Gesucht: Hochzeits-Orga-Liste

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von chatta 12.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich oute mich: wir wollen im April 2007 heiraten... da wir aber beide totaaaale Anfänger sind ;-) haben wir überhaupt keinen Plan, wo man anfängt... habt ihr vielleicht eine Liste für mich, ein Link oder sowas?

Ausserdem suche ich schonmal ein Kleidchen für mich... sollte aber bloooooooss nicht ein typisches sein (logo, oder), sondern eher hippie-india-goa-ähnlich... Hilfe #schwitz...

LG
cha

Beitrag von wenke77 12.09.06 - 21:54 Uhr

Hi!

Als Grundstein fingen wir mit dem Einholen der benötigten Unterlagen an.
* Wenn man zur Eheschliessung komplett angemeldet ist, so muss diese innerhalb der nächsten 6 Monate folgen, ansonsten erneut Verwaltungskosten*

Dann Eingrenzung welcher Räumlichkeit zum Feiern, wo Trauung ( Standesamt +Kirche).

Manche Räumlichkeiten sind früher ausgebucht, daher das baldigst festmachen.

Datum der Hochzeit.
Wenn, welche Trauzeugen.
Welche Gäste ihr einladen wollt, welche Personenanzahl.

Einladungskarten, Menükarten, Auswahl Trauspruch, Stammbuch,Musik bei Feier und Hintergrund Trauung.

Es gibt vieles, was man induviduell gestalten kann, wenn man z.B. nicht das normale Speisekarte vom Aussehen her vom Restaurant oder so haben möchte.

Da Ihr im April heiraten wollt, ist es nicht so schwierig denke ich, weisse Schuhe oder Jacken zu bekommen. Wir heiraten in knapp 4 Wochen, da ists schon schwieriger, da Herbstkollektion wenig weiss beinhaltet...

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung!

Habe noch so ne hilfreiche Hochzeitszeitung, die ich net mehr brauch!! Neu fast 6 Euro; kannste gern günstiger haben.

LG

Beitrag von chatta 13.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo wnke,

#danke für die ausführliche Antwort, ich hab fast vergessen, dass ich hier was gefragt hab #hicks.

Wir leben in Spanien und werden auch hier heiraten, erstmal denke ich, muss ich mich um all den Papierkram kümmern und dann natürlich ein Datum aussuchen... Oster-Montag ist mein Geburtstag und hier ist kein Feiertag mehr, das würde ganz gut passen (bin eh nicht so ein Super-Geburtstags-Kind ;-) )...

Die Zeitung interessiert mich eigentlich nicht, ehrlich gesagt, hab ich ne ziemliche Allergie gegen alles, was zur Hochzeit gehört (so auch weisse Kleider und Brautsträusse u.Ä.)..., bei anderen seh ich´s immer gerne, nur für mich selbst mag ich´s eben nicht #hicks...

bei Gelegenheit werde ich sicher nochmal was fragen ;-)...

Euch eine wunderschöne Hochzeit,

LG
cha

Beitrag von percanta 12.09.06 - 23:46 Uhr

Meine liebe Cha,
du willst eine Hochzeits-Orga-Liste? #kratz
Nicht im Ernst!
*lach tot*
Ok.
Also, erst mal läuft bei Euch sowieso alles anders, da im Ausland und binational. Kümmert Euch rechtzeitig um alles, was ihr an Papieren braucht - Ehefähigkeitsbescheinigung oder die Befreiung von der Beibringung derselben? Brauchten wir und gabs nur nach laaanger Wartezeit. Dann Singel-Dasein-Bestätigen bei uns beim Konsulat, etc. Das muss das Standesamt in Spanien wissen.
Dann - Fragen an die Braut - wie soll die Hochzeit denn sein? Denn was sollen Orgalisten, wenn Ihr Eure private Strandparty machen wollt?
Wie viele Leute sollen kommen?
Wie lange (ein Abend oder eine Woche?) und in welchem Rahmen (Strandparty, Fete zu Hause, Galadinner, Woodstock mit Braut)?
Standesamt oder auch Kirche?
Wenn Ihr Euch ein paar GRUNDSÄTZLCIHE Gedankendieser Art zur Feier gemacht habt:
Als internationales Paar würde ich dann mti 2 Dingen beginnen: 1. PApierkram #schock
und 2. Termin.
Den Termin nicht zu nah, wegen Punkt 1... (wir haben unsere Hochzeit einmal verschoben, weil diese Ehefähigkeitsbescheinigungsbefreiung nicht da war..)
Dann überlegen, wer auf jeden Fall dabeisein soll und das früh wissen sollte wegen langer Anreise etc. - 3. Termin diesen Leuten sagen. ("SAVE THE DATE!")
Einladungen können dann später kommen...
Und dann irgendwann der Rest, mit Termin wäre dann Raum / Rahmen langsam festlegen nicht schlecht. Dann - sich dem Ganzen langsam nähernd - Kleid, Gästeliste, Einaldungen, Musik, Ringe, Trauzeugen ?, Essen, Schuhe, Blumen... etc.
Das mit dem Kleid überlegen wir uns! :-)
Ich hab Ideen aber keine Fotos.. :-(
Bis bald im anderen Forum...
Percanta

Beitrag von chatta 13.09.06 - 17:56 Uhr

#hicks *kicher* ich find´s ja auch komisch, dass ich auf so eine Idee komme, aber um mal zumindest ein paar Anhaltspunkte zu haben, wärs doch nicht schlecht...


