Guten Morgen!!! die Tempi steigt wieder

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sina478 13.09.06 - 08:06 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Erstmal ne Runde #tasse ausgebe!!!

Also hatte ja gestern schon geschrieben, dass meine Tempi ganz schön durcheinander ist, wegen dem ganzen Hochzeitsstreß. Hatte jetzt vier Tage SB, heute sind sie wieder weg. Ein LH Test war gestern positiv und heute Morgen ist er so richtig fett positiv gewesen. Hatte dann ja gestern Nachmittag einen SST gemacht, der einen zweiten leichten Schatten nach 5 Minuten ergab. Nachdem nun meine Tempi heute Morgen wieder gestiegen war, der LH Test so richtig fett positiv war, habe ich dann nochmal mit Morgenurin einen SST gemacht, aber der hatte genau das gleiche Ergebnis wie gestern. Die letzten Tage hatte ich ab und an immer mal so einen stechenden Schmerz in der linken Seite, gestern Abend war es so schlimm, dass ich richtig Heulkrämpfe bekommen habe. Heute ist der Schmerz auf beiden Seiten und die Brust spannt wieder mehr und die Brustwarzen brennen. Nun bin ich echt ratlos. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Hier nochmal meine Kurve:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=109613&user_id=650148

Danke und LG Sina

Beitrag von silvercher 13.09.06 - 08:15 Uhr

Na sieht doch supi aus... ich würde mal testen oder wann hast du es vor??

Toi Toi Toi #pro und viel #klee!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 38+1 SSW ; 39.SSW (ET-13) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von sina478 13.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo Julia!

Hab gestern und heute schon getestet. Beidemale hatte ich nur einen leichten zweiten Schatten auf dem Test. Werde mich jetzt bis Ende der Woche nochmal gedulden und dann nochmal testen...

LG Sina

Beitrag von lucysengel 13.09.06 - 08:18 Uhr

morgen,

will dich ja nicht nervös machen, aber ein einseitiger schmerz ist nichts gutes - besonders nicht wenn er so doll ist.

dein zb erinnert mich an mein im märz, als ich meine ESS hatte:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=78805&user_id=621179

bitte sei so lieb und lass die mal beim FA durchchecken - mal blut abnehmen.

lg
lucysengel

Beitrag von sina478 13.09.06 - 08:28 Uhr

Hallo Lucyengel!

Genau das war auch mein erster Gedanke. Hab gestern noch zu meinem Schatz gesagt, wenns bis Ende der Woche nicht besser ist, dann geh ich mal zum Arzt. Dann war der Schmerz gestern Abend wie gesagt ganz doll. Dann war es wieder besser. Dann haben mein Schatz und ich später noch geherzelt. Dabei hatte ich z.B. gar keine Schmerzen und heute morgen ist es mehr nur ein Ziehen oder Brennen und auf beiden Seiten. Kann dieser schlimme Schmerz nicht zum Beispiel auch die Einnistung gewesen sein. Hab mal gelesen, dass manche Frauen das spüren und wenn die Zelle eben Gefäße trifft beim Eindringen in die Schleimhaut das es dann eben auch zu Schmerzen und kleinen Blutungen kommen kann. Der Schmerz kam nicht aus Höhe Eierstock und auch nicht aus Richtung Leiste sondern irgendwie dazwischen.

LG Sina

Beitrag von lucysengel 13.09.06 - 08:32 Uhr

ich kann es dir wirklich nicht genau sagen :-(

aber sei bitte vorsichtig - es kann natürlich auch nichts sein.

ich hatte auch nicht sooooolche schmerzen, besonders nicht jeden tag - also eher untypisch für eine ESS.

ich würde trotzdem die tage mal zum FA gehen - besser ist besser.

Beitrag von otnic 13.09.06 - 08:58 Uhr

Hallo erst mal!

Also soweit sieht es doch ganz gut aus. Wenn schon zwei mal positiv war. Vielleicht noch mal morgen testen.

Du schreibst dein LH war klar positiv. Ich teste nur für ES den LH. Steigt der LH Wert auch bei Schwangerschaft?

Drücke dir jedenfalls ganz doll die Daumen. Gib mal Bescheid was daraus geworden ist.

Toi Toi Toi Gruß

Tanja