Rezept für Spinat zum selber kochen....bitte bitte.....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sessy 13.09.06 - 09:19 Uhr

Huhu

brauche dringend n rezept wie man Spinat mit kartoffeln selber macht für meinen kleinen schatz

Welchen Spinat brauch man dafür?
Wie muß der zubereitet weden?
d.h.wieviel Spinat wieviel kartoffeln und kommt da NOCH WAS REIN?
wIE LANGE IM TOPF LASSEN?

BIN TOTAL UNWISSEND.

HABT IHR AUCH NOCH ANDERE REZEPTE DIE STUHLAUFLOCKERND SIND???????????

BIN DANKBAR ÜBER JEDE ANTWORT.

GRÜSSE SESSY UND ELIAS 8 MONATE UND 13 TAGE

Beitrag von honeystar 13.09.06 - 09:40 Uhr

Hallo Sessi,

also ich habe in meinem Kochbuch nachgeschaut, hab nur ein Rezept ab 10 Monaten, dort steht:

300 gr Kartoffeln waschen und 20-25 Minuten garen
400 gr Blattspinat waschen, putzen und klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spinat darin unter Rühren zerfallen lassen. 2 EL Sahne unterrühren und alles 3 Minuten köcheln lassen. 100 ml Milch in einem Topf erwärmen. Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit der lauwarmen Milch und 2 EL Quark und 1 EL Butter verrühren. Spinat auf dem Teller verteilen und einen Kartoffelbergbrei darauf setzen. Das Gericht ist für Erwachsene und Baby gedacht. Du kannst auch TK-Rahmspinat nehmen.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG honeystar

Beitrag von tanteju78 13.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo Sessy,

soweit ich weiss, soll man Spinat nicht so früh geben, da er sehr Nitratreich ist.

Ansonsten kocht man Gemüsebreie für babys immer so:

Gemüse und Kartoffeln im Verhältnis 2 zu 1 kochen (bzw dünsten-da bleiben mehr Vitamine enthalten), Gemüse pürrieren, Kartoffeln klein stampfen (oder mit der Kartoffelpresse), dann beides zusammenrühren. Pro 200g dann ein Essl. Rapsöl zugeben (Vitamine werden vom Körper besser aufgenommen, und die Babys brauchen die Energie).

Folgendes sollte NICHT hinein: Salz, Gewürze, Milch (verschlechtert Eisenaufnahme).

Hm, hab ich jetzt an alles gedacht?

Ich geb dir noch einen Link, auf dem Kompakt beschrieben ist, was man wann und wie geben kann.

www.kinder-stadt.de

da auf "KINDER" und dann "BEIKOST" klicken, da findest du viel wissenswertes.

LG,
Ju

Achso, stuhlauflockernd sind bestimmt Gemüse, ´die auch wasserhaltig sind wie Zuccini oder Kürbis, aber so genu weiss ich das nicht.