Ausschabung! Warum ich????

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von uffelnaus 13.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo ihr Lieben! War gestern beim FA. War alles ok, Werte stimmten und Baby hat man auch schon gesehen (10+4). Mein erstes Baby!!! Doch dann sagte der Arzt, dass irgendetwas nicht stimmt! Er meinte dann das "Maja" keine Herzaktivitäten mehr hätte! Und das wahrscheinlich schon seit einer Woche! Und ich hab nichts gemerkt! Also mußte ich gestern gleich in eine Tagesklinik und dort wurde eine Ausschabung vorgenommen! #heul Ich könnt mir die Augen ausheulen! #heul Wieso ich??? Das frag ich mich jetzt schon die ganze Zeit!! Ich versteh es nicht! Mein Freund sagte gestern, wenn es einen Gott gibt, warum macht der so etwas????
Warum?? Was kann ich denn dagegen tun? Ich kann doch nicht den ganzen Tag heulen!#heul. Wer hat so etwas schon mal erlebt und kann mir da irgendwie helfen??

Danke!

Beitrag von chany2006 13.09.06 - 11:27 Uhr

hallo Bettina,

erstmal tut es mir sehr leid das du das erleben musst.

Mir ist es 3x passiert.
1. 2001 9.SSW Ausschabung
2. 2002 6.SSW Ausschabung
3. 2005 24.SSW Totgeburt

Jetzt hab ich endlich meinen Zwerg hier. (5 Monate.)

Ich hab auch erst gedacht das kann doch nicht immer mir passieren.
Doch es passierte. Dachte ich übersteh das nicht. Du wirst traurig sein, sehr traurig. Aber ganz unverhofft wirst du dich beim Lachen sehen. ich weiß das scheint jetzt einfach unvorstellbar das du jemals wieder glücklich wirst. Aber du schafftst das genauso wie 100000 Frauen täglich auf der Welt. Frauen sind stark. Genau darum. Trauert um euer Baby und freut euch irgendwann auf einen neuen Versuch. Mit Gott kann man sich auch wieder versöhnen. Auch wenn es schwer scheint.

Lass den Kopf nicht hängen, es wird besser. Versprochen.

LG Susan:-)

Beitrag von zerlina 13.09.06 - 11:51 Uhr

Liebe Uffelnaus

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Meine erste Schwangerschaft hat auch mit einer FG geendet. Es ist sehr hart, gerade wenn man sich ein Kind so sehr gewünscht hat.
Du darfst aber nicht beginnen zu fragen, warum gerade Du gestraft worden bist.
Versuche es auch aus der biologischen Sicht zu sehen. Eine Embryo "stirbt", wenn er nicht in Ordnung ist. Der Körper kontrolliert das Heranwachsen ständig und merkt, wenns nicht funktioniert.
Warum jetzt gerade dieser Embryo nicht überlebensfähig war, kann natürlich nicht geklärt werden.
Ich war nach meiner Fehlgeburt am Boden zerstört, habe mich dann aber aufgerafft und wieder nach vorne geschaut.
Ich bin dann auch gleich wieder schwanger geworden und nun Mutter einer kleinen Tochter (6 Monate).
Lass Dich also erstmal ganz lieb drücken #liebdrueck .

Ich wünsche Dir viel Kraft.
Zerlina

Beitrag von lexie 13.09.06 - 12:24 Uhr

Hallo!
Ich kann Dich so gut verstehen!
Es tut mir leid, daß auch Du diese schlimme Erfahrung machen musst.
Ich hab im August 2004 unser Sternchen in der 12. SSW hergeben müssen. Man zweifelt an allem.
Unser Sternchen hat für immer einen festen Platz in unserem Herzen.
Viel Kraft und alles gute wünscht Die Lexie mit #baby Tyler an der Hand und #sternchen ganz fest im Herzen.

Beitrag von maxi_76 13.09.06 - 15:34 Uhr

Warum ich?? Das denk ich mir auch. Hatte vor vier Wochen eine FG mit anschließender AS. Nach zwei Jahren basteln und drei erfolglosen Clomizyklen wurde ich im Urlaub spontan schwanger. Warum wird einen so ein Wunder geschenkt und dann wieder genommen? Es gibt keine Erklärung. Ich hoffe nur, dass für uns irgendwann auch wieder die Sonne lachen wird.
Alles Gute,
Maxi

Beitrag von katharina_19 13.09.06 - 18:29 Uhr

Helfen kann dir leider Gottes niemand. Es tut mir schrecklich leid das dir sowas passiert ist ich selber musste unseren sohn 18+3ssw und unsere tochter 16+0ssw hergeben (ganze geschichte in vk) es tut weh und helfen kann leider niemand ich kenne deinen schmerz und hab gern ein offesnen ohr für dich

eine #kerze für deine sternchen und zwei #kerzen für meine sternchen