T-Schnitt !?!?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peicky2004 12.09.06 - 20:44 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben....

...hat jemand von Euch Erfahrung mit einem T-Schnitt an der Gebärmutter ????
Habe schon mal bei Urbia gepostet und auch 2 Antworten bekommen.
Die beiden Mitglieder hatten in der 1. SW auch einen Kaiserschnitt mit T-Schnitt an der Gebärmutter und dürfen laut Arzt nun normal gebären.
Mir wurde von verschiedenen Ärzten gesagt,dass das garnicht möglich sei und wenn dann wäre es wohl lebensgefährlich.
Also ich darf garkeine Wehen bekommen da sonst die Gebärmutter reissen/platzen kann.
Habt Ihr Erfahrungen damit ? Wäre schön wenn Ihr schnell antwortet.
Mein Baby muss auch schon in der 38.Woche auf die Welt geholt werden.

LG Brina 32.SW

Beitrag von aylinchen 12.09.06 - 21:04 Uhr

Hallo Brina!
Ich hatte bei meiner zweiten tochter auch einen Kaiserschnitt mit T- Schnitt es war ein not op da mir in der 31 SSW die Fruchtblase geplatzt ist aber alles ist ok nun ist meine kleine schon fast 5:-D
Mir hatte man damals auch gesagt wenn ich nochmal schwanger werden würde dann nur noch KS.
Nun bin ich wieder SW in der 10 SSw und mein arzt meinte ich könnte ganz normal entbinden wenn nichts dazwischen kommt.
Ich muß morgen wieder hin ich werde mich da mal schlau machen was nun ist!!
LG Bianca+#ei(10 SSW)

Beitrag von peicky2004 12.09.06 - 21:08 Uhr

Hallöchen,

ja das mache bitte mal.
Also ich habe auch noch ein paar mal mit meiner FA gesprochen und auch schon mit ein paar Ärzten im KH..musste da in dieser SS ja schon öfter hin und jeder sagte mir das eine normale Geburt total gefärlich wäre.
Ich verstehe nicht weshalb man da so Unterschiede macht.



Melde Dich morgen mal und sage mir mal weiss Dein DOC gesagt hat.
Kannst auch schreiben unter :
sabrinapeick1981@gmx.de

LG Brina 32.SW

Beitrag von aylinchen 12.09.06 - 21:14 Uhr

Ja das mache ich auf jeden fall. denn mich verunsichert#schwitz es auch denn die ärztin darmals meinte es geht nicht. Mein FA meinte ach da müßte ich mir keine gedanken machen das würde schon gehen#kratz. Ich frage ihn morgen und schreibe dir dann morgen so gegen 17 uhr ne E-Mail.:-D
bye Bianca

Beitrag von peicky2004 12.09.06 - 21:17 Uhr

Das ist lieb von Dir...und sorry wollte Dich nicht verunsichern.
Aber ich finde auch man holt sich lieber 3 Meinungen als das was schief läuft.

Bei mir läuft das jetzt auch unter Risikoschwangerschaft und ich bekomme ne Sterilisation weil ne 3. SS garnicht gut wäre sagte man mir.

Bis morgen und schlaf gut.

Beitrag von aylinchen 12.09.06 - 21:22 Uhr

Hm.
Ja das ist immer gut lieber einmal mehr als einmal zu wenig fragen!!!!! Nein ist schon ok du hast mich nicht sehr verunsichert es geht nur darum ich habe mir da nicht solche gedanken gemacht vorher weil man vertraut ja dem arzt aber wenn so viele was anderes sagen ist das ja schon komisch und man sollte mal da nach harken! Es ist jetzt meine 3 SSmeine große ist schon 8 und meine kleine ja wie gesagt fast 5 ich hatte eigendlich auch schon abgeschlssen mit kinder krigen aber wie du das ja sicher kennst es kommt immer anders als gedacht :-D
Aber wir freuen und tierisch auf unser #baby