Bettruhe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marion2 13.09.06 - 08:40 Uhr

Hallo,

ich war gestern bei meiner FÄ.

Den Babys gehts gut - Herzschlag war in Ordnung, sie haben gestrampelt und sind ordnungsgemäß gewachsen.

Leider hat sich mein Gebährmutterhals verkürzt - ich soll jetzt das Bett hüten. Der Muttermund ist glücklicherweise noch zu.

Wir sind jetzt in der 17. SSW - wie zum Teufel soll ich so viel Bettruhe aushalten????

Gefrustete Grüße Marion #ei#ei

Beitrag von michi0512 13.09.06 - 08:47 Uhr

du arme....

hab selbst den größten teil der SS im liegen verbracht. hab mir nen tv ins schlafzimmer gestellt...playstation ran und den ganzen tag gedaddelt... ab und an gelesen... viel telefoniert (die rechnungen waren echt heavy...) und mit scubidubändern angefangen *g*

nach 2 wochen kam der erste tooootale tiefpunkt... aber dann gings schon besser :) meist reichen 1-2 wochen bettruhe um das alles wieder "hinzubiegen"

wünsch dir strake nerven..bettruhe ist anstrengend *g*

lg
michi

ps: ich habs ausgenutzt und mir von meinem freund jeden tag die leckersten sachen kochen lassen *g*

Beitrag von marion2 13.09.06 - 09:08 Uhr

Hallo,

na ich weiß nicht, das Fernsehprogramm ist Grütze und ne Playstation kommt mir nicht ins Haus. Der Große bettelt seit nem Jahr ;-)

Wie hast du das ausgehalten? Mir tut der Rücken schon von gestern Nachmittag höllisch weh. Liegen liegt mir nicht. ;-)

LG Marion

Beitrag von inese 13.09.06 - 08:48 Uhr

Liebe Marion,
Oh je, Du arme. Ich kann dich gut verstehen. Hatte auch gaaaaanz viiiiiiel Bettruhe einzuhalten und davon bin ich fast meschugge geworden. Erst war der Grund ein Hämatom neben dem Zwerg, dann Übelkeit, die mich unfähig für ein normales Leben gemacht hat und dann drei Wochen vorzeitige Wehen. Nun bin ich 31.SSW und ich darf mich wieder bwegen..juhuuuuuuu!!!!!!!!!!!
Habe aber nun einen Nierenstau und eine Blasenentzündung. Ich sag Dir was, die nächste SS wird besser. hihihihihi
Jedenfalls muss ich nun noch 9 Wochen rumkriegen und hoffe, dass ich BALD ENDLICH MAL MEINE ss genießen darf!!!!!!!!!!!!!!#schock
#kratz#augen
Dir wünsche ich alles alles Gute!#liebdrueck
Und denk dran: Du hälst die Bettruhe besser aus, wenn Du Dich auf das Leben, das in dir wächst besinnst. Und es gibt viele spannende Bücher, das Telefon, einen blauen Himmel zum Anschauen und die Vorfreude auf die Zwerge!!!
LG halt durch,
Jana mit Bruno 31.SSW#huepf

Beitrag von marion2 13.09.06 - 09:05 Uhr

Hallo,

die nächste Schwangerschaft #schock??? Auf keinen Fall - bei drei Kindern ist definitiv Schluss.

Schade, dass es dir auch nicht so gut geht..... #liebdrueck

Blasenentzündung muss teuflisch sein - man muss doch sowieso schon die ganze Zeit pipi - und dann auch noch mit ner entzündeten Blase.....:-(

LG Marion

Beitrag von clementine 13.09.06 - 09:42 Uhr

Hallo Marion!!

Ich hatte in der 1.SS ab der 24.SSw einen verkürzten GMH und mußte mich mehr als nur schonen.Zwar mußte ich keine strenge Bettruhe einhalten , weil mein GMH noch nicht unter 2,9cm war, aber es war auch so schon heftig.

Ich habe viel gelesen, fern gesehen ( DVD im Schlafzimmer...)
und habe auch viel Besuch gekriegt.

Lena ist dann auch -gottseidank-erst in der 39+0 SSw gekommen-es hat sich also gelohnt.

Halt die Ohren steif-es ist anstrengend, aber man weiß ja auch , warum man es tut .

#kuss Ich wünsche dir alles Gute !!!!!

LG Theresa,Lena ( 01.01.06) und Krümel ( 15.SSW)