Wer bezahlt die Hebamme???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von courtney13 12.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo!

Glaub das ist ne saublöde Frage, aber wer bezahlt eigentlich die Hebamme???

Muss ich das tun, oder übernimmt das die Krankenkasse????

#gruebel

Gruß

Courntey + #stern (21+2)

Beitrag von pimboli_baby 12.09.06 - 21:41 Uhr

Hallo courtney13!

Es gibt keine doofen Fragen, nur doofe Antworten!:-p
Aber "back to topic", wenn du in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert bist übernimmt normalerweise die Krankenkasse die Kosten!

Gruß pimboli_baby (24ssw)

Beitrag von micky82 12.09.06 - 21:41 Uhr

Hi,

also meine Hebamme hat sich nur die Versicherten -Nummer von der Chipkarte aufgeschrieben und die verrechnet das mir der Krankenkasse !!


Also mußt Dir keine Gedanken machen -...

Alles Gute schöne Restschwangerschaft noch

<Miri + Marc

Beitrag von ninniya 12.09.06 - 21:42 Uhr

Das übernimmt Gott sei dank die Krankenkasse (wenigstens etwas ;-)). Anders sieht es dann aus, wenn Du z.B. Akupunktur in Anspruch nehmen möchtest, da solltest Du Dich dann nochmal erkundigen.

Ansonsten viel Spaß bei der Hebamme!

LG NinniYa (38.SSW)