Mein kleiner hat nach dem essen ( Flasche ) oft Bauchweh

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claubit0206 13.09.06 - 08:36 Uhr

Hallo,

haben das eure kleinen auch? Habe sogar schon das essen umgestellt Von Alete 1 auf Milupa Milumill 1 es ist zwar beser abe noch nicht ganz weg.
Habt iohr ein paar tipps?

Hab es auch schon mit den Sab Simtex tropfen versucht oder auch schon die milch mit Fenchel tee angemacht.


Lg. Claudia & Deniz *20.07.06

Beitrag von ramona2405 13.09.06 - 08:42 Uhr

HI,

ich kenne dein Problem ich hatte von Hipp auf Milumil gewechselt und meine Maus musste ständig spucken und hatte nur Bauchweh und Blähungen. Es hat nichts geholfen (Sab, Kirschkernkissen, Bauchmassage, häufiges Bäuerchen während der Flasche, Tee, .....). Wenn du das schon alles versucht hast dann wechsel mal die Milchnahrung vielleicht liegt es bei euch auch daran.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von claubit0206 13.09.06 - 08:46 Uhr

was gibst du deiner kleinen für eine Milch?

Beitrag von ramona2405 13.09.06 - 08:51 Uhr

HI,

anfang wo ich mit dem Stillen aufhören musste weil sie nichts zugenommen hatte, habe ich ihr PRE gegeben dass ist der muttermilch am ähnlichsten und auch für die kleinen Babys am verträglichsten weil halt keine Stärke enthalten ist. Wollte eigentlich auch dabei bleiben doch sie hat dann wo sie so 6 Wochen alt war teilweise über 1000ml getrunken. Nachdem ich ausgeschlossen habe dass es nicht der Entwicklungsschub (8.Woche) ist habe ich dann auf 1er umgestellt. Wollte bei Hipp bleiben doch das hat sie nicht vertragen dann haben wir Milumil versucht das habe ich dir ja schon geschildert und dann habe ich Bebivita ausprobiert und das verträgt sie super.

ich mache ihr Fläschchen so:

Ich mache das entsprechende Pulver in die Flasche dann mache ich abgekochstes Wasser aus der Thermoskanne drauf so ca. 100ml und dann 50 ml kalten Tee. So bekommt sie es von Anfang an und verträgt es gut.

Beitrag von claubit0206 13.09.06 - 08:53 Uhr

Danke dann werde ich es auch mal so versuchen.

Beitrag von ramona2405 13.09.06 - 08:53 Uhr

Achso, anfang habe ich nach 50ml immer ein Bäuerchen machen lassen, damit sie nicht soviel Luft im Bauch hat. Mittlerweile brauche ich das nicht mehr da springt sie mir an die Decke wenn ich die Flasche raus mache bevor sie nicht alle ist. Sie hört genau ob sie alle ist oder nicht.

Manchmal helfen auch die Flaschen von Avent oder Mam die ziehen keine Luft beim trinken im gegensatz bei NUK da kommt es schon mal öfters vor.

Wir haben beides und kommen auch mit beiden klar.