HILFE !! Plötzlich Krampfadern ?? Was tun ? Bitte Antwort !!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honigmami 13.09.06 - 10:22 Uhr

Ich hatte in den vergangenen Tagen besonders starke Schmerzen in den Beinen. Und heute früh sehe ich plötzlich am Oberschenkel etwas, das aussieht wie ein ca. 5 cm grosser Bluterguß. Ich dachte mir, Mensch, was hast du da getan, ich bin doch nirgends rangesprungen? Dann sah ich auch am anderen Bein am Waden das gleiche etwas kleiner und ich vermute jetzt mal, es handelt sich um Krampfadern ?? #schock#schock#schock Was soll ich tun ? Sehen Krampfadern am Anfang aus wie Blutergüsse? Wenn ja, kann ich noch was dagegen tun, um sie wieder loszuwerden, oder ist es schon zu spät #kratz???? Bitte dringend Antwort !
Verzweifelte Grüsse
Nicole 20+2

Beitrag von sternchen20071982 13.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo Nicole,

Müssen nicht unbedingt Krampfadern sein, wenn du sagst sieht aus wie ein Bluterguss sind es eher sogenannte Besenreiser!!! Hässliche Dinger aber ungefährlich... Hab ich schon seit der Pupertät und die wurden jetzt durch die SSW noch schlimmer...

Kann man leider nichts machen... #heul

Alles Liebe
#sternchen + #baby 20+0

Beitrag von honigmami 13.09.06 - 10:31 Uhr

Ich glaube nicht, daß es besenreiser sind, die habe ich von der letzten SS und die sehen anders und viel kleiner aus #kratz

Beitrag von sternchen20071982 13.09.06 - 11:12 Uhr

Mhm gute Frage, stehen die Adern richtig raus?
Wann hast du denn den nächsten Termin bei deinem Doc, das du ihn mal fragen kannst...

Beitrag von mimimausi28 13.09.06 - 11:15 Uhr

Hallo,

also ich habe seid der 24. SSW auch eine Krampfader - die konnte man dann aber sofort erkennen, sie sah nicht aus wie ein Bluterguss. Bei mir fängt die Krampfader in der Leistengegend an und zieht sich an der Innenseite des Oberschenkels bis ungefähr Kniehöhe! Gerade an der Innenseite kann man es sehr deutlich sehen, dass es sich um eine Ader handelt, die lediglich "verknubbelt" aussieht. Und man kann es auch fühlen. Ich bin damit zu meiner FÄ. Sie hat mir dann gesagt, dass ich einen Stützstrumpf tragen soll. Und damit geht es einem auch viel besser. Ist zwar jeden Morgen ein Akt, das Ding anzuziehen und gerade bei dem Wetter nicht angenehm, aber man merkt schon, ob man ihn den Tag über getragen hat, oder nicht. Dann hat man nämlich keinerlei Schmerzen mehr!

Ich würde dann an Deiner Stelle auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, da ich wie gesagt nicht glaube, dass das eine KA ist. Lass es lieber abklären - dann fühlst Du Dich auch sicherer!

Liebe Grüße
Mimi (33. SSW)