Essen die x-te...Heringssalat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiana1978 13.09.06 - 09:56 Uhr

Hallo,

nun muss ich doch auch mal Fragen, habe nämlich gestern beim FA vergessen nachzuhaken.
Ich esse für mein Leben gerne Heringssalat (meine Schwiegermama macht einen ganz tollen) und möchte natürlich auch in der SSW nicht darauf verzichten.
Aber eigentlich ist der Fisch ja nicht gekocht/gebraten, also roh, oder nicht?
Wer weiß ob ich den auch weiterhin essen darf?
Ach so, vielleicht zur Info mein Toxo war negativ.

Ich mein, wenn nicht dann nicht, dann muss mir meine Schwiegermama halt nach der Geburt eine Extragroße-Riesenschüssel machen#mampf

Danke für eure Hilfe,

Gruß, Tiana mit #ei (17. SSW)

Beitrag von melli_80 13.09.06 - 10:00 Uhr

Also ich bin mir jetzt nicht 100% ig sicher, aber roh ist der Fisch in nem Heringssalat doch nie, oder? Der ist doch gekocht oder geräuchert, oder irgendsowas. Frag doch mal Deine Schwiegermutti ob der Fisch noch roh ist den sie da verarbeitet.
Aber grundsätzlich denke ich, dass man das essen sollte was einem schmeckt, wenn es nicht gerade rohes Fleisch oder so was ist.

LG Melli + #baby-girl (27. SSW)

Beitrag von tiegerente80 13.09.06 - 10:06 Uhr

Hallo,

ich glaube da kann ich dir helfen. Ich arbeite neben meinem Studium auf dem Wochenmarkt als Fischverkäuferin.

Wir machen alle unsere Produkte selber, daher kann ich dir genau sagen wie das bei uns ist.

Also, ich denke mal du meinst die typischen Heringssalat und der ist nicht roh. Der Hering wird nach dem schlachten und ausnehmen eingelegt, in einer Essig-Wasser Mischung, zum Bismark-Hering. Und danach verarbeitet zum Salat.

Bei dem Matjes ist das fast genauso, nur ein anderes Rezept. Die Heringe liegen da mindestens 24std. in der Sud.

Also ich esse unseren Heringssalat. Hatte nie bedenken. Nur bei wirklich rohen Fisch, wie Shushi wäre ich vorsichtig.

Hoffe ich konnte dir helfen.

tiegerente80;-)

Beitrag von tiana1978 13.09.06 - 13:55 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort, aber ich denke das genau das das Problem ist, der Fisch wird eben nur eingelegt und der Toxo-Erreger geht ja nur durch Hitze kaputt.

Industriell hergestellter Heringssalat wird ja meist noch pasteurisiert, aber unser Fischhändler und meine SchwieMa (kauft beim Fischhändler) arbeiten da natürlich näher an der Natur.

Seufz, sieht so aus, als hätte ich eine lange, lange, lange Heringssalatlose Zeit vor mir#heul

Trozdem danke!#danke

Tiana

Beitrag von a.na 13.09.06 - 10:41 Uhr


Meine Ärztin sagt : Matjes und Heringssalat sind zu roh , weil eben NICHT gekocht oer gebraten sondern lediglich EINGELEGT.

Die Toxoplamoseereger gehen nur bei Hitze kaputt. Und der hering wird nicht warm gemacht...

Mmh also ich hab auch schon einmal Heringssalat gegessen, weil man mir extra einen gem acht hat. Die Wahrscheinlichkeit ist ja relativ gering dass man sich infiziert.

Trotzdem verzichte ich normalerweise lieber drauf. Sicher ist sicher.

Anna

Beitrag von tiana1978 13.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

danke. Wenn der Arzt da schon abrät muss ich da wohl durch.

das wird eine lange, lange. lange Heringssalatlose-Zeit#heul

Vielleicht kann ich ja noch den indutrielle hergestellten verputzen, ich glaube der wird meistens noch pasteuriesiert. Muss ich mal drauf achten.

#danke für die Antwort!

Tiana