Einschlafen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadia84 13.09.06 - 09:39 Uhr

Guten Morgen,

meine kleine Maus ist jetzt schon fast 8 Wochen alt (unglaublich wie schnell die Zeit vergeht) und sie schläft auch schon seit mehr als einer Woche durch (worüber ich natürlich total froh bin).

Nur beim einschlafen gibts fast immer Tränen und Gebrüll und letztendlich schläft die Maus nur in meinen Armen oder auf meinem Bauch ein (Papas Bauch tuts natürlich auch). Ich hab aber immer das Gefühl, dass sie vor lauter Erschöpfung dann doch endlich einschläft. Tagsüber schläft sie auch nicht wirklich viel also müsste sie ja eigentlich müde sein. Ich hab schon alles mögliche ausprobiert und ich versuch auch immer ein ruhiges Ritual einzuführen aber meistens nützt das alles nichts.

Wie sieht das bei euch aus? Schlafen eure Babys auch nur bei euch ein? Ich fände das ja nicht so schlimm aber die Schreierei ist einfach furchtbar anstrengend. Oder schafft ihr es schon, dass eure Babys im Bett einschlafen?

Bitte um haufenweise Erfahrungen.

lg
Carina und Sonja (die gerade ihren Vormittagsschlaf hält)

PS: Übrigens tagsüber ist das Einschlafen normalerweise nicht so ein großes Problem.

Beitrag von ck160181 13.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo Carina,

die Zwerge müssen ja am Abend den ganzen aufregenden Tag verarbeiten.
Luis hat ein festes Einschlafritual seit wir aus dem Krankenhaus zuhause sind. Er wird nochmal gestillt und bekommt sein Fläschchen, dann wird er gewickelt und Bettfein gemacht. Anschließend Bete ich für ihn und singe ihm ein Gute Nacht Lied, kuschel noch ein bischen mit ihm geb´ihm einen Kuß und ab ins Bett.
Inzwischen schläft er alleine ein, als er so in etwa das Alter deiner Tochter hatte bin ich am Bett bei ihm sitzen geblieben bis er eingeschlafen ist. Wenn er geschrieen hat habe ich ihn rausgeholt.

Gruß Conny

Beitrag von ayshe 13.09.06 - 09:54 Uhr

hallo,


ich finde es völlig normal, daß ein baby nicht allein sein kann.
ein instinkt aus urzeiten.
damals bedeuteten evtl. ein paar sekunden alleinsein den tod.

heute weiß ein baby nicht, daß es im haus, im bett wirklich sicher ist :-)


http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=76168&forum=129




lg
ayshe