Gedankenspiele und wenn paar weiß, wie´s mit der Verhütung so laufen kann, dann ist das doch besser.

LG Nita

Beitrag von datschi 15.09.06 - 18:34 Uhr

Manchmal klappt es ja auch wenn man im größten Streß ist! Oder erst Recht dann, weil man den Kopf mit anderen Dingen voll hat und überhaupt nicht mehr daran denkt... ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen...

Ich hatte gestern meinen Eiprung... nun bin ich mal wieder sehr gespannt! Mein Gefühl ist wie immer sehr gut... ich bin völlig entspannt und lasse es mir einfach nur gut gehen...

Manchmal macht man sich einfach nur so viele Gedanken... ist es für uns überhaupt bestimmt Eltern zu werden? Ist man der Verantwortung gewachsen? Kann man sein Leben so verändern? Für alle die mich kennen ist es ein Wunder, dass ich noch keine Kinder habe... ich sei doch so ein Mutter-Tier... selbst mein Mann sagt das... und ich denke auch, dass wir die nötige Ruhe haben... vor allen Dingen aber Liebe... Mein Mann hat Angst, dass er zu alt ist... naja... lauter so blödes Zeug... wir haben zu viel Zeit um uns Gedanken zu machen...

Am Montag kann ich meine Befunde abfragen und dann werde ich mal horchen, wann ich zur zweiten BA soll... irgendwie ist man ja doch unruhig.... ich habe mich auch dazu entschieden die befunde von meinem alten Gyn zu holen... da werde ich auch am Montag anrufen...

LG
Datschi

Beitrag von silberlocke 15.09.06 - 19:22 Uhr

Hi Datschi
find ich gut, wie ihr das angeht - wenn frau ehrlich ist, es bringt ja auch nix, wenn man so rumhibbelt und sich verrückt macht. Je weniger man so rumkontrolliert, um so entspannter íst man doch....
Leider war ich wohl zu entspannt, wenn meine Tempi mit der Mens wie normal runter ging (hab ja dummer Weise net gemessen), dann hatte ich ungewöhnlicherweise am 11./12./13.9. schon wieder nen ES - und der war dann schon am 14. ZT????? Und passend - da ich ja NIEEEE vor dem 20.ZT nen ES hatte - natürlich unverhüteten Sex..... scheibenkleister....

Jetzt müss mer halt mal abwarten, was passiert. Auf alle Fälle passiert heute noch ein Gespräch mit meinem Mann.


LG Nita

Beitrag von datschi 16.09.06 - 08:02 Uhr

Das ist ja sehr passend! Ein Kind kommt nie gelegen... hat mir mal jemand gesagt! Irgendwas ist immer... Wann hast Du denn NMT? Ich bin so gänzlich uninformiert weil ich sonst gar nicht so viel im Forum unterwegs bin... nur ab und zu mal hier und da... Noch gute 10 Tage? Da bin ich mal sehr neugierig! Was wird wohl Dein Mann sagen?

Ich habe doch gestern und heute meine Temp gemessen... und heute hatte ich den ersten Tag Hochlage... so muß ich noch neun Tage warten... dann weiß ich auch bescheid. Naja... unsere Einstellung ist ja auch irgendwo gewachsen, ich habe schon einen starken Entwicklungsprozess durchgemacht und von daher denke ich, dass ich erst seit ein oder zwei Zyklen wirklich bereit für ein Kind bin... es ist schwer das zu erklären... wobei ich immer noch irgendwo Angst vor dieser Veränderung habe...

Ich suche gerade noch die letzten Einstellungen für Hochzeitsfotos... eine Kollegin heiratet heute und hat mich gebeten Fotos zu machen... der Profi war ihr ein wenig zu teuer. Ich bin ganz schön aufgeregt, ich habe noch nie eine Hochzeit fotografiert und die Bilder müssen ja nun gelingen! Die kann man nicht wiederholen! Ich habe von der Braut Aktfotos gemacht... die haben ihr super gefallen, aber da habe ich auch im Hinterkopf.. na... wenns gar nichts wird, kann man ja noch mal einen Termin vereinbaren... ich bin ganz schön aufgeregt! Ich möchte halt auch nicht so diese Einheitsfotos machen... naja... ich werde mich mal gleich fertig machen und die Haare frisieren... ausgerechnet heute ist nicht so schönes Wetter....

Dir liebe Grüße....

Dagmar




Beitrag von silberlocke 16.09.06 - 19:53 Uhr

Hi Dagmar
na, sind die Bilder schön geworden? Ich hoffe es mal...

Naja, da ich eh den Anfang net gemessen habe, weiß ich natürlich jetzt net, ob meine Tempi wieder unten war, nach dem Abgang.... Aber ich gehe mal davon aus, daß es so war - nach 7 Tagen Periode....

Nachkontrolle fehlt halt noch, aber naja, hatte noch keine Zeit und Bock zu und so geht es mir ja auch gut.
Werd ich mal für nächste Woche nen Termin machen.

Na, wenn Du dann jetzt vollends einig bist mit Dir und Eurem KiWu, dann ists doch prima! Dann ist es ja auch richtig und klappt sicherlich auch bald.

Auch wenn Du nur sporadisch da bist, ich freu mich, wenn Du mir irgendwo nen Thread beantwortest...

Bis bald, gehe heute früher ins Bett - bin total müde (Nächte sind zwecks Husten der Kids ziemlich unruhig)...

LG Nita

Beitrag von datschi 17.09.06 - 09:39 Uhr

Guten Morgen Nita...

