Bernsteinkette...?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pollerkermit 12.09.06 - 22:02 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben für unsere zahnende Maus eine Bernsteinkette geschenkt bekommen.
Nun die Frage: was genau bezwecken die überhaupt??? Und: ist eine Kette für Babies nicht supergefährlich???
Die kette wurde in dem kompetentesten Babyladen hier gekauft, eigenlich verkaufen die keinen Unsinn, aber ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen...

Doro

Beitrag von lucakruemel2006 12.09.06 - 22:04 Uhr

Hä wie jetzt? Ist die zum drauf kauen oder nur umhängen oder wozu?

Beitrag von pollerkermit 12.09.06 - 22:13 Uhr

Das ist so eine richtige Halskette mit Bernsteinperlen, halt für babies, also im Miniformat...

Beitrag von lucakruemel2006 12.09.06 - 22:26 Uhr

Aha. Und wie zum Teufel soll das beim Zahnen helfen? So ein Schwachsinn...wer sich das nur wieder ausgedacht hat..kotz

Beitrag von schnuffinchen 12.09.06 - 22:05 Uhr

Erst vor einigen Wochen stand bei uns in der Zeitung, dass sich ein 18 Monate alter Junge mit so einer Kette erdrosselt hat.

Die Dinger sind absoluter Mumpitz! Medizinische Wirksamkeit = null, Kinderärzte raten eben wegen der Unfallgefahr davon ab.

Beitrag von fiorii 12.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo,

was die bezwecken? Gar nix.Außer die Gefahr das sich die Babys strangulieren können.Oder Perlen verschlucken können,wenn die Kette mal umbemerkt reist.
Sie können daran ersticken.

Und ob sie beim zahnen helfen ist auch nicht bewieden.

fiori#blume

Beitrag von haeschen_77 12.09.06 - 22:20 Uhr

Hallo!

Jannes hatte auch eine Bernsteinkette. Er hat sie eine kurze Zeit lang getragen und dann war sie gerissen! Ich war auf 180...! Von wegen kindersicher!!! Niemals wieder würde ich sowas machen, niemals!!! Gegen Zahnungsbeschwerden gibt es viel "sichere" Hilfen!

Im Nachhinein bin ich froh drüber, dass wir sie nicht mehr haben. Was da hätte alles passiern können!

Aber jeder muss selber entscheiden!

Viele Grüße!

Birte mit Jan-Ole #cool(6) und Jannes #freu(16 Monate)

Beitrag von jindabyne 12.09.06 - 22:54 Uhr

Bernsteinketten sind gerade schwer in Mode...

Angeblich sollen da ätherische Öle drin sein, die das Zahnen erleichtern. Allerdings sind diese Öle wohl nur in bestimmten Bernsteinen tatsächlich enthalten (in den matten), aber die meisten Babys, die ich damit gesehen habe, hatten die ganz normalen durchsichtigen Bernsteine um den Hals.

Wie schon geschrieben wurde, es haben sich schon Kleinkinder an ihren Ketten stranguliert bzw. Bernsteine verschluckt.

Meine Tochter hat sowas nicht.

LG Steffi

Beitrag von sunflower.1976 12.09.06 - 23:22 Uhr

Hallo!

Ich würde meinem Kind keine Kette um den Hals hängen. Das Risiko wäre mir einfach zu groß.
Geschäfte wollen auch Geld verdienen und nach den Ketten gibt´s leider eine große Nachfrage...

LG Silvia

Beitrag von miss.cj 13.09.06 - 00:18 Uhr

Also wir sind super zufrieden mit unserer Kette. Immer wenn das Zahnfleisch juckt, nagt Ben an der Kette. Würde sie aber niemals um den Hals machen, ist zu gefährlich.

Bild in VK

Beitrag von schmusi_bt 13.09.06 - 08:09 Uhr

Hallo,

Felix hatte auch mal eine Bernsteinkette um, auf anraten meiner Nachbarin die ganz dolle auf so was schwört. Sie meinte bei ihrem Enkelkind hat das von heute auf morgen geholfen und die Kleine ist darauf richtig ruhig geworden. naja habe mir dann eine schenken lassen . Es gibt ja Unterschiede, die teueren Ketten , da sind die Perlen einzeln verknotet, da kann also nichts passieren wegen Verschluckungsgefahr. Naja dann hatte ich einen termin beim Kinderarzt und der hat mich angesehn ..und meinte dann, Frau ***** wollen sie ihr Kinder umbringen, ich meinte nö warum ... er hat die kette vom Hals, steckte sie mir in die Hosentasche und meinte das er das nicht wieder sehen möchte ! Er hätte erst ein Seminar gehabt das di Dinger totaler Unsinn sind und nichts bezwecken ausser man will sein Kind erdrosselt mal auffinden . Also habe ich die Kette meinem Grossen geschenkt der nimmt sie zum Spielen .
Lass die Finger von diesen Ketten ... die Kiddis und wir müssen eben durch die harte zeit des Zähne kriegens durch, ich denke so ist das nun mal .

Schmusi mit Maxi und Felix