Bräuchte dringend Erfahrungen mit STOFFWINDELN! Danke

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mamaraatzi 12.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo zusammen #blume

Mein Sohn (4 Wochen alt) hat im Windelbereich einen ganz schlimmen Ausschlag. #heul Am Anfang dachte wir er ist halt ein bißchen Wund aber leider wurde es immer schlimmer. Es sind richtig Bläßchen und offene Stellen entstanden. Zinksalbe, Muttermilch und Sitzbad erbrachte alles keine Besserung. #scjmoll Meine Hebamme meinte, dass der Ausschlag keine normale Reaktion ist und sie vermutet dass Florentin eine heftige Allergie gegen die Pampers hat. Sie hat uns geraten entweder jetzt alle Marken durchzuprobieren ob er vielleicht eine andere Sorte beseer verdrägt oder es mit Stoffwindeln zu probieren. Da wir schon in der Schwangerschaft mit dem Gedanken gespielt haben mit Stoff zu wickeln und ich meinen Sohn nicht länger quälen möchte (wer weiß wann wir die richtig Marke finden würden...) haben wir uns also für Stoffwindeln entschieden. #pro
Wir haben jetzt mal 10 ONEZIZE Windelhößchen von Popolini geholt und 2 Plastiküberhößchen. Außerdem eine Rolle Windelvlies. Ich weiß 10 Windeln reichen nicht aber wir wollten es erstmal probieren. #gruebel
Auf jeden Fall wickeln wir jetzt seit 3 Tagen mit den Stoffwindeln aber irgendwie bin ich mir in allem noch nicht so sicher. #kratz
Erstens ist der Kleine uns schon mehrmals ausgelaufen und der ganze Strampler war an den Beinchen nass. Außerdem bringt das Vlies irgendwie überhaupt nichts. Die ganze Stoffwindel ist immer total voller gelben Stillstuhlgang. Mir wurde mal gesagt, dass Vlies wirft man in die Toilette und somit wäre der Stuhl beseitigt. Funktioniert das nur bei uns nicht? #kratz
Dann weiche ich die Windel jedes Mal nach dem Wickeln ein und wasche sie später mit hand aus. Dann hänge ich sie über die Badewanne bis ich 60 ´C wasche. Finde das ziemlich lästig das ständige auswaschen. Macht ihr das auch jedes Mal? Dann ist fast dauernd mein Waschbecken mit Windeln besetzt und ich putze im Moment viermal am Tag das Waschbecken(damit es hygienisch ist). Also immer nach dem ich die Windeln ausgewaschen habe. Bisher habe ich die Windeln wenn einige benutze waren zusammen mit unserer Unterwäsche und Handtücher (damit die Maschine auch voll wird) bei 60´C gewaschen. Langen 60´C und ist das Ok dass ich normale Wäsche dazu tue oder findet ihr das ekelig. #hicks
Wie macht ihr es unterwegs? Was nehmt ihr mit für die gebrauchten Windeln. Achja und mein Mann stört es dass die ganze Badewanne immer voller verschissener (aber ausgewaschen) Windeln hängt. Ich meine da hat er auch recht. Sieht schon etwas komisch aus vor allem wenn Besuch kommt. ;-) Wo lagert ihr die verschmutzen Windeln? Wie oft wascht ihr also wie lange kann ich sie „liegen lassen“?
Wie ihr seht bin ich mir noch wahnsinnige unsicher und habe viele Fragen. Deshalb wäre ich so dankbar für eine Antwort. #liebdrueck
Achja, dann haben wir noch festgestellt dass es ja wahnsinnig viele verschieden Stoffwindeln gibt. Was benutzt denn ihr? Also wir haben jetzt mal die Popolini onezise mit Druckknöpfen gekauft. Oder gibt es bessere. Wie sind eure Erfahrungen.
Vielen Dank schon einmal im vorraus.
Liebe Grüße
Mamaraatzi mit #baby Silas (2 Jahre) und #schrei Florentin (4 Wochen)

Beitrag von bine3002 12.09.06 - 23:07 Uhr

Ich habe keine Erfahrung mit Stoffwindeln, aber das klingt wahnsinnig umständlich und das häufig gebrauchte Argument mit dem Umweltschutz zieht auch nicht so richtig, wenn man den enormen Wasser- und Energieverbrauch mit berechnet.