...ich hoffe! Ich habe sie mir noch gar nicht angesehen, das mache ich gleich in einer ruhigen Minute. Ich habe etwa 500 Bilder gemacht, da wird ja wohl was bei sein! Es war aber auch so eine schöne Hochzeit und so eine schöne Braut! Bei den Fotos im Park gab es natürlich eine kleine Schwierigkeit... so schlecht das Wetter ausgesehen hat, so stärker schien die Sonne nach der Trauung! Naja... da kann man nun nix dran ändern... wenn die beiden aus den Flitterwochen wieder da sind, werde ich mir die Braut noch mal schnappen und wir machen ein paar Bilder mit dem Kleid...

Nach sieben Tagen Mens sollte es eigentlich so sein... aber geh doch vorsichtshalber noch mal zum Arzt! Man weiß ja nun nie... auch wenn Du Dich gut fühlst! Wobei das ja immer schon ein gutes Zeichen ist! Aber wissen kann man es nicht... lass Dich lieber noch mal untersuchen!

Bei mir, das lässt sich schwer beschreiben... es fühlt sich alles so rund an... ich bin wirklich froh darüber, das wir so viel Zeit hatten, das wir uns noch mal so richtig um uns kümmern konnten, denn ein Baby verändert ja nun auch so vieles... ich habe mich irgendwo gefestigt... wir haben uns in dieser Zeit viel Gedanken gemacht, auch über die Erziehung. Das kommt daher, dass ich eine Freundin habe, die ihre Kinder machen lässt was sie wollen, die beiden haben keinerlei Grenzen und benehmen sich demnach auch so... es ist manchmal grausam mit anzusehen... aber sagen darf man auch nix... man kann das nicht beurteilen, man hat ja schließlich keine Kinder... ich kann Dir sagen, das schmerzt sehr! Mir tun die beiden einfach nur leid... die werden es im Leben schwer haben... aber genug davon, sonst rede ich mich rein!

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, hoffe das bei Dir alles in Ordnung ist und wir schreiben uns bald!

Liebe Grüße

Dagmar

Beitrag von silberlocke 17.09.06 - 20:10 Uhr

Hi Datschi

Na, da wär ich gerne Specht und würd die Bilder sehen .... grins

Auf jeden Fall geh ich noch zur Kontrolle - nur war letzte Woche null Zeit gewesen. Dienstag / Mittwoch habe ich kein Pflegekind und da werde ich dann schnell kontrollieren lassen.

Ohoh, jaja die liebe Erziehung! Ich sehe das genauso wie Du - unerzogene Kinder rasseln immer so überall an, sind nicht gerne gesehen und jeder ist froh, wenn sie wieder gehen.
Mein Standpunkt ist immer, daß ich mit meinen Kindern gerne wieder kommen darf, wenn ich wo zu Besuch bin. Dh gewisse Rücksichtnahme, Benehmen und Höflichkeit erwarte ich von meinen Kindern und wir leben es auch vor. Das ist das wichtigste denke ich, und ob wir als Eltern es "richtig" gemacht haben, das sehen wir ja leider erst, wenn die Kinder "größer" sind und man sehen kann, wie sie im Leben "allein" zurecht kommen.

Du, klar darfst Du was sagen, wenn sich die Kinder daneben benehmen! Klar - der Ton macht die Musik, aber da würde ich einfach mal statt Vorwurf ne Frage a la "Sag mal, stört Dich das nicht wenn XY so frech zu Dir ist" "Meinst Du nicht, daß Deine Kinder es einfacher hätten, wenn Du ihnen dies oder das konsequenter verbieten würdest".... wie auch immer, aber wenn mich das Benehmen der Kids so nerven würde, irgendwann würde meine Freundschaft leiden.
Aber ja, es ist schwierig.

Wenn Du magst, dann können wir ja auch per Email - in meiner VK hinterlegt - klönen. Muss ja net immer sein, aber wenn grad einer von uns Lust zum Quatschen hat....


LG Nita


Beitrag von nico55 12.09.06 - 21:33 Uhr

hallo nita!

hej wie gehts dir denn? hab eben mal rein gelesen und traue meinen augen nicht!
dein mann möcht jetzt doch kein kind mehr!? #augen
ich dachte du bist schon ss! #kratz
was ist passiert? #schock

lie grü
nico

Beitrag von silberlocke 13.09.06 - 09:15 Uhr

Hi Nicco

naja, also es war ein Windei - also FB und alles, aber keine Kindsanlage. Und als er eben erfuhr, daß tatsächlich ein Kind unterwegs war, da war net viel Yippiii zu hören.... also hat er nach Adam Riese eher "mir zu Liebe" einem weiteren Kind zugestimmt und das möchte ich jetzt auch wieder nicht. Denke er hat auch viel Angst wegen einer neuen SS (Muttermundschwäche, viel liegen müssen, jederzeit ne Frühgeburt möglich oder sogar Spätabort, ggf. auch wieder KH-Aufenthalt,....) naja, und daher wohl seine Reaktion.

Jetzt machen wir mal unsere Renovierung fertig, meine Pflegekindersituation klärt sich auch gerade (kleines PFlKi geht jetzt schon in Kiga statt im Januar) und dann sieht man weiter...

Bin aber auch ganz zufrieden so im Moment und da diese Windei-SS eh so bescheiden lief (vom körperlichen fühlen her - Schmerzen, Blutungen,....) bin ich grade auch erleichtert, daß ich im Moment nicht SS bin. Komisch, gelle, aber ist so.

Erzähl mal, wie geht es Dir denn?

LG Nita