Weinen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nickilouis 12.09.06 - 21:18 Uhr

Guten Abend Urbianerinnen!

Es heißt immer, wenn Babys nach einer bestimmten Zeit des schlafens anfangen zu weinen, liegt es daran, dass sie von einer Schlafphase in die andere wechseln und sie deswegen weinen - und oftmals dabei nicht aufwachen (so scheint es zumindest). Heben die Eltern die Babys dann hoch, wecken sie die Kleinen erst recht auf.
Wie geht ihr damit um?

Liebe Grüße
Nicki #klee

Beitrag von jindabyne 12.09.06 - 21:25 Uhr

Fiona ist die Nacht über sehr ruhig und hat schon lange nicht mehr nachts geschrien oder geweint. Wenn sie doch mal anfängt zu weinen (meistens aber schon gegen Morgen) oder kurz aufschreit, dann schaue ich nach, ob sie die Augen offen hat oder nicht. Sind die Augen zu, beoachte ich sie kurz, bis sie wieder still wird, und lege mich dann selber wieder hin. Sind die Augen offen und sie schreit weiter, dann versuche ich es erst mit Kopf streicheln und ruhig zureden (lasse sie aber zunächst liegen) und wenn das auch nicht hilft, dann nehme ich sie zu mir ins Bett und da bleibt sie dann den Rest der Nacht.

LG Steffi

Beitrag von a79 12.09.06 - 21:26 Uhr

Hallo Nicki,

unser Jonathan ist jetzt 5,5 Monate alt und weint oft morgens mal, obwohl er noch die Augen zu hat. Ich habe ein Mal den Fehler gemacht, ihn dann hochzunehmen, weil ich dachte, er sei schon wach...bin ins Elternschlafzimmer gegangen, um noch mit ihm zu kuscheln aber beim Ablegen hat er erst recht angefangen, wie am Spieß zu schreien - er war halt noch nicht wach!

Seither gehe ich nur noch in sein Zimmer, gucke, ob er sich irgendwie in seiner Wiege verkeilt hat und rücke ihn wieder zurecht - manchmal reicht das schon aus, damit er weiterschläft - ansonsten lege ich ihm eine Hand auf den Bauch und mmache ihm seine Spieluhr an - dann ist er RUCK-zuck wieder eingeschlafen:-)
Ich spreche ihn dabei auch nicht an, da er von Stimmen immer wach wird ;-)

LG

Hoffentlich habe ich dir weiterhelfen können#schein

Andrea + Jonathan, der gerade schlummert#gaehn

Beitrag von schwedin1 12.09.06 - 21:35 Uhr

Wir lassen Jonatan auch liegen, wenn er im Bett weint und wenn er sich im Schlaf hinstellt (und weint), legen wir ihn nur hin und beruhigen ihn im Bett. Wir erzählen ihm dann, dass wir da sind und dass er ruhig weiterschlafen kann. Das funktioniert 99 von 100 mal.

LG