Welche Unterlagen für´s Aufgebot - und woher?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von hawaii9769 13.09.06 - 11:03 Uhr


Hallo!

Meine Frage steht ja schon da oben.

Noch ein paar Infos:- wir sind beide deutscher Abstammung
- ich geschieden
- wir wollen nur standesamlich heiraten
- ich bin nicht im jetzigen Wohnort geboren

Danke für Eure Antworten, Hawaii

Beitrag von lady_chainsaw 13.09.06 - 11:16 Uhr

http://www.berlin-mitte.de/index_465_de.html

Hier ist alles aufgezählt.

Gruß

Karen

Beitrag von jindabyne 13.09.06 - 11:19 Uhr

Lass mal überlegen...

Wir brauchten:

- Ausweis
- Abstammungsurkunde aus dem Geburtsort (muss aktuell sein; kann man aber auch online/telefonisch beantragen)
- beglaubigte Abchrift aus dem Familienstammbuch der Eltern
- beglaubigte Bestätigung vom Wohnsitz, dass ihr dort gemeldet seid

Hab ich was vergessen? #kratz

naja, dann optional:
- wenn einer von euch oder beide einen akademischen Grad/Titel hat das Orginalzeugnis davon (nur wenn man es in die Urkunde eintragen lassen will, ist also freiwillig)
- wir haben schon eine Tochter, also noch deren Geburtsurkunde

Wenn Du geschieden bist, brauchst Du wahrscheinlich noch eine Personenstandsurkunde oder so was, wo die Scheidung bestätigt ist - das weiß Euer Standesamt aber sicher besser ;-)

Übrigens hat unser Standesamt online eine Übersicht, welche Unterlagen gebraucht werden, kannst ja mal nach eurem googlen!

LG Steffi

Beitrag von kyara20 13.09.06 - 13:04 Uhr

hallo,

wir brauchen nur unsere Persos und mein Verlobter brauchte nur eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch der Eltern wo sie derzeit gemeldet sind.
Wir sind beide in dem Standesamt wo wir heiraten gemeldet deshalb brauchen wir keine Meldebescheinigung.
Und meine Eltern sind dort auch gemeldet und haben auch dort geheiratet.
Haben morgen dort einen Termin für die Anmeldung der Eheschließung.

waren aber beide noch nie verheiratet und mein Verlobter ist auch woanders geboren.Geburtstagurkunde wollten die nicht.

Lg
Kyara

Beitrag von kyara20 13.09.06 - 13:05 Uhr

sorry meinte natürlich Geburtsurkunde nicht Geburtstagsurkunde

Beitrag von schutzengel2380 14.09.06 - 21:46 Uhr

Hallo Hawaii!

Ich werde am 12.10.06 heiraten und war erst diese Woche beim Standesamt für die Anmeldung der Eheschließung.

Da mein Verlobter schon mal verheiratet war und ich ebenfalls, wie Du, in meinem jetzigen Wohnort nicht geboren bin, brauchten wir nur folgende Unterlagen:

Für meinen Verlobten, der hier geboren und aufgewachsen ist:
- Perso
- (evtl. noch das Scheidungsurteil)
- zur Not auch noch eine beglaubigte Kopie aus dem Familienbuch seiner Eltern (wenn er dort nicht aufgewachsen ist)

Normalerweise müssen die das aber auch auf dem Standesamt haben.

Ich brauchte:
- Perso
- beglaubigte Kopie aus dem Familienbuch meiner Eltern

Wenn Du es nicht 100%ig weisst, dann ruf einfach noch mal beim Standesamt an und frag noch mal nach.

In meinem Fall waren sie sehr hilfbereit und freundlich und haben mir alles in Ruhe erklärt.

Da es bei mir auch noch so ist, das wir beide noch jeweils ein Kind mit in die Ehe bringen, aus den vorherigen Beziehungen.

Wünsche Euch eine wundervolle Hochzeit und geniesst es.
#herzlich LG Jule

P.S.: Die beglaubigte Kopie aus dem Familienbuch kostet ca. 8€