nochmal wegen withe spot an hebi gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinmolli 13.09.06 - 08:55 Uhr

mache mir dennoch sorgen eben weil eine blutuntersuchung bei der fruchtwasseruntersuchung mit gemacht wurde aufgrund meiner angabe das meine mutter an lungenembolie starb , und diese untersuchung nun ergeben hat das ich ein faktor V leiden hab
eine MTHFR MUTATION A1298C HOMOZYGOTENSTATUS

muß nochmal zum blutabnehmen und zum ultraschall aber die termine sind erst in mehr als einer woche , und ich mach mich hier ganz verrückt , wegen eventueller unterversorgung oder neuralrohrdefekten .obwohl mein doc mir gestern sagte das soweit alles gut aussieht und er auch normal groß ist und sich viel bewegt. .

Beitrag von hebigabi 13.09.06 - 09:12 Uhr

Einen Neuralrohrdefekt kann man am AFP- einem Hormon -ersehen, auf einem US auch ersehen und oft auch durch die FWU erkennen----> also mach dich nicht verrückt und steiger dich in was ein.

Es nützt dir nicht, wenn du deinem Kind was "einreden" willst an Erkrankungen, die garnicht vorhanden sind.

Denk positiv, dann ist auch nichts- so wie´s bislang auch war - zumindestens bei deinem Kind, das Faktor V Leiden ist in den Griff zu kriegen- das haben hier so einige.

Gib es mal als Suche ein und du wirst sehen, du bist da nicht alleine.

LG

Gabi - die jetzt zu Nachsorgen weg ist