welche präparate????????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von arzu9500 12.09.06 - 22:49 Uhr

hallo ich habe eine frage was muss mann vor der schwangerschaft benutzen also ich meine welche vitamine usw
danke

Beitrag von stern76 12.09.06 - 22:53 Uhr

Hallo!

Von mein FA bekam ich Folsäure (Folio), was ich jeden Tag ( 1 Tablette )nehmen soll. Sonst nichts. Ernähr dich gesund damit du alle Vitamine und so hast.

tipp: schau mal im Forum, hier wird oft darüber gesprochen was die Mädels nehmen.

oder geh zum FA der weiß eher Bescheid was dir fehlt (Blutbild). Z.B Eisenmangel.

Gruß#stern

Beitrag von riekschen 12.09.06 - 22:53 Uhr

Hallöle#freu#freu#freu

Ich würde Dir Folio empfehlen gibt es in der Apo

Folsäure & Jod sollte man vorher schon einnehmen ;-);-);-)

Ansonsten mehr oder weniger Gesund ernähren:-p:-p:-p:-p

Riekschen#blume

Beitrag von mezzopalme 12.09.06 - 22:53 Uhr

Also MÜSSEN brauchst du nichts!!!! Es wäre gut wenn du schon anfängst Folsäure zu nehmen,damit deine Speicher schön voll sind wenn die SS dann eintritt!!

Ansonsten ist es eigentlich völlig in Ordnung wenn alles so bleibt wie es ist!!!

Na ja das logische ist nunmal nicht rauchen kein Alkohol und gesund essen,aber das setz ich voraus!!! ;-)

LGF Claudia

Beitrag von happyangel1983 12.09.06 - 22:54 Uhr

hey,

man sollte vor der SS und auch während der SS folsäure tabletten nehmen die sind dafür da das dein kind sich besser entwickeln kann, oder so!! die tabletten heissen folio und die bekommst du in der apotheke

Beitrag von rosa 13.09.06 - 07:31 Uhr

hi,

mein FA empfahl mir "unbedingt" femibion 800 zu nehmen, da sind außer folsäure auch noch jod und einige B-Vitamine drin. Hab ihm gesagt, dass ich schon längere Zeit folio einnehme, da meinte er, dass sei ja schon mal ganz gut aber femibion 800 (bei kinderwunsch u. bis zur 12. SSW) sei doppelt so hoch dosiert und einfach besser. Keine Ahnung, ob er irgendwelche Verkaufsprovision bekommt :-D denn leider kosten diese kapseln das doppelte und es sind grade mal nur 30 Stück drin, bei folio ist das vierfache drin!!! Aber was macht man nicht alles was einem der arzt empfiehlt.

LG
R.

Beitrag von kascha912 13.09.06 - 07:59 Uhr

Ich nehme das "mann" in deiner Frage einfach mal genau so und ergänze:
Bei Deinem Partner ist es hilfreich für die Spermienproduktion und -qualität, wenn er Folsäure in Kombination mit Zink nimmt.

Guck mal:
"Mit Folsäure und Zink Spermien auf die Sprünge helfen
Folsäure ist offenbar nicht nur was für schwangere Frauen. Auch Männer, die gern Vater werden wollen, profitieren davon. In Kombination mit Zink steigerte das Vitamin bei über 100 subfertilen Männern den Anteil gesunder Spermien um durchschnittlich 74 Prozent, heißt es im "New Scientist".
Wie dieser Effekt zu erklären ist, wissen die Studienautoren - Wissenschaftler der Universität Nijmegen - nicht genau. Sie vermuten aber, dass er mit der essentiellen Rolle, die Folsäure bei der DNA-Synthese spielt, zusammenhängt. Trotz der erzielten Steigerung der Samenqualität bleiben die meisten Männer subfertil. Doch je mehr Spermien, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass eines durchkommt, betont die Leiterin der Studie.
Quelle: Medical Tribune"

Ausserdem: KAFFEE:
"Kaffee macht Spermien fit
Koffein könnte künftig die Grundlage einer Fruchtbarkeitsbehandlung für Männer bilden. Brasilianische Forscher stellten in einer Studie fest, dass Kaffeegenuss die Beweglichkeit von Spermien fördert. Dazu untersuchten die Forscher der Universität Sao Paulo bei 750 Männern die Spermaqualität. Bei allen Männern waren Konzentration und Bewegungsmuster der Spermien sowie die Hormonwerte ähnlich. Die Spermien der Kaffeetrinker waren jedoch deutlich mobiler. Daher vermuten die Forscher, dass Mittel auf Koffeinbasis künftig manchen unfruchtbaren Männern helfen könnten.

Quelle: Die Welt"

Gruß - Katja