Immer wieder Blutungen Spirale Mirena

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mullifinne 13.09.06 - 10:29 Uhr

Hallo zusammen,

also ich habe seid Ende Januar die Spirale Mirena.

ich dachte immer das man so gut wie gar nicht mehr seine Mens. hat,ok evt. etwas zwischendurch.

Aber ich habe sie fast alle Woche:-[

Mal eine Woche nichts dann wieder eine Woche ganz extrem #kratz

Ich bin jetzt echt am überlegen sie mir wieder rausnehmen zu lassen.

Wer hat auch diese Erfahrung gemacht ?

Lg

Daniela

Beitrag von kaskla 14.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo Leidensgenossin,

hatte selber schon vor ein paar Tagen wegen diesem Thema hier gepostet. Habe die Mirena seit Juli 2005. Bin auch irgendwie gar nicht zufrieden und enttäuscht. Der Zyklus ist total unregelmäßig, habe letztens zum Beispiel meine Mens wieder 6 Tage zu zeitig bekommen. Nun hält die Schmierblutung (zum Glück ists bei mir wirklich nur ne SB) schon wieder 7 Tage an. Es ist auch schon paar Mal vorgekommen, daß ich mittendrin im Zyklus einen einzigen Tag noch mal ne Blutung hatte.
Rat kann ich Dir leider keinen geben. Was sagt der FA? Ich habe im Oktober Termin. Dieser liegt nun natürlich wieder mal ungünstig da ja bei mir nichts regelmäßig kommt. Meine Ärztin weiß von solchen Unregelmäßigkeiten, hat mir davon aber vorher nichts erzählt. Rausmachen wäre ja eigentlich des Geldes wegen schon etwas schade. Bin auch manchmal am Verzweifeln. Bin mir ehrlich gesagt auch gar nicht so sicher, ob das Ding so richtig funktioniert bei diesen ganzen Unregelmäßigkeiten.....

liebe Grüße und halt die Ohren steif!

klaudia

Beitrag von utsn 14.09.06 - 19:43 Uhr

plane auch im november, die mirena einsetzen zu lassen.

ihr macht mir ja "hoffnung".
im beipackzettel steht was von schmier und zwischen.... bis zu einem jahr!!!.wenn allerdings häufig und dolle geblutet wird solle man seinen arzt aufsuchen.

ist wohl so wie mit allen dingen. bei einem wirkts super und beim anderen...

nur doof, daß man sein geld nicht wieder bekommt.schließlich ist daa ja nicht billig...

Beitrag von amra 14.09.06 - 22:19 Uhr

hallo daniela

ich hatte mirena nach der geburt meines sohnes im jan 05 eingesetzt.
tja meine sb dauerten ganz genau bis nov 95 und zysten bildeten sich,dann habe ich sie entfernt und ganz normale kupferspirale eingesetzt,bin super zufrieden bis jetzt.
habe keine schmerzen,keine sb,keine zysten,höchstens 6tage periode,also ich habe meine entscheidung nicht bereut.

liebe grüsse