Bezahle ICH Gebühren, wenn ich Übwerweisung aus CH bekomme????

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von sunny0804 13.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bei mir hat vor kurzem eine Urbianerin ein paar Sachen aus meinem Album "bestellt".

Nun hat sie gesagt, sie hätte das volle Geld ( so wie abgesprochen ) überwiesen. Es sind aber genau 5 € weniger. Bezahle ICH Gebühren dafür, wenn mir jemand aus der Schweiz Geld auf mein Konto überweist?

Wäre dankbar, wenn ihr mir helfen könntet!

LG
Sunny

Beitrag von felizitaz 13.09.06 - 11:31 Uhr

hallo,
das glaube ich nicht....wäre mir echt neu und wenn dem so wäre, müßtest du das auch auf den kontoauszügen sehen. frag sonst doch einfach mal bei deiner bank nach.
gruß feli

Beitrag von netthex 13.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo Sunny !

nein , du zahlst keine Gebühren !
fordere die Differenz ein !


Gruss
Beate

P.S. ich denke der Käufer hat sich vertan oder wollte es mal ausprobieren obs klappt , frage doch einfach " nett " bei dem Käufer nach wieso 5.-€ fehlen ??

Beitrag von sunny0804 13.09.06 - 11:51 Uhr

#danke für eure Antworten!

Hätte mich auch echt gewundert, wenn es so wäre!#kratz

#danke
LG Sunny

Beitrag von angel_28 13.09.06 - 12:01 Uhr

Doch, du zahlst Gebühren
Ich habe eine Freundin in der Schweiz und jedes mal wenn sie mir Geld überweist werden Gebühren abgezogen
Beim ersten mal hatte ich mich auch gewundert, hab dann aber meine Bank gefragt und seit dem überweist sie immer direkt mehr so das mir netto der geforderte Betrag bleibt

Beitrag von nine2005 13.09.06 - 17:30 Uhr

Hallo,

mir gings heut genauso,bekam eine Überweisung aus der Schweiz.

sollte 17Euro bekommen,waren aber nur 12auf meinem Konto angekommen.

Verstehe nicht warum "wir" Gebühren zahlen sollen,wenn der jenige aus der Schweiz ins "Ausland" überweist.

Das lohnt sich für Käufer aus der Schweiz echt nicht was zu kaufen, das teure Porto und Gebühren noch. Denn ich sehe nicht ein für die Gebühren aufzukommen,nur weil ich etwas verkaufe.

Beitrag von nickira 13.09.06 - 18:42 Uhr

Bei mir hat mal jemand was aus Österreich ersteigert über Ebay.Waren auch dann 5 Euro weniger.Find das schon unverschämt,denn was habe ich denn damit zu tun wenn mir jemand Geld überweist.Werde das deswegen auch in Zukunft nicht mehr machen,es sei denn derjenige überweist den Betrag dann direkt mit.Find das echt krass irgendwie...Stellt euch mal vor jedes mal 5 Euronen weniger,ganz klasse...am Ende hat man dann nix mehr...nönö...

LG
nickira