bin entsetzt

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sibby 13.09.06 - 10:45 Uhr

habe gestern gelesen,das man jeden zyklus nur eine 15-20 % chance hat ss zu werden.auch wenn man es genau trifft.da sinkt ja gleich der mut,lich frage wunder mich das es überhaupt schwangere gibt bei dieser quote ,habe grade mein baby auf rtl gesehen und bin total depri.bin seit letzter woche im 19 üz.#schock:-[#heul#heul

Beitrag von schildi77 13.09.06 - 11:13 Uhr

hallo sibby,

ich leide mit dir...bin dein Alter...und haben auch paar ÜZ hinter uns...#heul

Mich würde ja auch mal interessieren, wieviel % der KIWU Frauen kinderlos bleiben?

Nicht den Kopf in den Sand setzen...Das wird schon werden.
Ein Baby soll ja auch das Ergebnis von Liebe sein. Und das soll wiederum noch Spass machen...

Also Good Luck,
LG, schildi#liebdrueck

Beitrag von sibby 13.09.06 - 11:20 Uhr

hi,ich wünsche dir auch viel glück.meine freundin will auch ss werden.sie übt jetzt auch schon ein halbes jahr,beim ersten kind hat es bei ihr sofort geklappt.#liebdrueck.bei mir und meinem freund ist alles ok,wurde alles durchgecheckt.soll zur bauchspiegelung,wenns immer noch nichtklappt#liebdrueck

Beitrag von schildi77 13.09.06 - 11:41 Uhr

Na wir sind grad am Anfang mir richtig durchchecken, organ ist bei mir aber alles iO.

Mache demnächst Bluttest und Hormonspiegel...

Und dann, na hoffentlich nicht mehr, auch Bauspiegelung.

Kannst du du mir sagen, was da passiert??#kratz

Vielen lieben, Dank

schildi

Beitrag von sibby 13.09.06 - 13:10 Uhr

also,so weit ich weiss,machen sie einen minischnitt unterhalb des bauchnabels und führen dort istrumente ein ,sie können dann sehen ,ob innendrin alles ok ist,zb verwachsungen oder so,und sie überprüfen ob die eileiter frei sind ,sie leiten irgenwas dadurch ,blaue flüssigkeit und sehen dann ja,ob was anko,,t.soll nicht schlimm sein,sagt meine fä,sie meinte nach 3 stunden könnte man wieder nach hause und wär 1 woche krankgeschrieben.wir wollen aber noch bis weihnachten warten,wenn dann nichts passiert ist,wollen wir einen termin dafür machen.voll heftig bei der schwägerin meines freundes hat es 7 jahre gedauert bis zum 1 kind,jetzt hat sie 2.hoffe bei uns gehts schneller#liebdrueck

Beitrag von schildi77 13.09.06 - 13:19 Uhr

na danke, das habe ich noch nicht gewußt, weil ich mich damit noch nicht beschäftigt habe.

Hört sich ja an, wie ne kleine OP....is ja grauenvoll#gruebel

Danke für deine Antwort!!!!

Beitrag von estrela69 13.09.06 - 14:23 Uhr

Hallo meine Liebe,

möchte Dir irgendwie Mut machen, nur weiß nicht wie? Habe mich eben so sehr über ein Steri-posting aufgeregt, daß ich erstmal wieder runter kommen muß.

Also ich denke, die "Konstruktion" eines neuen Menschenlebens ist so kompliziert, daß es einfach perfekt sein muß, was ja nicht immer auf Anhieb gelingen kann. Wenn man den Aspekt des immens langen Lebens eines Menschen dazu nimmt, wäre die Welt ja jetzt schon übervoll mit Menschen, da sie kaum Feinde besitzen, wie andere Lebewesen in der Natur.

Aber man will natürlich nicht, daß bei einem selber der "Bau" fehl schlägt, bzw. die "Vorbereitungsvorraussetzungen" bereits scheitern. Leider ist bei mir was in der "Konstruktion" des zweiten Kindes schief gelaufen und wir haben es verloren. Aber nie den Mut aufgeben, die Hoffnung stirbt zuletzt, ist uralt bekannt, aber stimmt irgendwie - habe nach 4 Jahren ein weiteres gesundes Kind bekommen!#huepf#huepf#huepf

Viele Grüße,

Chrissi#blume