Die schnelle Geburt meines Sohnes Adrian (sehr lang!!)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von daniela375 13.09.06 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner schläft gerade, deshalb habe ich Zeit mal meinen Geburtsbericht abzutippen!

Also am 1.8. (errechneter ET-Termin) hatte ich den ganzen Tag keine einzige Wehe gar nichts, gegen 19:00 Uhr verlor ich dann plötzlich Schleim mit ein bisschen (ganz,ganz wenig) Blut und hatte leichten Durchfall - ich dachte mir gleich, okay es wird auf jeden Fall noch heute losgehen!
Mein Mann kam gegen 19:30 Uhr mit dem Abendessen heim (es gab Schnitzerl frisch rausgebacken vom Gasthaus - lecker :-D), so um 20:00 Uhr hatte ich dann ein komisches Gefühl im Rücken und legte mich gleich mal in die Badewanne - nur um zu sehen, ob sich dieses Gefühl verstärkt - okay es wurde ein bisschen stärker, ich also raus aus der Badewanne und Hebamme anrufen, die meinte nur - das dauert noch, Du hörst Dich zu gut an für Wehen, ich dachte mir, wie hört man sich mit Wehen an (ich sollte da noch drauf kommen :-p) und meinte ich soll sie so um 22:00 Uhr nochmals anrufen!
Gut ich packte meinen Mann und ging mit ihm so ca. eine Stunde spazieren (die Wehen kamen da schon alle 5-6 Minuten und ich dachte mir wenn diese Pipi Wehen bleiben, schaffe ich die Geburt locker ;-))
Nach dem Spaziergang habe ich nochmals gebadet und die Wehen wurden immer stärker - also nochmal Hebamme anrufen und ich habe sie eine Wehe anhören lassen - sie so, okay das sind richtige Wehen wir sehen uns um 1:00 Uhr im Spital - gut solange konnte ich nicht mehr warten - die Wehen wurden immer stärker (ich ging schon zu Boden und musste ziemlich schwer atmen) - wir sind dann schon um 23:00 Uhr los ins Spital (von wegen Pipi Wehen :-[) - die Fahrt alle 2-3 Minuten Wehen (super!) unter der Fahrt Hebamme und Arzt angerufen (habe privat entbunden) - um 23:30 Uhr im Spital angekommen und gleich von meiner Hebamme ans CTG angeschlossen (Wehen alle 1-2 Minuten - heftigst) - Muttermund 4 cm auf - 20 min später (Wehen kaum noch auszuhalten) Muttermund ganz offen (AUA!!!) - also ab in den Kreißsaal (Zeit habe ich vergessen), dann ging es schnell, die Wehen kamen ohne Pausen auf mich nieder, ich konnte mich nicht erholen, als es zum pressen kam, nahm ich all meine Kraft zusammen und schob meinen Sohn nach draußen (mein Arzt hat mir geholfen - er hat sich auf meinen Bauch gelegt und mitgedrückt), das war genau um 2:37 Uhr - also hat meine Geburt (meine erste) ab der 1. schmerzhaften Wehe bis zur Geburt knapp 3,5 Stunden gedauert - damit habe ich nicht gerechnet #schock!

Es war für mich das schmerzhafteste Erlebnis, dass ich je hatte, ich möchte es aber nicht missen und denke gerne daran zurück und man wird mit dem wunderbarsten Geschenk belohnt, dass man sich nur vorstellen kann!

Technische Daten:

Adrian Valentin, 49 cm, 3.390 gr., KU 33,5

Alles Liebe

Daniela + Adrian (mittlerweile schon 6 Wochen alt)

Beitrag von diejunk 13.09.06 - 13:21 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Adrian;-)

Und Fix ging es auch noch, ist doch wunderbar.

Unser Adrian ist nun schon 8 Monate alt:-)

Alles Gute für Euch

Junk mit Adrian

Beitrag von daniela375 13.09.06 - 18:31 Uhr

Vielen Dank!!!

Alles Liebe

Daniela + Adrian