Kinderwagen? Brauche Tipps!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zirkushasi 13.09.06 - 08:47 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben letzte Woche KiWas angeschaut. Mein Favorit: 3 Rad, Rad schwenkbar und feststellbar, und möglichst leicht, und als Kombiwagen nutzbar. Am Samstag haben wir den Jané Pro Slalom angeschaut. Der ist wirklich super leicht (als Sportwagen nur 8 kg) und fährt sich gut. Hat hier jemand Erfahrung damit (auch vor allem mit der passenden Babywanne und der Babyschale fürs Auto)??
Oder welchen KiWa könnt Ihr mir sonst empfehlen...? Auf was sollte man unbedingt achten???
Danke und lg
zirkushasi

Beitrag von sun25 13.09.06 - 08:56 Uhr

Hallo,

Also ich persönlich kann Dir von einem Dreirädrigen nur abraten!!
Wollte auch unbedingt einen,aber als ich mit ner freundin spazieren war,und ihrer umgekippt ist weil Ihr sohn sich bewegte,war das für mih erledigt!!!#schock

Sie sagte auch,wenn sie mal was einkaufen war und nicht drauf geachtet hat,kippt der auch schnell nach hinten!

Wir haben uns für einen Sport Kombiwagen von El jot entschieden!

Alles gute Sun#sonne mit #baby-Girl ( 24 SSW )

Beitrag von a_1_z 13.09.06 - 09:02 Uhr

Hallo zirkushasi,

jaja, das leidige Thema Kinderwagen :)
Damit haben wir uns auch wochen- , ach was sag ich, monatelang gequält.
Schlussendlich ist es bei uns ein Quinny Freestyle 3XL comfort geworden. Ob das Teil nun die perfekte Wahl war wird sich zeigen :-p

Bei der Auswahl haben wir zum einen natürlich auf das Gewicht des Wagens geachtet, dann auf die allgemeine Stabilität, lässt er sich leicht auseinander- bzw. zusammenklappen, passt er in den Kofferraum (ein nicht zu unterschätzendes Kriterium!!), wie sieht es mit Zubehör aus, wie groß ist der Radabstand (ich gebe zu, es könnte Probleme mit Rolltreppen geben beim Freestyle), Servicestellen, naja und zu guter Letzt Preis/Leistung ...

Wenn man zuviel und zu lange guckt, wird man echt ein wenig gaga im Kopf #augen

Viel Erfolg bei der Suche,

LG Pinja

Beitrag von minza 13.09.06 - 09:20 Uhr

hallo zirkushasi,

laß dich bloß nicht verrückt machen, es gibt auch 4-rad wägen die leicht kippen, klar musst aufpassen, aber das muss man wohl mit jedem wagen!!

also wir haben den quinny speedi (der hat schwenkrad & auch feststellbar) gekauft, der ist auch total leicht - zwar nicht 8 kg aber halt 12 kg und läßt sich wirklich so total leicht zusammenklappen, das ist echt nur 1 griff, und was ich so praktisch finde, der wagen "steht" dann, er liegt also nicht flach am boden - da brauchst dich nicht wieder bücken! und die baby-schale ist nicht nur eine tasche, sondern eine richtige schale wo das baby wirklich vor wind und wetter geschützt ist und leicht zum abnehmen und mitnehmen, außerdem kann man auf diesen quinny FAST alle maxi cosi draufklicken (laut verkäuferin gehen nur 2 alte modelle nicht).

eine alternative zu dem quinny wäre für uns der CHICCO S3 TOP gewesen! da hast ein maxi cosi schon dabei - also im lieferumfang enthalten, hat auch 3 räder und jeden comfort. das einzige was uns am dem chicco gestört hat, ist, daß man ihn nirgends anschauen hat können, bei uns in der nähe hat diesen niemand lagernd gehabt - die quinny jedoch sind überall zum anschauen und beim preis ist nicht viel um, wagen dieser klasse kosten nun mal um die 500 euro.

viel glück - wir haben uns mit dem kinderwagen thema seit anfang der schwangerschaft beschäftigt und es ist echt zum haareraufen - da musst so viel beachten. ich bin sooooo froh, daß der jetzt daheim ist und FERTIG!

liebe grüße
minza & baby 36. SSW

Beitrag von estefania25 13.09.06 - 09:33 Uhr

Hallo zirkushasi,

wir haben letzte Woche auch einen Sportwagen gekauft, eher überraschend als geplant -aber egal.

