thema essen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bluemchenswelt2003 13.09.06 - 10:26 Uhr

hallo,

wollte mal wissen,

was eure kleinen in dem alter so an wurst oder fleisch gerne essen?

grüsse bluemchen

Beitrag von lady_chainsaw 13.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo Bluemchen,

Fleisch ist eher nicht so Lunas Ding ;-)

Wiener Würstchen isst sie eigentlich ganz gerne #mampf, Rostbratwürstchen würde sie lieber roh essen #augen

Hühnchen ab und an mal - Schwein oder Rind nur 2 Bissen, das wars .

Wurst geht, aber nur ohne Brot ;-) da dann aber auch so ziemlich alles von der Mortadella über Salami bis zum geräuchteren Schinken.

Gruß´

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von silli2002 13.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo,
also Selina mag auch nicht umbedingt Fleisch, höchstens Hackfleisch, aber auch nur wenig.
Würstchen ist sie eher selten, dabei hat sie bis vor einem Jahr noch gern gemocht.
Aufs Brot isst sie ab und zu diese Wurst mit Pilzen drin.
Na ja ich denke mal das ist auch nur eine Phase, daß sie so gar kein Fleisch will - hoffe ich jedenfalls
LG Silke

Beitrag von kat30 13.09.06 - 12:10 Uhr

Hm, ich züchte da wohl eher eine kleine "Fleischfressende Pflanze" #kratz - muss sie wohl vom Papa haben, von mir jedenfalls nicht...

Laura isst nun wirklich (fast) alles: Wurst in allen Variationen, Schinken roh + gekocht, Schnitzel, Frikadellen, Braten, Geflügel liebt sie.....Fisch übrigens auch (und nicht nur in Stäbchenform).

Nur wenn man noch was von dem Tier erkennen kann mag sie es nicht so gerne, also von den Hühnerbeinen mochte sie nur das Fleisch, das ich ihr abgepflückt hab und als ich neulich im Restaurant einen ganzen Fisch auf dem Teller hatte, hat sie zwar probiert, war aber skeptisch.

Ich hab auch das Gefühl, dass sie es besonders in Wachstumsphasen braucht. Dazu muss ich auch sagen, dass ich selber während der Schwangerschaft eine für mich absolut unnormale Gier nach Fleisch hatte.

Katrin (die gleich noch zu Metzger muss;-))

Beitrag von anja1968bonn 13.09.06 - 13:29 Uhr

So'n Exemplar haben wir auch zu Hause, wobei ich bekenne, das wir, besonders mein Mann, auch gerne Fleisch essen.

Nur wenn's zu schwer zu kauen ist, mag mein Sohn Fleisch nicht, aber Hackfleisch, Schinken, Speck, Blutwurst, Geflügel und auch "Fisch mit Augen" isst er gern.

LG

Anja

Beitrag von bambolina 13.09.06 - 23:38 Uhr

uahhh, das haben wir auch ;-) meine Tochter hat das Fleisch schon im zahnlosen Alter auf den "Felgen" zerkaut... ist bis heute geblieben #kratz, dafür verschmäht sie alles Gesunde, wie Obst und Gemüse :-( - ausser Salat, den liebt sie, wenigstens etwas #freu...
lg bambolina