Ich hab zwei dicke Mails von der deutschen Botschaft in Madrid bekommen (schon eeeewig her), da steht ganz ausführlich drin, welchen Papierkram ich brauche und wie alles von statten geht... puh, wenn ich mir das alles so durchlese, komm ich ganz schön ins #schwitzen, aber egal, da muss ich jetzt durch, will ja schliesslich nicht mit 40 noch "señorita" genannt werden ;-)...

Wegen dem Kleid: hat ja noch Zeit (ein paar kgs müssen vorhe noch runter und das Kleid ist ja so ziemlich das letzte, was zu organisieren gilt), aber so ein paar Fotos würden mich ja doch interessieren #schein...

LG #liebdrueck
cha

Beitrag von jazzanova05 13.09.06 - 10:08 Uhr

Hallo Cha,

wo werdet ihr den heiraten, hier oder in der Heimat deines Schatzes? Ich denke danach richtet sich viel...

LG Jazza

Beitrag von chatta 13.09.06 - 17:57 Uhr

Hallo jazza!!!

Na, wo wohl? Hier in Spanien, claro!!!

LG
cha

Beitrag von jazzanova05 13.09.06 - 19:01 Uhr

Das dacht ich mir schon, es gibt für Deutschland einen tollen Ratgeber "Der Hochzeitsplaner", aber wirklich viel wird der dir so nicht bringen. Ich könnte dir die Tabelle mal in Excel hacken und dann mailen, wenn du magst....? Ansonsten hast du schonmal einschläge Seiten in Spanien besucht?

LG Daniela

Beitrag von chatta 14.09.06 - 08:43 Uhr

Excel? Sowas hamwa nicht :-(...

Hab viele Infos zum Papierkram von der deutschen Botschaft in Madrid bekommen, aber das ist soooo viel, da vergeht einem direkt die Lust "si" zu sagen #kratz... was brauch ich denn bitte einen Reisepass zum heiraten? Naja, sinnvoll nur, weil die Hochzeitsreise nach Marokko gehen soll... Nächste Woche hat mein Schatz endlich wieder Frühschicht und dann werden wir mal aufs Amt gehen, mal gucken, was die sagen ;-)

LG
cha

Beitrag von jazzanova05 14.09.06 - 10:07 Uhr

Dann wünsch ich euch viel Glück. Ich find diese Seite noch ganz gut:

http://www.lianes-hochzeitspage.de/

Vielleicht kann dir ja jemand den aktuellen Hochzeitsplaner schicken, die Zeitschrift hat mir am allermeisten geholfen.

http://www.hochzeitstage.de/

LG Jazza

Beitrag von jazzanova05 14.09.06 - 10:08 Uhr

http://www.hochzeitsplaner.de/

Beitrag von jindabyne 13.09.06 - 13:03 Uhr

Wir waren/sind auch totale Anfänger und hatten keinen Plan davon, was man alles braucht bzw. brauchen kann. Im Netz habe ich dann diese Liste gefunden - Eigentlich gedacht, um sich selbst einen "Kostenvoranschlag" zu machen, aber für den Laien ;-) auch eine ganz nette Übersicht, was klassischerweise dazu gehört/gehören KANN:

http://www.unsertag.de/tipps/kosten.html

Dann haben wir uns überlegt, was davon wir wirklich wollen, was nicht, wie wir was haben wollen. Welche eigenen Ideen wir haben, was für UNS schön ist bzw. was UNS wirklich wichtig ist.

Letzten Endes organisieren wir jetzt viel selbst, weil mit Allround-Paketen inkl. Weddingplaner und alles ganz formell und steif, damit können wir uns nicht anfreunden... Ich gehöre nicht zu den Frauen, die "Prinzessin für einen Tag" sein wollen, aber ein schönes, außergewöhnliches Fest soll es doch für alle sein...

Kleid fürs Standesamt (jetzt am 22.9. #schock - aber nur im kleinen Rahmen) habe ich schon, für die kirchliche Trauung mit Feier für "alle" im Frühjahr nächstes Jahr suche ich noch, aber wie gesagt, die "Prinzessinnenkleider" gefallen mir nicht. Bislang bin ich nur auf eine Internetseite gestoßen, die ein bisschen andere Brautkleider haben, aber ob ich mich mit dem "Elbenlook" anfreunden kann, weiß ich auch noch nicht so ganz... #kratz

http://www.corde-micante.de/elbenroben.htm

Bin ja mal gespannt, ob jemand noch andere Tipps hat...

LG Steffi

Beitrag von chatta 13.09.06 - 17:59 Uhr

Hallo Steffi,

danke für die Antwort, das war sehr nett und auch die Links sind ganz hilfreich... allerdings heiraten wir in Spanien und die Kleider sind zwar schön, aber immer noch zu hochzeitig... ich will ja eigentlich nicht verkleidet aussehen... aber soooo in etwa kommt´s schon hin ;-)...

LG und eine schöne Hochzeit,

cha