Na ja, ich würde empfehlen weiterhin Einwegwindeln zu nehmen und deinen Sohn einfach mehrfach am Tag nackig strampeln zu lassen oder sogar mal einen ganzen Tag ohne Windeln (besorgt Euch einfach eine abwischbare Unterlage und ein paar alte Handtücher). Dann solltet Ihr den Po jedes Mal besonders ordentlich sauber machen (mit Wasser und Olivenöl oder auch mal eine Zeit lang nur mit Öl) und anschließend trocken föhnen (Achtung, Fön vor Pipi schützen).

Wir hatten auch so einen Ausschlag und wir haben ihn so sehr gut in den Griff bekommen. Wir haben auch erst gecremet (mit Beinwellsalbe oder Mirfulan), aber das machte es nicht wirklich besser. Dann haben wir ganz auf Creme verzichtet und die haut einfach nur trocken gehalten. Schwupps war es weg.

Beitrag von mailipgloss 12.09.06 - 23:17 Uhr

Hallo Mamaraatzi!

Also als erstes würde ich mal mit deinem Kind zum Artzt gehen. Denn es muß keine Allergie sein, sondern kann auch ein Pilz sein. So etwas hatten wir nämlich. Bei uns kam es allerdings anders herum. Wir hatten am Anfan auch Stoffwindeln benutzt (auch popolino one size ultra) Ich allerdings habe nicht nur mit zehn angefangen. Wir hatten gleich von Anfang an 22 Stück + Windelflies + Überhosen. Danach habe ich mir noch 8 nachgekauftund auch noch vier seperate Einlagen, weil ich auch nur noch am waschen war. Das Windelflies hält nur festen Stuhlgang auf (ich meine kein Stillstuhl). Ich habe das Vlies mitgewaschen, weil es auf die Dauer sonst sehr Teuer wurde (nur beim Pipi). Mein Sohn ist auch ausgelaufen, aber nachdem ich festgestellt habe, das die Überhose nicht richtig sitzt. Schau mal, ob sie am Rücken auch abschließt. Vielleicht hast du eine zu große oder zu kleine Überhose.
Es gibt auch Heilwolle, die du bei wunden kindern mit in die Windel machen kannst. Ich habe mir alles gekauft und jetzt liegt es bei mir im Schrank, da mein Sohn das nicht mehr tragen will. Eins sag ich dir aber. es lohnt sich, es ist defintiv günstiger. Waschen brauchst du die Windeln aber nicht extra vorher. Nimm doch ein bißchen Gallseife für die Flecken und wasche alles bei 60 Grad, da bleibt defintiv nichts übrig.
Falls noch Fragen sind, meld dich einfach

Liebe Grüße

Annika

Beitrag von aoiangel 13.09.06 - 06:38 Uhr

Hallo,

also jetzt werd ich mal Schritt für Schritt versuchen alle deine Fragen zu beantworten.

Mein Sohn ist jetzt 15 Monate und wird fast seit Anfang an mit Stoff gewickelt. Wir hatten ähnliche Probleme. Er war von Anfang an immer wund und es wurde immer schlimmer. Ich hatte schon bald den Eindruck es kommt von den Windeln, aber lt. Kia angeblich nicht.
Naja, wir haben zig Salben, Puder, Bäder,... verschrieben bekommen und es wurde immer schlimmer.
Ich hab auch wirklich ALLE Windelsorten versucht die ich kenne. Am besten waren noch die Öko Moltex, aber auch damit gings nicht weg und nach anfänglicher Besserung wurds wieder langsam schlimmer.
Irgendwann war er so wund das fast der ganze Po offen war bis aufs Fleisch. Nachdem der Kia es da immer noch nicht nötig hatte was zu tun bin ich mit ihm zum Hautarzt. Der meinte er vermutet die Wegwerfwindeln.
Heutzutage sind in jeder Windel Pflegsubstanzen für die Haut und die werden mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht.
Diese scheint Linus nicht zu vertragen.

Also gleich auf und Stoffies gekauft. Angefangen hab ich mit Popolino UltraFit (ich glaube die meisten fangen mit Popolino an) und Vento und PopoWrap Überhosen und natürlich Windelvlies und nach 2 Wochen war Linus Po wieder top. Und seit wir Stoffies nehmen war er nicht ein einziges mal mehr wund.

