ICSI Mädels

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nathalie139 13.09.06 - 07:25 Uhr

Guten Morgen,

ich bin wieder da.

Wir waren ja letzte Woche noch paar Tage weggefahren und hatten auch sehr schöne Tage.

Leider habe ich gestern meine Regel bekommen. #heul

Mein Mann und ich sind sooo enttäuscht.

Jetzt soll ich nächste Woche trotzdem noch zum BT, als wenn da noch etwas wäre.

Ich hoffe, Ihr habt mehr Glück.

Liebe Grüße

Beitrag von bibiline1978 13.09.06 - 07:45 Uhr

Hallo Nathalie,

ich bin zwar kein ICSI - Mädel, aber mir tut es trotzdem sehr leid dass es nicht geklappt hat! #schmoll

Ich #liebdrueck Dich!

Alles #herzlich, bibiline.

Beitrag von nathalie139 13.09.06 - 08:10 Uhr

Hallo liebe bibiline,

das ist ganz lieb von Dir.

Liebe Grüße

Freya

Beitrag von bibiline1978 13.09.06 - 08:28 Uhr

Heißt Du Freya oder Nathalie??? #gruebel #hicks

Ist es zu früh, um zu fragen, ob ihr über einen weiteren Versuch nachdenkt?

#herzlich, bibiline.

Beitrag von nathalie139 13.09.06 - 13:36 Uhr

Hallo Bibiline,

mein richtiger Name ist Freya.


Nein, da haben wir uns noch keine Gedanken gemacht.

Erstmal sacken lassen und wenn wir es doch wagen, dann würden wir Selbstzahler sein.

Ich bin zur Zeit arbeitslos und bin gerade in einer Massnahme drin und somit warten wir erstmal ab.

Liebe Grüße

Freya

Beitrag von vergeslich 13.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar auch kein ICSI Mädel mehr, aber weiß wie du dich fühlst. Vor 3 Jahren ging es mir genau so. Eine Woche nach Einsetzten der Eierschen, habe ich meine Regel bekommen. Ohne irgendwelche Vorzeichen. Ich war auch ziemlich down.
Es tut mir sehr leid für Euch.
Laß dich mal ganz lieb drücken #liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

LG vergeslich

Beitrag von nathalie139 13.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo vergesslich,

ich danke Dir.

Darf ich fragen, wieviele Versuche habt Ihr gemacht???

Liebe Grüße

Freya

Beitrag von vergeslich 13.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo!

Wir haben nur den einen Versuch gemacht. Irgendwie hat der mich ziemlich mitgenommen gehabt. War alles etwas Kompliziert bei mir :-( Als wir das Vorgespräch hatten, hat sich alles noch so super angehört. Sobald die Mens da ist, können wir anfangen. Super dachte ich, die hätte gestern schon kommen müssen. Bin dann super fröhlich heim, da es ja bald schon los gehen sollte. Pustekuchen, meine Mens kam nicht mehr. Nachdem sie einen Monat überfällig war, mußte ich Tabletten nehmen, damit die Mens kommt und wir mit der Down-Regulierung anfangen können. Dann habe ich ziemlich lange Spritzen müssen (21 Tage lang), bis meine Eierchen reif genug waren #heul. Alle 2 Tage zum Ultraschall, etc. Das hat schon ziemlich an den Nerven gezerrt. #schmoll Dann waren die anderen Eizellen auch nicht gut, sodas wir noch nicht einmal Eisbären hatten. Nachdem der Versuch dann nicht funktioniert hat, bin ich erst einmal in ein Loch gefallen. Bei mir ist dann zu allem Übel noch Endometriose festgestellt worden. Nach langem reden und diskutieren, ob wir das alles noch einmal wollen, haben wir den Endschluß gefasst, entweder so oder gar nicht. Ich wollte die Strapazen nicht noch einmal mitmachen. Dann haben wir uns eigentlich schnell dazu entschieden, ein Kind aufzunehmen. Adoption wollten wir nicht, da es ja auch ein schwerer und langer Weg ist. Wir haben uns Ende 2003 als Pflegeeltern beworben und das ging eigentlich alles recht schnell. Seit Juli 2004 sind wir Dauerpflegeeltern eine heute 4 jährigen Pflegetochter.Diesen Schritt haben wir nie bereut und sind einfach nur glücklich mit der Kleinen. Der Wunsch nach einem eigenem Kind ist erst einmal in den Hintergrund gerutscht. Sollte es irgenwann doch einmal das Wunder geben, wäre ich natürlich überglücklich.
SO, jetzt bin ich ganz schon abgeschweift.

LG Diana

Beitrag von nacktmulle 13.09.06 - 14:30 Uhr

hallo!

ich bin ein icsi-mädel und kann dein gefühl ganz genau nachempfinden. #schmoll
mir erging es genauso! ich habe auch gehofft und mich gefreut...
aber leider bekam auch ich anfang september meine regel. #heul:-[
wir versuchen es weiter!

ich wünsche dir viel glück und das es bald klappt mit dem #schwanger!

#herzlich

Beitrag von tattoofrau 13.09.06 - 15:04 Uhr

#liebdrueck ich weiß wie du dich fühlst habs auch schon zweimal hinter mir, traurig und wütend zugleich , konnte auch nicht verstahen warum noch zum bt aber mir wurde dann erklärt sie müßen sich absichern nicht daß eine eileiter ss besteht , hab ich dann verstanden, konnte dann nach dem offiziellen negativ mit dem versuch abschließen vorher macht man sich doch immer noch ein paar gedanken
LG
Conny

Beitrag von wandrea 13.09.06 - 15:49 Uhr

Hallo Natalie,
hab dir woanders schon geantwortet. Jetzt sehe ich, dass du schon deine Regel hast. Es tut mir sehr leid, kann nachempfinden, wie du dich jetzt fühlst. Versuch, mit deinem Partner eine schöne Zeit zu haben, viel Zeit miteinander zu verbringen (soweit es möglich ist), bei uns hat mir das das erste Mal sehr viel geholfen...

Beitrag von mimmi76 13.09.06 - 18:56 Uhr

Arme Nathalie/Freya!
Leider kann ich auch nachvollziehen, wie schmerzhaft ein Negativ nach den ganzen Mühen ist, die man auf sich nimmt#schmoll Ich wünsche Euch viel Kraft, dafüber hinwegzukommen!
Mimmi

Beitrag von kathrin83395 13.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo !

Wünsch euch allen hier alles Glück der WElt !

Wir fangen mit 1. ICSI am 25.09.06 an !

Denkt an mich ok??
danke
kathrinÜZ47