Ich habe einen 4-rädrigen Kombikinderwagen von Gesslein und bei meiner Tochter zusätzlich noch einen Hartan Skater.
Schicker Wagen, drei Räder, klasse Design. Bis zu jenem Tag an dem ich zum ersten Mal eine Ausfahrt machte und über die ersten Bordsteine musste. Im Laden hat man ja so viele Bordstein, das einem genau das auffällt!;-)
Hui, erstmal das Gewicht von Wagen und Kind nur auf dem dritten Rad und dann das ganze noch in Balance hochheben. Ein Akt! Ist Übungssache und bedarf ein wenig an Muskelkraft!!!
Ich habe diesen Wagen geliebt, solange der Wagen nicht über Hindernisse sollte. Ich habe ihn dann verkauft als meine Tochter endgültig zu laufen begann.

Nun neulich habe ich gesehen, dass es jetzt Jogger mit einem schwenkbaren dritten Rad gibt. Ich dachte so, hui wer soll das halten, wenn Einkauf drin ist und Kind rumschauckelt. Der kippt doch um!#schock
Das war mein Gedankengang und ich schwor mir, keinen dreirädrigen Sportwagen zu kaufen. Obwohl ich ja von dem Hartan im Komfort sehr verwöhnt war.

Nun hat mein Schatz letzte Woche einen Teutonia Solano gekauft. Wir haben zwar noch viel Zeit, aber der Wagen wars. Das Design ist super, mit Einkauf zuladen ist zwar nicht so - aber der hat uns gefallen und dann haben wir ihn gleich mitgenommen.
Solange unser Spatz noch Säugling ist haben wir den Gesslein mit standhaften 4 Rädern;-) und je nach Bedarf dann später den Solano - zur Sicherheit nun auch mit 4 Rädern:-D.#pro

Im Endeffekt beleibt es deine Entscheidung, welchen Wagen zu kaufst - aber hör dir die Erfahrungen mit 3 rädrigen Wagen mal an. Unabhängig von der Marke!

Alles Liebe und Gute
estefania + Michelle und #baby Lieschen 17+6 inside

Beitrag von antjebln 13.09.06 - 09:46 Uhr

also ich habe auch nur schlechtes über dreirad kinderwagen gehört. habe aber einen ganz tollen gefunden den ich mir auch selbst demnächst bestellen werde der HARTAN racer S
kannst ja mal in net schaun ist mit bewegbaren vorder rädern also kompöett mit einer hand um 360° drehbar.

antje 29ssw

Beitrag von flipyschmitz 13.09.06 - 10:41 Uhr

also wior haben uns den teutonia spirit s3 geholt. ist dreirädig auch mit schwenkbarem rad vorne das man feststellen kann...meine schwägerin hatte nen normalen dreirädigen kiwa un der ist auch nei umgekippt..also mach dir deswegen keine sorgen kann auch mit virerädigen passieren

gruß
susanne und klecks(22. ssw)

Beitrag von zirkushasi 14.09.06 - 08:25 Uhr

DAnke für die vielen Antworten! Ich werde mir alle empfohlenen Wagen mal anschauen!

Ich glaube der Balanceakt bei Bordsteinen ist kein Problem, wenn man den Wagen nach hinten kippt (wie bei Rollstühlen ja auch....)
lg zirkushasi