Was für Überhosen nimmst du denn? Orginal Popolino? Vento (mit Druckknöpfen) oder die Wrap (mit Klett)? Die Wrap hält meiner Meinung nach besser dicht. Damit ist Linus sogar über Nacht nach 12h nicht ausgelaufen. Allerdings musst du kucken das sie wirklich gut sitzt und nirgends auch nur der kleinste Zipfel von der Stoffwindel rauskuckt. Trägt dein Kleiner Bodys? Die rutschen oft am Bündchen an den Beinen recht nah an die Windel ran bzw. drücken drauf sodass sie die Feuchtigkeit ziehen könnnen. Passiert mir leider bei Linus auch jetzt immer wieder v.a. wo jetzt die Bodys 98/104 langsam schon knapp werden.
Vielleicht versuchst du es mal mit nem Body der ganz locker sitzt, ich hab Linus immer 1-2 Größen größere angezogen.
Inzwischen nehm ich auch Unterhemden und Unterhosen, dann muss ich ihn wenigstens nur untenrum umziehen.
Aber wenn es dann weiter leckt kannst du davon ausgehen das die Überhose zu locker sitzt. Welche Größe nehmt ihr denn?

Tja, das mit dem Vlies ist so ne Sache. Für Stillstuhl brauchst du es eigentlich nicht wirklich. Es ist auch hauptsächlich für die Beikostzeit gedacht wenn der Stuhl dann schon breiig wird. Den flüssigen Mumi-Stuhl saugt eigentlich die Windel allein relativ gut auf. Das Vlies von der Rolle saugt außerdem mehr als das aus dem Karton.
Aber wenns nicht klappt dann lass es raus. Mitgewaschen hab ich das Vlies übrigens nur wenn es NUR nass war.

Das einweichen der Windeln kannst du dir sparen. Du hast doch sicher ne Oskar-Tonne (so ne Windeltonne mit Deckel)? Da wirfst du sie rein und sammelst bis zur Wäsche. Dann in die Maschine und bei 60 Grad waschen.
Das Vorwaschen macht nicht nur einen Haufen Arbeit, sondern kostet auch unnötig viel Wasser.
Es geht wirklich alles raus in der Maschine. Und leichte Flecken (sind eher Schattten) werden die Windeln über kurz oder lang sowieso behalten. Aber die sind ja "sauber" und stören nicht. Hängst du die Windel auf oder kommen sie in den Trockner?
Denn wenn du die Windeln in der Sonne trocknest bleicht die auch noch nen Teil der Flecken aus. Aber tu dir den gefallen und lass das mit der Wascherei. Da würd mich das Stoffwickeln glaub ich ganz schön abschrecken.
Wenn du wie Windel runter tust schlägst du sie zusammen, sodass du sie außen anfassen kannst und legst sie so in den Eimer. Dann kannst du sie am Waschtag so wieder rausnehmen und in die Waschmaschine tun.
Und dann kuckst du ob du irgendwo einen Windelsack für die Tonne kriegst. Den tust du in die Tonne, Windeln rein, vollen Sack raus, Sack in die Waschmaschine umstülpen, Sack mit rein und Maschine an. Somit musst du die dreckigen Windeln gar nimmer anfassen. Aber kauf dir keinen Sack aus so Netz. Die sind meist nach ein paar Wäschen kaputt. Hatte einige und hab mich so geärgert. Hier gibts z.B. ganz tolle http://www.pooops.de

Da gleich meine nächste Frage. Mit wasch wäscht du denn?
Konventionelle Waschmittel werden nämlich für Stoffies nicht so empfohlen. Ich wasch inzwischen meine gesamte Wäsche mit Ecover (Öko aus dem Reformhaus) und bei Bedarf so jede 4. - 5. Wäsche geb ich etwas Sauerstoffbleiche von Ecover dazu.

Klar kannst du normale Wäsche dazu tun. Die Waschmaschiene wäscht ja die wäsche. Ich wasch auch andre 60 Grad Wäsche mit.

Waschen solltest du spätestens am 3. Tag aber ich denke so lange kommst du mit deinen Windeln nicht aus.

Ich selber wickel inzwischen übrigens mit Fuzzi Bunz. Kannst du auf der Seit die ich oben empfohlen hab anschauen. Das sind Pocket-Windeln und die Einlagen kommen in die Windel und man hat nur ein Teil. Überhose ist auch schon mit dran quasi.
Allerdings kosten sie viel Geld und man braucht verschiedene Größen davon, aber ich liebe sie einfach.

Wenn du noch Fragen hast dann kannst du mir ruhig über die VK ne Mail schreiben. Kuck v.a. hier im Baby-Forum nicht so oft rein. War Zufall das ichs gesehen hab.

LG Anne mit Linus

P.S. Wer nen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

Beitrag von aoiangel 13.09.06 - 06:42 Uhr

Ne ganz tolle Stoffwindel-Seite ist www.naturwindeln.de Dort gibts auch ein Forum und allgemein sehr viele Infos zum stoffwickeln.

Gruß Ann