Ich kann bald nicht mehr.... :-((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonjalein78 13.09.06 - 09:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich bin z.Zt. total fertig. Bin jetzt 7 Tage über den Entbindungstermin und habe seit Montagabend regelmäßige leichte Wehen. Die bringen anscheinend aber nicht viel, da mein Gebärmutterhals immer noch 1cm steht und mein MuMu auch erst einen fingerbreit auf ist.... Gestern war ich nochmal im KH und die haben mir gesagt, dass es bis zur Entbindung noch was dauern kann..... Wäre mir ja auch egal, wenn diese blöden unnützen WEhen nicht wären. Ich hab nämlich die letzten zwei nächte nicht schlafen können, weil ich alle 5-10 minuten ein starkes Ziehen im Unterleib hab.... Ich bin wirklich am verzweifeln und hunde müde. Ich denk mir halt, wenn es jetzt tatsächlich losgehen sollte, dann bin ich von vornherein total fertig, so dass ich eine normale Entbindung vielleicht gar nicht schaffe, weil ich jetzt schon keine Kraftreserven mehr hab... ausßerdem ärgert mich, dass man im Krankenhaus nicht besser betreut wird. Die müssten das doch eigentlich auch sehen, oder?? Ich wünschte mir echt, mir würde entlich diese blöde Fruchtblase springen oder so damit es endlich endlich weiter geht... Ich hab schon überlegt, ob man nicht einfach ins KH fahren kann, um darum zu beten die Geburt ein bißchen voran zu treiben... ich mein, ich bin ja eh schon überfällig und ich hab wirklich keine Lust, die nächsten drei Nächte auch noch durchzumachen, um dann eingeleitet zu werden, und dann vielleicht einen KS zu haben, weil ich zu müde und kaputt bin mein Kind auf die Welt zu bringen.. dann hätten sie es mir auch früher schon rausschneiden können...
Ich bin wirklich total depremiert und den Tränen nahe.. Wenn die Wehen ja wenigstens mal auf hören würden, damit ich mal ein paar Stunden schlafen kann.. aber selbst mit Paracetamol-Tabletten ist mir höchstens eine Stunde Schlaf vergönnt.....
Hat jemand einen Rat?
Danke
Sonja

Beitrag von moni68 13.09.06 - 09:05 Uhr

Hi,

sprich doch mal Deine Arzt oder die Hebi an. Vielleichthaben die was daß Dir etwas Erleichterung verschafft.

Ansonsten fallen mir nur Entspannungsbäder ein!

Drück Dir die Daumen daß Du es bald geschafft hast!

LG

Moni

30+0

Beitrag von betty22 13.09.06 - 09:23 Uhr

Hallo Sonja,
das ist jetzt kein Hebammenrat, aber eigene Erfahrung. (Also ausprobieren auf eigene Gefahr.)

Ein paar mal kräftig das Kind nach unten drücken, wie bei den Presswehen, dann könnte es schneller losgehen, oder die Fruchtblase springt. (Bei mir hat es gut geholfen.)
Es wäre natürlich aber am besten, wenn Du Dich vorher noch ordentlich ausruhen könntest.
Ich wünsche Dir alles Gute!

Beitrag von steffi3704 13.09.06 - 09:33 Uhr

Hallo Sonja,

ich war auch 7 Tage über dem Termin. War dann im Krankenhaus wegen einem Wehenbelastungstest. Da man aber am CTG schon leichte Wehen gesehen hat, haben sie den Belastungstest weggelassen. Ich wurde dann wieder heimgeschickt mit einem Wehencocktail, den ich am anderen Tag hätte nehmen sollen. Eine Hebi gab mir noch den Rat, ich sollte etwas mit Ingwer kochen oder recht scharf. Das habe ich dann abends auch gemacht. Habe Chinesisch gekocht und richtig deftig gewürzt. Tsja, 2 Stunden später ging es dann los. Wehen kamen alle 5-7 Minuten und waren schon richtig heftig. Musste mich hinstehen und festhalten um sie zu veratmen. Wir sind dann auch ins Krankenhaus losgefahren. Dann kam die große Enttäuschung, denn der Mumu war bei 1 cm.

Das war abends um 23 Uhr. Nachdem morgens um 6 Uhr der Mumu bei 2 cm war und ich keine Kraft mehr hatte, bekam ich eine PDA. Danach ging es besser und Tom kam nach weiteren 6,5 Stunden um 12.34 Uhr auf die Welt.

Also probier es doch einfach mal mit scharfem Essen, vielleicht geht dann was voran.

Liebe Grüße

Steffi #liebdrueck

Beitrag von vera1975 13.09.06 - 10:58 Uhr

Hallöchen !!!
Was soll ich denn sagen ????
Ich bin heute 8 Tage überm ET !!!!!
Ich jammere auch nur noch rum, dann kommt nun auch schon wieder diese Hitze dazu, wir haben hier an die 28 - 30 Grad und ich halte es echt nicht mehr aus !
Habe aber noch nichtmal leichte Wehen, da kann man aber genausowenig schlafen, weil man sich kaum noch drehen kann und dauernd pinkeln muß !
Muß heute ins KH wg. CTG und hoffe, daß die Geburt doch noch spontan losgeht, sonst werde ich nach einem Wehentropf fragen - spätestens Freitag !!!
Hab echt die Schnauze voll, das kannst du mir glauben !!!
Nix lenkt mich mehr ab : fernsehen, lesen oder Internet helfen nicht mehr, ich denke nur noch daran, daß ich es endlich hinter mich bringen will !!!
Also, wir müssen die Zähne zusammenbeißen, bals müssen wir es ja geschafft haben !!!
Spätestens 14 Tage nach ET leiten die doch sowiso ein - das wäre bei mir Dienstag und bei dir Mittwoch !
Also allerspätestens Mittwoch wirst du sicher das Baby haben !!!

Viel Glück und Geduld !!!!


Vera ( ET + 8 )