Erste Nacht im eigenen Bett!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katalin 13.09.06 - 08:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner (morgen 5 Monate alt) hat heute Nacht zum ersten Mal in seinem Bett im eigenen Zimmer geschlafen... die ganze Nacht, mit nur einer Stillpause!! Bisher hat er nur bei mir im Bett geschlafen und die letzten beiden Nächte war nichts zu machen, nach ca. 1 Stunde habe ich den Kleinen wieder zu mir geholt. Aber heute Nacht hat es super geklappt, ganz ohne Schreien, denn das lasse ich nicht zu! Mal sehen, wie es heute abend klappt. Einerseits freue ich mich darüber, wieder mit meinem Mann alleine im Bett zu schlafen:-p, andererseits habe ich meinen Sohnemann total vermisst heute Nacht und bin x mal aufgestanden, um nach ihm zu schauen (trotz Babyphone...). Hm, muss mich echt noch daran gewöhnen, dass er jetzt wohl im eigenen Zimmer schläft...
Sorry für das #bla, wollte ich nur mal erzählen!
LG, Katalin

Beitrag von drull 13.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo!
Schön für Euch, dass die letzte Nacht so gut verlief. Drücke Euch die Daumen, dass die folgenden ähnlich werden. Wir schlafen alle drei besser, seitdem Hannah in ihrem Bett in ihrem Zimmer schläft (macht sie seit sie 1 Monat alt ist). Bei uns gab es nie Probleme diesbezüglich. Mit der Zeit wirst Du auch ruhiger werden und nicht mehr ständig an das Bett Deines Sohnes rennen. Also viel Spass beim alleine-"schlafen" ;-) mit Deinem Mann.
LG Jessica mit Hannah (11 Monate)

Beitrag von nalanie 13.09.06 - 08:25 Uhr

Hallo Katalin,

man gewöhnt sich dran und irgendwann genießt man die wiedergewonnene Ruhe und Freiheit im Schlafzimmer!!! Glückwunsch!
Unsere Maus ist Nachts immer so unruhig und schlaflos gewesen, daß wir sie pucken mußten/ müssen. Und da mir das für sie zu heiß in unserem Bett war, haben wir sie schon mit 10 Wochen in ihr eigenes gelegt und wir haben alle besser geschlafen. Seither schläft sie 11- 12Std. ohne Stillpause durch!

Euch weiter alles Gute und baldiges "nicht- mehr- nachschauen- :-)"

LG Nina und Amélie (*27.3.06)