Arbeitsverbot bei 400€Job bekomme ich weiter mein Geld???????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dickchen 13.09.06 - 08:30 Uhr

Hallo!!!!
Habe mal ne frage..
Meine Chefin möchte das ich zum 1 Oktober mir ein Arbeitsverbot von meiner FÄ geben lasse, nun ist meine frage bekomme ich weiter mein Geld.????? Ich muss noch dazu sagen ich bin bei mein Mann familienversichert.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Danke schonmal

Gruss Nadine (16SSW)

Beitrag von knuddelkeks 13.09.06 - 08:43 Uhr

huhu...

darf ich ma fragen warum dass deine chefin möchte???
weil...ein arbeitsverbot kann doch eigentlich nur aus gesundheitlichen gründen vom fa ausgesprochen werden und nich weil dass deine chefin will, oder seh ich dass falsch??

lg der keks 33.ssw

Beitrag von dickchen 13.09.06 - 08:47 Uhr

Meine Fä hat letzte woche gesagt ich darf nur leichte Arbeit machen, und meine Chefin möchte nicht eine halbe Kraft sondern ne volle Arbeitskraft und so hat sie schon ein ersatz für mich gesucht und möchte halt das ich zu 1 Oktober aufhöre sprich Arbeitsverbot..

Klingt alles ganz schön kompliziert oder???:-(

Liebe grüsse Nadine

Beitrag von knuddelkeks 13.09.06 - 08:49 Uhr

naja...dein ag macht es sich wenn halt einfach...

aber entscheiden kann dass nur dein fa...

Beitrag von sternchen20071982 13.09.06 - 08:49 Uhr

Hallo Nadine,

wieso will deine Chefin!!! #kratz das du ein Arbeitsverbot bekommst???
Das bekommst du wenn es dein Arzt anordnet wenn du oder das Kind gefährdet sind!?
Frag wegen dem Geld am besten mal bei deiner KK nach, da du ja keine Sozialbeiträge leistest, kann ich mr ncht wirklich vorstellen das du dein Geld weiter bekommst, aber kannst uns dann ja mal bescheid geben!

#sternchen + #baby 21.SSW

Beitrag von vada 13.09.06 - 10:34 Uhr

Hallo Nadine!!!

Ich glaube das ist dann genau das gleiche wie bei mir...

Ich hab auch einen 400,-€ Job und war erst krankgeschrieben und hab danach ein Arbeitsverbot vom Arzt bekommen und aufgrund meiner freiwilligen Krankenversicherung bekomm ich während der ganzen Zeit kein Geld! Übrigens auch kein Mutterschaftsgeld...

Ruf einfach mal bei deiner Krankenkasse an, die können dir das genau sagen...

LG, Vada mit Luca (35.SSW)